Baufinanzierung

News » 100 % Darlehen FAQ » Ist das Einkommen niedrig, steigen die Risiken

Ist das Einkommen niedrig, steigen die Risiken

Wer seine Immobilie ohne Eigenkapital finanzieren will, muss gut verdienen. So lautet der Rat, wenn man sich für das 100% Darlehen entscheidet.

Doch gibt es immer wieder Vermittlungsgesellschaften, die sich mit ihren Offerten an Menschen richten, die eher ein durchschnittliches oder gar geringes Einkommen haben.
Wer demjenigen, der in Eigentum investieren will ein verhältnismäßig hohes Darlehen bei einem monatlichen Verdienst von rund 1.500 Euro zur Verfügung stellen will, handelt skrupellos.
Bei Licht betrachtet, gehen rund 60 Prozent der Einnahmen allein für Tilgung und Zinsleistungen drauf, sodass die Vollfinanzierung für diesen Personenkreis ruinös wirken kann.
Fahrlässig vergebene Darlehen, die vom Kunden nicht gestemmt werden können, führen entweder zur Zwangsversteigerung, oder lassen den Darlehensnehmer und seine Familie dauerhaft am Existenzminimum leben.
Seriöse Kreditvermittler und Banken empfehlen eine Vollfinanzierung nur dann, wenn für die komplette Laufzeit ein hohes Einkommen garantiert werden kann und der Kunde in einem festen Arbeitsverhältnis tätig ist.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH