Baufinanzierung

News » Aktuelles » Immobilienpreise steigen: Baukredit wird künftig teurer

Immobilienpreise steigen: Baukredit wird künftig teurer

Der Immobilien-Markt erholt sich und damit werden nicht nur Baukredit künftig teurer auch die Mieten werden steigen.

Die Wirtschaft wächst und das schlägt sich auch auf die Immobilienpreise nieder. So prognostizieren fast die Hälfte der Immobilienmakler, dass nicht nur die Kaufpreise für Immobilien steigen werden, sondern auch die Mietpreise werden in die Höhe schnellen. Vor allem Ballungsgebiete werden davon betroffen sein, wohingegen die Lage in Kleinstädten und auf dem Land noch relativ entspannt aussieht. Ursachen dieser Entwicklung ist das normale Marktverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Während die Nachfrage auf dem Land stetig nachlässt, wird in den Städten mit einer zunehmenden Bevölkerungsanzahl gekämpft.
Diese Tendenz lädt Mieter geradezu dazu ein, sich in naher Zukunft mit einer Investition in die eigenen vier Wände zu beschäftigen. Der gängige Baukredit ist noch immer das Annuitätendarlehen. Dieses klassische Modell verspricht Planungssicherheit, durch eine gleichbleibenden monatliche Rate während der gesamten Darlehenslaufzeit. Wer allerdings noch nicht jetzt finanzieren kann, sondern dies erst in ein paar Monaten bzw. Jahren möglich machen kann, kann sich die noch günstigen Zinsen bis zu einer gewissen Zeitpunkt mit dem Forward Darlehen sichern. Allerdings muss abgewogen werden, ob dies auch lohnenswert ist, denn für jeden gesicherten Monat im Voraus berechnet das Kreditinstitut einen zusätzlichen Risikoaufschlag.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH