Baufinanzierung

News » Aktuelles » Neustrukturierung der Finanzaufsicht geplant

Neustrukturierung der Finanzaufsicht geplant

Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat das Vertrauen der Bundesbürger in Banken und Kreditanstalten mächtig geschmälert. Nun soll die Finanzaufsicht zu einer Bundesbankholding restrukturiert werden.

Die zurückliegende Wirtschaftskrise verursacht immer noch Verunsicherungen in allen Teilen der Gesellschaft. So sind die Deutschen momentan auch weniger bereit ihr Geld in Sparverträgen anzulegen. Doch nun soll endlich die Finanzaufsicht in Deutschland neu strukturiert werden. Hatten bisher die Bundesbank und das BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) die Kontrolle über Banken und Versicherer und dem Wertpapierhandel, soll nun nur noch das BaFin, als eine Säule von dreien unter einer Bundesbankholding, die Aufsicht inne haben. Eine zweite Säule stellt die Bundesbank dar, die dann nur noch für die Geldpolitik zuständig wäre. Die dritte Säule soll der Soffin (Sonderfonds für Finanzmarktstabilisierung) werden. Doch das ist noch nicht wirklich sicher, denn dieser stellt Sondervermögen des Bundes dar. Geplant ist, dass er auf jeden Fall zu einem stetigen Krisennotfond für Versicherer und Banken ausgebaut werden soll. Den Vorstand der Holding bilden die jeweiligen Chefs von Bundesbank, Soffin und BaFin. Ob sich die Finanzaufsicht wirklich dahingehend ändern wird, wird sich frühestens im Juni entscheinden, wenn der Gesetzesentwurf verabschiedet werden soll.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH