Baufinanzierung

News » Annuitätendarlehen » Gibt es beim Annuitätendarlehen Möglichkeiten zur Sondertilgung?

Gibt es beim Annuitätendarlehen Möglichkeiten zur Sondertilgung?

Auf dem Weg zur Schuldenfreiheit ist der Faktor Tilgung von entscheidender Bedeutung. Die Höhe der Tilgung ergibt sich aus dem Zeitraum, indem der Kreditnehmer das Darlehen abgezahlt haben möchte; vorzugsweise wird dies zum Eintritt in den Ruhestand angestrebt.

Unter einer Sondertilgung versteht man eine zusätzliche Tilgungsleistung neben der vertraglich vereinbarten. Wer beispielsweise über eine größere Summe frei werdender Mittel verfügt, kann diese einsetzen, um sein Ziel schneller erreichen zu können.
Hier können Vergleiche verschiedener Geldgeber äußerst hilfreich sein. Viele Finanzierungsinstitute bieten Sondertilgungsoptionen an, die jedoch meist nicht kostenfrei in Anspruch genommen werden können. Besonders bei höheren
Sondertilgungsbeträgen werden erhöhte Zinsaufschläge verlangt.
Jedoch sollte der Kreditnehmer seine finanzielle Lage realistisch einschätzen und im Vorfeld ermitteln, zu welchem Zeitpunkt er tatsächlich über eine höhere Summe verfügen wird, die er in eine Sondertilgung fließen lassen möchte. Denn zu bedenken gilt, dass gerade Darlehensnehmer, die eine längere Zinsbindungsfrist als von zehn Jahren vereinbart haben, sowieso laut Gesetz die Möglichkeit haben, nach Vollauszahlung des Darlehens, den Vertrag zu beenden. Eine bestimmte Frist sollte dafür eingehalten werden, damit einem problemlosen Wechsel zu einer Bank mit günstigeren Konditionen nichts im Wege steht.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH