Baufinanzierung

News » Aktuelles » Im neuen Jahr wird vieles anders

Im neuen Jahr wird vieles anders

Der Energieausweis ist verstärkt im Gespräch und wer ein Wohngebäude besitzt, das nach 1964 errichtet wurde, benötigt ab 1. Januar 2009 ein solches Papier, wenn die Immobilie vermietet oder verpachtet werden soll. Auf Verlangen muss jeder dann den Mietinteressenten den Energieausweis vorlegen, damit diese einen Überblick über die fällig werdenden Energiekosten bekommen.

Aber auch Häuslebauer, die nach diesem Stichtag einen Bauantrag stellen, müssen Veränderungen akzeptieren. So muss ein Teil der Wärme aus erneuerbarer Energie gewonnen werden.
Das Erneuerbare- Energien- Gesetz schreibt dies zwingend vor, um in Zukunft nachhaltig die Umwelt zu entlasten. Verbunden damit ist unter anderem der Einbau einer Wärmepumpe, einer Solaranlage oder einer Biomasseheizung. Doch bestimmen auch hierbei Ausnahmen die Regel und verzichten darf der Eigenheimbesitzer auf den Einsatz erneuerbarer Energie, der andere Maßnahmen einsetzt, um wenigstens 15 Prozent unter den gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf seinen Energiebedarf zu liegen.
Auch befreit vom Einsatz regenerativer Energie ist derjenige, dessen Haus an ein Nah- oder Fernwärmenetz angeschlossen ist und dessen Energie von einer Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage erzeugt wird. Eine gute Dämmung kann dazu beitragen, die gesetzlichen Mindestanforderungen zu unterschreiten und auf der sparsamen Seite ist man immer dann, wenn eine dem neuesten technischen Standard entsprechende Heizung installiert wird.
Zu den Rennern in diesem Segment haben sich bereits Gas- oder Öl-Brennwert-Kessel entwickelt. Statt der üblichen 70 Prozent können diese Kessel sogar bis zu 90 Prozent der Wärme für das Heizen nutzen. Stellt man die Summe von rund 8.000 Euro Investitionskosten 15 bis 30 Prozent an Einsparpotenzial gegenüber wird schnell klar, dass sich der finanzielle Einsatz in jedem Falle lohnt und sich schnell amortisiert.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH