Baufinanzierung

News » Aktuelles » 2013: Diese Änderungen kommen auf Hauseigentümer und Mieter zu

2013: Diese Änderungen kommen auf Hauseigentümer und Mieter zu

%C4nderungen%202013_baufi_thumb.jpg Ob energetische Sanierung oder die Wahl des Schornsteinfegers, auch 2013 gibt es wieder einige Änderungen, die sowohl Hauseigentümer wie auch Mieter betreffen.

Energetische Sanierungen

Der Staat will auch in diesem Jahr die energetische Sanierung vorantreiben. Konnten Mieter bisher ab dem ersten Tag wegen Baulärm die Miete kürzen, hat dies nun der Staat erheblich eingeschränkt. So müssen Mieter die Beeinträchtigung ihrer Wohnqualität 3 Monate hinnehmen, bevor sie Anspruch auf Mietminderung haben. Vermieter, die bisher Angst um ihre Einnahmen hatten, soll so der Schritt zu Modernisierungsarbeiten erleichtert werden. Außerdem stellt die Bundesregierung allen Sanierungswilligen 300 Millionen Euro an Fördermittel über die KfW Bank zur Verfügung. Experten befürchten jedoch, dass der komplizierte Antrag viele davon abhalten wird, die Fördergelder in Anspruch zu nehmen.

Dubiosen Verkäufern von Schrottimmobilien soll Einhalt geboten werden!

Mit der Änderung des Beurkundungsgesetzes, soll Verkäufern von Schrottimmobilien das Leben etwas schwerer gemacht werden. So müssen Notare zwei Wochen vor Beurkundung des Kaufvertrages, diesen den Käufern zukommen lassen, damit diese genügend Zeit haben ihn von einem Anwalt prüfen zu lassen. Nach Expertenmeinung schützt diese Regelung aber nicht ausreichend vor Schrottimmobilien. Käufer sollten immer auch vor Abschluss des Kaufvertrags einen Sachverständigen hinzuziehen, der die Immobilie auf Herz und Nieren prüft.

Einschränkung von Mietsteigerungen

Um den enormen Anstieg der Mieten, insbesondere in den Ballungsgebieten, Einhalt zu gebieten, dürfen die einzelnen Bundesländer den Anzug der Miete innerhalb von 3 Jahren auf 15 Prozent, anstatt der bisherigen 20 Prozent, beschränken. Dem Mieterbund geht diese Deckelung der Mietkosten noch nicht weit genug. Auch der Anstieg der Neuvertragsmieten müsse eingeschränkt werden, um nachhaltig für bezahlbare Mieten zu sorgen.

Mietnomaden aufgepasst

Mietnomaden wird künftig das Leben schwer gemacht. So können Räumungsklagen nun sofort durchgesetzt werden, wenn strittige Beträge nicht auf ein Notar-Anderkonto überwiesen werden. Bislang konnte sich die Durchsetzung einer Räumungsklage auf Jahre hinauszögern.

Monopol der Schornsteinfeger fällt

Mussten bisher Hausbesitzer ihre Heizanlage vom Bezirksschornsteinfeger überprüfen lassen, können sie ab diesem Jahr den Schornsteinfeger frei wählen. Damit soll für mehr Wettbewerb gesorgt werden und so die Kosten für Eigentümer und Mieter sinken.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2013 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH