Baufinanzierung

News » Aktuelles » Verbesserte Rahmenbedingungen im Wohnungsbau gefordert

Verbesserte Rahmenbedingungen im Wohnungsbau gefordert

Ballungszentren weisen immer mehr Wohnungsmangel auf. Gerade Senioren und Familien sind von diesem Zustand betroffen. So wird nun eine Wende der Rahmenbedingungen für Neubau und Bestandsersatz gefordert.

In der Baubranche werden Forderungen nach verbesserten Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau laut. So verschlechtert sich die Wohnungslage gerade in Ballungszentren zunehmend. Vom eklatanten Wohnungsmangel sind am meisten Familien und Senioren betroffen. Der Grund ist, dass der aktuelle Wohnungsbau den Anforderungen der Zeit nicht standhalten kann. So reicht der Neubau an Wohnungen nicht mehr aus, um den Bedarf an Wohnraum zu decken. Ein Bündnis aus Immobilienverbänden und Immobilienunternehmen sowie Arbeitgeber und Arbeitnehmer fordern unter anderem die Ausweitung der Förderprogramme der KfW-Bank für Neubau und Bestandsersatz sowie eine Erhöhung der Abschreibungssätze für Wohngebäude. Neben der Beseitigung des aktuellen Wohnmangels gäbe es hier auch eine Vielzahl anderer positiver Nebenwirkungen. Mit der Anregung der Bautätigkeit wird die Binnenkonjunktur angekurbelt und neue Arbeitsplätze geschaffen. Dadurch können auch neue Steuereinnahmen in Milliardenhöhe generiert werden. Außerdem würden, durch den altersgerechten Baustil der neuen Wohnungen, die Pflegekassen entlastet. Daneben kann die Bundesregierung ihre Klimaziele besser verwirklichen, da Neubauten sehr viel energieeffizienter als Altbauten sind. So sind diese doch für mehr als ein Drittel der verursachten Emissionen verantwortlich.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH