Baufinanzierung

News » Annuitätendarlehen » Zauberwort Annuität?

Zauberwort Annuität?

Hat der zukünftige Immobilienbesitzer eine individuell passende Immobilie gefunden und einen günstigen Darlehensgeber gefunden, muss dann noch ein solider Finanzierungsplan erstellt werden.

Dieser muss in jedem Fall die finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers und die individuelle Lebenssituation langfristig berücksichtigen, damit der Traum von den eigenen vier Wänden nicht zu einem Albtraum wird.
In direkter Abhängigkeit dazu gehören die Variablen einer Baufinanzierung wie die Laufzeit des Darlehens und die Tilgungshöhe.
Die besten Voraussetzungen in Punkto Gestaltungsmöglichkeiten bietet das klassische Hypothekendarlehen oder auch Annuitätendarlehen.
Die Summe aus Tilgungsrate plus Zinsen ergibt die monatlich zu leistende Rate.
Besteht zu Anfang die Annuität fast ausschließlich aus Zinsen, werden am Ende der Laufzeit nur noch Tilgungsanteile gezahlt.
Mit dem Monat für Monat zu zahlenden Betrag des Darlehensnehmers wird getilgt, was dazu führt, dass der Betrag, der zu verzinsen ist, kontinuierlich schrumpft.
Da jedoch die zu leistende Annuität gleich hoch bleibt, steigt parallel dazu der Betrag, der für die Rückzahlung des Kredits zur Verfügung steht.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH