Baufinanzierung

News » Annuitätendarlehen » Fundierte Finanzierung- Garant für ein sorgenfreies Leben

Fundierte Finanzierung- Garant für ein sorgenfreies Leben

Wer sinnvoll in eine Immobilie als Altersvorsorge investieren will, muss auch die Finanzierungsphase optimal gestalten.

Denn wer seine individuelle Finanzlage falsch einschätzt, läuft schnell Gefahr, den finanziellen Spielraum aus den Augen zu verlieren. Wer seinen Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen möchte, sollte daher seine Immobilienfinanzierung auf sichere Beine stellen.
Wer da auf Nummer sicher gehen möchte, entscheidet sich nach wie vor gern für ein Amortisations- oder Annuitätendarlehen.
Zu den Vorteilen, die klar auf der Hand liegen gehört, dass ein Zinsrisiko während der Zinsbindung ausgeschaltet wird und ein exakter Verlauf der Tilgung festgeschrieben werden kann.
Die festen Raten beinhalten konstante Zins- und Tilgungsanteile, die für die komplette Laufzeit gelten.
Oft werden Zinsbindungen für fünf oder zehn Jahre vereinbart. Wer sich jedoch ein günstiges Zinsniveau sichern will, sollte bei seinem Geldgeber darauf bestehen, eine längere Laufzeit zu vereinbaren.
Der Tilgungsanteil muss wenigstens ein Prozent betragen, wobei sich derzeit lohnt, durch die Einsparungen an den Zinsen, einen höheren Tilgungsanteil zu wählen.
Damit werden übermäßig lange Laufzeiten vermieden und der Bauherr ist früher schuldenfrei.
Gelingt es nicht, bis zum Ende der Zinsbindung die Darlehensschuld zu tilgen, muss für die noch verbliebenen Restschulden eine Anschlussfinanzierung vorgenommen werden. Diese beinhaltet entweder eine neue Zinsbindung, oder kann mit einem variablen Zinssatz festgelegt werden.
Wer den Anteil an fremden Mitteln so gering wie möglich halten will, sollte schon lange vorher versuchen, sich ein finanzielles Polster zuzulegen. Aufgestockt werden kann dieser Posten durch Eigenkapitalersatzleistungen. Diese setzen sich aus den geleistetetn Arbeiten beim Bau einer Immobilie zusammen.
Aber hierbei ist immer Vorsicht geboten. Oftmals werden die eigenen Fähigkeiten hinsichtlich handwerklicher Qualitäten überschätzt. Wer da diese Eigenleistungen zu hoch einschätzt, muss unter Umständen mit Finanzierungslücken rechnen, wenn bestimmte Arbeiten doch von Fachleuten übernommen werden müssen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH