Baufinanzierung

News » Aktuelles » Neue Immobilien-Krise möglich?

Neue Immobilien-Krise möglich?

Gewerbe-Objekte in den USA verzeichnen zunehmend Leerstände. Diese Situation verschärft die Rückzahlung von Immobilienkrediten nicht nur in den USA, sondern weltweit und lässt Ausfallquoten bedrohlich ansteigen.

Die Schrecken der Wirtschaftskrise steckt allen noch in den Gliedern und die letzten Ausläufer erreichen vielerorts jetzt erst ihr volles Ausmaß, da hört man erneut von einer möglichen Immobilienkrise in den USA. Diesmal sind nicht die privaten Finanzierungsobjekte, sondern Gewerbeimmobilien betroffen. So steigt in Übersee der Leerstand von Einkaufszentren, Mietskasernen und Bürogebäuden steil an. Anleihen, die über Gewerbeimmobilien gedeckt sind, haben dadurch mit hohen Ausfallquoten zu kämpfen. Besonders kleine Banken befinden sich vermehrt in einer bedrohlichen wirtschaftlichen Lage. Diese Probleme werden sich, wie in der vergangene Wirtschaftskrise, nicht auf die USA beschränken. Denn weltweit haben Banken Kredite für den Erwerb von Gewerbeimmobilien in den USA gegeben. Wenn diese nicht mehr bedient werden können, weil zunehmend Leerstände die Finanzkraft der Besitzer schwächeln lässt, werden auch deutsche Banken wieder Verluste verzeichnen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH