Baufinanzierung

News » Aktuelles » Neue Riester- Förderung bringt Veränderungen ab 2009

Neue Riester- Förderung bringt Veränderungen ab 2009

Das neue Eigenheimrentengesetz bringt durchgreifende Veränderungen auch im Hinblick auf das klassische Bausparen.

Ab 1. Januar 2009 gelten dann veränderte Regeln, die sich auf das selbst genutzte Wohneigentum beziehen. Betroffen davon sind jedoch nur die Bausparverträge, die ab 2009 abgeschlossen werden.
Wer die alten Bedingungen nutzen will, muss sich daher beeilen und noch in diesem Jahr einen Neuvertrag auf den Weg bringen, da sich die Rahmenbedingungen für die Wohnungsbauprämie ändern werden.
So musste bislang der Bausparer, der für seinen Bausparvertrag von Vater Staat die Wohnungsbauprämie erhielt, die gesetzliche Sperrfrist von sieben Jahren einhalten, in der das auf dem Vertrag angesparte Guthaben lediglich für wohnwirtschaftliche Zwecke verwendet werden durfte. Soll das Geld für andere Zwecke eingesetzt werden, läuft man Gefahr, alle staatlichen Fördergelder wieder zurück zahlen zu müssen. Nach dem Ablauf dieser Sperrfrist steht das Guthaben dann zur freien Verfügung. Zu den durchgreifenden Neuerungen gehört, dass ab 1. Januar 2009 eine dauernde Zweckbindung des angesparten Guthabens greifen soll und wer vom Staat gefördert wird, muss sein Kapital immer wohnwirtschaftlich einsetzen.
Doch konnte der Gesetzgeber, nicht zuletzt, weil viele Bausparkassen darauf gedrängt haben, eine Ausnahmeregelung zulassen: junge Menschen, die ihren Bausparvertrag vor dem 25. Geburtstag abschließen, können nach wie vor ihr Bausparguthaben nach dem Ablauf der sieben Jahre frei nutzen. Schließlich liegen in jungen Jahren nicht immer konkrete Bauvorhaben vor und auch ein späteres Bauspardarlehen wird dann nicht mehr nötig.
Die staatliche Wohnungsbauprämie, besser als Bausparprämie bekannt, liegt derzeit bei 8,8 Prozent für eigene Sparleistungen von höchstens 512 Euro jährlich bei Singles und maximal 1 024 Euro in jedem Jahr bei Ehepaaren. Dabei gilt, dass das zu versteuernde Einkommen 25 600 Euro jährlich und bei Ehepaaren das Doppelte nicht übersteigen darf. Das Mindestalter von 16 Jahren ist zudem die Voraussetzung für den Bezug der Bausparprämie.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH