Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen

Risiken einer Baufinanzierung nicht unterschätzten

Wolkenhaus_baufi-thumb.jpg In der derzeitigen Niedrigzinsphase wagen sich auch immer mehr Geringverdiener an eine Baufinanzierung. Doch oft unterschätzen sie die damit einhergehenden finanziellen Belastungen.

Weiter lesen »


Alte Regeln für Baufinanzierung stehen nicht mehr

Es gab immer Faustregeln wie eine Immobilienfinanzierung aufgebaut sein sollte. Jedoch sind die Rahmenbedingungen momentan so günstig, dass diese teilweise nicht mehr gelten.

Weiter lesen »


Millenium-Kredit-Finanzierer: Anschlussfinanzierung heute sichern

Wer um die Jahrtausendwende einen Immobilienkredit aufgenommen hat, deren Kredit-Laufzeit läuft eventuell demnächst aus, da Zinsbindungen meist nach 10 Jahren enden. Deshalb schon heute Anschlussfinanzierung prüfen.

Weiter lesen »


Umfassende Bauplanung hält Baukosten im Griff

Viele unterschätzen den Umfang eines Hausbaus. Dabei hält eine bis ins Detail aufgeschlüsselte Planung vor Beginn einer Immobilienfinanzierung die Baukosten im Rahmen des Möglichen.

Weiter lesen »


Was bei einer Immobilien-Finanzierung zu beachten ist

Die Finanzierung der eigenen vier Wände muss gut überlegt sein. Der Lebensstandard sollte auf jeden Fall dadurch nicht zu sehr eingeschränkt werden und eventuelle Änderungen in der familiären Situation von Anfang an Bedacht werden.

Weiter lesen »


Schritt für Schritt ins Eigenheim-Glück

Ein Neubauvorhaben stellt den Bauherrn vor eine große Herausforderung. Um nicht bei der Größe des Vorhabens wichtige Dinge zu vergessen, sollte man dieses in einzelne Schritte untergliedern.

Weiter lesen »


Hohe Mieten machen Baufinanzierung attraktiv

Wer heute seine Miete in die eigenen vier Wände investiert, kann in zehn Jahren bereits Eigentümer seines eigen Hauses sein.. Was die Baufinanzierung so attraktiv macht, sind vor allem die niedrigen Zinsen und den dadurch möglich werdenden höheren Tilgungssatz.

Weiter lesen »


Vollfinanzierung- ohne Eigenkapital zum Eigenheim

Die Vollfinanzierung, oder auch 100% Darlehen genannt, ist für viele Menschen, die ihren Wohntraum jetzt realisieren wollen, die einzige Chance, das historische Zinstief mitzunehmen.

Weiter lesen »


Schuldenfrei in den Ruhestand- Baufinanzierung sorgfältig wählen

Ein niedriges Zinsniveau freut nicht nur Bauherren und Immobilienkäufer, sondern auch diejenigen, die eine Anschlussfinanzierung nach dem Ende der Zinsbindung vereinbaren müssen, profitieren davon. Doch wer sich für ein Annuitätendarlehen entschieden hat muss wissen, dass es unter einem Niedrigzinsniveau ungleich länger dauert, bis man schuldenfrei ist.

Weiter lesen »


Hausbank oder Alternative aus dem Netz?- günstige Baufinanzierung führt sicher zum Eigenheim

Über die Hälfte aller Bundesbürger sehen die eigenen vier Wände als sichere Geldanlage und wichtigen Baustein in Sachen Altersvorsorge. Doch vielen sind auch Risiken bekannt, die aktuell einige Bau- und Kaufwillige abhalten, ihren Wohntraum zu realisieren. Die Finanz- und Wirtschaftskrise führt ebenfalls dazu, dass viele Zeitgenossen zögern, sich vom Mieterdasein zu verabschieden.

Weiter lesen »


Günstige Baufinanzierung muss auf soliden Säulen aufgebaut werden.

Immer mehr Menschen betrachten das eigene Heim als wertvolle Kapitalanlage und Altersvorsorge. Hinzu kommt, dass sich die Lebensqualität deutlich verbessern lässt und die eigene Immobilie durch eine Wertsteigerung punkten kann. Doch müssen oft viele Hürden genommen werden, denn die wenigstens Zeitgenossen können alles bar bezahlen.

Weiter lesen »


Zinsen & Co- wichtige Bausteine jeder Baufinanzierung:

Wer günstig sein eigenes Heim finanzieren will, muss vergleichen. Nur wer die Konditionen einzelner Anbieter gegeneinander stellt, findet die maßgeschneiderte Baufinanzierung. Die individuelle wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des einzelnen Kunden steht dabei an erster Stelle, doch gibt es auch allgemeingültige Regeln, die bei jeder Baufinanzierung greifen sollten.

Weiter lesen »


Beleihungswert nimmt Einfluss auf die Konditionen

Wer Geld verleiht, will Risiken minimieren und verlangt in aller Regel Sicherheiten. Geht es um eine Immobilie, ist meist ein hoher Betrag im Spiel. Banken haben sich darauf verlegt, den Beleihungswert der Immobilie zu ermitteln, um sich im Falle eines Notverkaufs abzusichern.

Weiter lesen »


Mehr Eigenkapital für die Altersvorsorge, in dem man wohnen kann

Will man sich erst in Zukunft für den eigenen Wohntraum entscheiden, gibt es dennoch die Möglichkeit für den Riester- Sparer, von staatlichen Zulagen und Steuerersparnissen zu profitieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Immobilienbesitzer in spe einen klassischen Riester- Vertrag hat, oder einen Riester- Bausparvertrag abschließen will.

Weiter lesen »


Einzige Altersvorsorge, die heute schon greift- die eigenen vier Wände

Dachterrassenwohnung oder Doppelhaushälfte, Landhaus oder Stadtwohnung- die eigene Traumimmobilie kann unterschiedliche Gesichter haben, oder ein Gedanke steht bei den meisten Zeitgenossen im Mittelpunkt: das Schaffen eines bleibenden Wertes, der sich langfristig als Altersvorsorge einsetzen lässt.

Weiter lesen »


Immobilienfinanzierung- jetzt schnell entscheiden!

Noch gibt es für künftige Eigenheimbesitzer optimale Bedingungen, in die zu Stein gewordene Altersvorsorge anzulegen. Hypothekendarlehen mit einer zehnjährigen Zinsbindung gibt es derzeit zu Effektivzinsen zwischen 4,3 und 4,6 Prozent. Somit gibt es genügend Gründe, sich die günstigen Konditionen schnell zu sichern und den Weg für eine individuelle Finanzierung frei zu machen.

Weiter lesen »


Eine Immobilie zahlt sich langfristig aus!

Wertbeständig und geeignet für eine Absicherung im Rentenalter- all dies sind Gründe, die für die eigenen vier Wände sprechen, die überdies dazu beitragen, dem Besitzer bereits in der Gegenwart eine verbesserte Lebensqualität zu bieten.

Weiter lesen »


Mit Strategie zum günstigen Finanzierungsprodukt

Niemand hat etwas zu verschenken und gerade wenn es um eine groß angelegte Transaktion wie eine Baufinanzierung geht, müssen die meisten Menschen mit dem spitzen Stift rechnen. Manchmal ist Ausdauer gefragt, denn ohne eingehende Vergleiche geht es nicht.

Weiter lesen »


Flexibler Immobilienkredit soll alle Türen öffnen

Flexibilität ist heute mehr denn je gefragt und dies in jedem Bereich. Wer im Berufsleben Fuß fassen will, kann sich nicht mehr einzig und allein auf einen Wohnort einstellen und ein Ortswechsel muss immer einkalkuliert werden. Gerade bei jungen Menschen ist die finanzielle Situation noch instabil und dennoch wollen viele Menschen in die eigene Immobilie investieren.

Weiter lesen »


Solide Immobilienfinanzierung- Äpfel nicht mit Birnen vergleichen!

Soll eine Baufinanzierung vereinbart werden, sind die Gesamtkosten ausschlaggebend. Vergleiche zwischen unterschiedlichen Angeboten sind dann notwendig und bestimmte Kriterien gelten als wichtige Parameter.

Weiter lesen »


Schätzkosten müssen unter die Lupe genommen werden

Der Bau oder Kauf der eigenen vier Wände, um für das Alter vorzusorgen, ist immer mit einem enormen finanziellen Kraftaufwand verbunden. Klar ist, dass jeder Hauskäufer oder Bauherr nichts zu verschenken hat und umso mehr darauf angewiesen ist, die Kosten genau zu überprüfen.

Weiter lesen »


Anschlussfinanzierung- jetzt ist Weitsicht gefragt

Ist eine Baufinanzierung auf den Weg gebracht, heißt dies noch lange nicht, den Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung einfach „auszusitzen“. Vielmehr macht es Sinn, schon viele Monate vor dem Ende der vereinbarten Zinsbindung das aktuelle Zinsniveau genauer unter die Lupe zu nehmen.

Weiter lesen »


Step by Step- vor dem ersten Spatenstich die Finanzierung klären

Tendenziell ansteigende Mieten, noch recht moderate Preise für gebrauchte Immobilien und ein historisches Zinstief sind die Faktoren, die viele zu stolzen Eingeheimbesitzern werden lassen. Doch trotz aller Euphorie und der Lust, sich auf die Suche nach seiner Traumimmobilie zu machen, gehört ein kühler Kopf dazu, wenn es um das liebe Geld geht.

Weiter lesen »


Flexible Darlehen- Bauherren stellen heute höhere Ansprüche

Niemand weiß, wie sich die eigene finanzielle Situation im Laufe einer Baufinanzierung entwickelt. Nicht immer ist die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gewährleistet und andererseits kann man zu einem ungeahnten Geldesegen kommen. Eine Erbschaft verschafft einen weiteren finanziellen Spielraum, den jeder Darlehensnehmer gern in die Finanzierung einbringen möchte.

Weiter lesen »


Entgangene Zinsgewinne lassen sich Banken gut bezahlen!

Banken müssen für die Darlehen ihrer Kunden selber Geld an den Kapitalmärkten aufnehmen. Aus diesem Grunde stehen alle Geldgeber "Aussteigern" aus laufenden Darlehensverträgen skeptisch gegenüber und können in einigen Fällen Schwierigkeiten bereiten. Der Gesetzgeber hat klar definiert, dass die Bank keinen vorzeitigen Ausstieg billigen muss. Vielmehr ist der Bankkunde auf das Wohlwollen angewiesen, um doch noch aus dem Vertrag aussteigen zu können.

Weiter lesen »


Flexibilität punktet- auch bei der Immobilienfinanzierung

Der Wettbewerb unter den Geldgebern hat sich verstärkt und Darlehensnehmer können davon nur profitieren. So lohnt sich immer ein Vergleich, wenn es um Konditionen und Flexibilität geht. An erster Stelle sollten für den Kreditnehmer flexible Rückzahlungsbedingungen stehen, denn die Zeiten starrer Finanzierungsprodukte sind Gott sei Dank vorbei.

Weiter lesen »


Flexibel und individuell zugeschnitten- die neuen Baukredite

Binden und gleichzeitig flexibel bleiben- geht das eigentlich? Viele, die jetzt das Niedrigzinsniveau mitnehmen wollen, stehen vor der Beantwortung dieser Frage.
Klar ist: auch wenn es momentan günstig ist, ein eigenes Häuschen auf die Beine zu stellen, sollte niemand auf ein bestimmtes Maß an Flexibilität verzichten.

Weiter lesen »


Verlockend wie selten zuvor- die Bauzinsen

Wer jetzt in die eigenen vier Wände investieren will, kann ein echtes Schnäppchen machen. Das Niedrigzinsniveau ermöglicht günstige Konditionen und niemand weiß, wie lange sich dieses Niveau noch hält.

Weiter lesen »


Bauherr wird für Schäden in die Pflicht genommen!

Wer sich für den Neubau seiner Immobilie entscheidet, sollte sich frühzeitig über das Gedanken machen, was auf einer Baustelle alles passieren kann. So schreibt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) vor, dass jeder Bauherr für verursachte Schäden auf der Baustelle haften muss, wenn diese durch die Bautätigkeit entstanden sind.

Weiter lesen »


Selbstständige haben es nicht immer leicht!

Wer seinen Lebensunterhalt mit eigenem Risiko verdient, findet nicht an jeder Ecke eine Bank, die gern einen Baukredit vergibt. Schließlich variiert die Höhe des Monatseinkommens und wer am Anfang seiner Selbstständigkeit steht, verfügt selten über ein finanzielles Polster.

Weiter lesen »


Schrittweise zur Schuldenfreiheit

Für den Zeitraum der Zinsbindung kann sich der Darlehensnehmer erst einmal entspannt zurück lehnen, denn die monatlichen Belastungsraten, die bei einem herkömmlichen Hypothekendarlehen aus einem festen Zins- und Tilgungsanteil bestehen, garantieren Planungssicherheit.

Weiter lesen »


Sicheres Standbein- Annuitätendarlehen

Nach wie vor zu den auf Sicherheit ausgerichteten Finanzierungsprodukten gehört immer noch das Amortisations- oder Annuitätendarlehen. Während der Zinsbindung entfällt das Zinserhöhungsrisiko und der Verlauf der Tilgung kann festgeschrieben werden.

Weiter lesen »


Mit Erleichterungen in die Traumimmobilie

Künftige Eigenheimbesitzer suchen immer einen Weg, ihre Immobilie günstig zu finanzieren. Eine Möglichkeit ist ein Darlehen der staatlichen KfW- Förderbank. Diese bietet unterschiedliche Programme, die eine Baufinanzierung erleichtern.

Weiter lesen »


Ratentilgungsdarlehen- für jeden eine geeignete Darlehensvariante?

Anders als beim herkömmlichen Hypotheken- oder Annuitätendarlehen, fallen die Kriterien bei einem Ratentilgungsdarlehen aus. Hierbei wird die Gesamtschuld durch gleichbleibend hohe Raten abgezahlt.

Weiter lesen »


Selbstständige müssen oft Hürden nehmen

Der "perfekte" Darlehensnehmer kann aus Sicht von Banken mit einem hohen Eigenkapital punkten, einem hohen Gehalt und mit einem gesicherten Arbeitsplatz. Klar ist, dass derjenige, der eine besonders gute Bonität aufweist und auch sonst mit keinerlei Risiken behaftet ist, von den meisten Banken mit einem Zinsnachlass oder anderen attraktiven Konditionen belohnt wirtd.

Weiter lesen »


Banken verlangen Geld für eine Bereitstellung

Geschönte Zahlen liefern künftigen Darehensnehmern häufig Monatsraten, die längst nicht alles an Kosten beinhalten, was tatsächlich bezahlt werden muss. Doch wer clever finanzieren will, sollte im Vorfeld alle Zahlen kennen, die innerhalb einer Baufinanzierung auf den Verbraucher zukommen. Erst dann machen eingehende Vergleiche zwischen unterschiedlichen Geldgebern und Finanzierungsprodukten einen Sinn.

Weiter lesen »


Fehler lassen sich bei der Baufinanzierung vermeiden

Eine Baufinanzierung steht meist in Zusammenhang mit einer großen Summe an Fremdmitteln, die zusammen mit dem Eigenkapital das künftige Glück in den eigenen vier Wänden sichern soll.
Umso wichtiger ist es, den Baukredit auf ein sicheres Gerüst zu stellen, um vor finanziellen Engpässen geschützt zu sein.

Weiter lesen »


Günstiger Weg zum Baudarlehen eröffnet Chancen

Wettbewerb belebt das Geschäft und zu den Gewinnern gehören immer die Verbraucher. So stehen sich auch im Bereich Baufinanzierungen unterschiedliche Geldgeber gegenüber, um Neukunden zu werben.
Der Weg zu einem attraktiven Angebot gestaltet sich zunehmend verbraucherfreundlich und attraktive Konditionen sind daher nicht selten.

Weiter lesen »


Konstantdarlehen eigenen sich für den Sicherheitsorientierten

Im Grunde beinhaltet ein solche Finanzierungsvariante die Kriterien eines Volltilgerdarlehens mit einer langen Zinsbindung von bis zu 30 Jahren.
Doch fällt die Monat für Monat zu zahlende Rate wesentlich niedriger aus, weil der Stichtag der Schuldenfreiheit in weiter Ferne liegt.

Weiter lesen »


Wer klug kalkuliert, kann Fehler vermeiden!

Ist erst einmal die Entscheidung für die eigene Immobilie gefallen, gibt es kein Halten mehr. Doch wer voreilig Entscheidungen trifft, kann teure Fehler begehen.
Schließlich ist die Finanzierung der Traumimmobilie der wichtigste Teil des Vorhabens und wer da nicht realistisch den eigenen finanziellen Spielraum ermittelt, läuft schnell auf Grund.

Weiter lesen »


Finanzierungsprodukt muss mit dem individuellen Ziel korrespondieren

Eine Baufinanzierung wird nicht alle Tage vereinbart. Umso wichtiger ist es, die eigenen finanziellen Verhältnisse zu sichten und den zur Verfügung stehenden Spielraum ausloten, der für die monatliche Belastungsrate verwendet werden kann.
Aber auch das Ziel, das der künftige Eigenheimbesitzer anvisiert, sollte frühzeitig definiert werden. Erst dann kann ein Finanzierungsprodukt den erwünschten Erfolg bringen.

Weiter lesen »


Finanzierung muss alle Kriterien berücksichtigen

Der Bauzins fällt immer noch niedrig aus und wer sowieso seinen Wohntraum realisieren will, sollte die Gunst der Stunde und damit die niedrigen Zinsen jetzt schnell nutzen. Dennoch darf niemand, der in seine Zukunft investieren will, voreilige Entscheidungen treffen, denn schließlich geht es bei einer Baufinanzierung um die wohl teuerste finanzielle Transaktion im Leben eines Menschen.

Weiter lesen »


Vermögensaufbau mit einem eigenen Heim?

Das eigene Heim steht laut Umfragen beim Bundesbürger hoch im Kurs. Wertbeständigkeit, ein verlässlicher Schutz vor einer Inflation und eine Verbesserung der Lebensqualität stehen damit in Verbindung.

Weiter lesen »


Unvorhersehbares muss kalkuliert werden!

In der Regel stellt eine Immobilienfinanzierung die wohl größte Transaktion im Leben der meisten Menschen dar. Klar ist, dass jeder das Ziel verfolgt, auch unbeschwert den Rest des Lebens im eigenen Heim verbringen zu können.

Weiter lesen »


Schritt für Schritt zur Erstfinanzierung

Soll es die eigene Immobilie sein, wenn man zusätzlich etwas für die spätere Absicherung tun will? Dann steht der Suchende vor der schwierigen Aufgabe, seine Baufinanzierung auf den Weg zu bringen. Jeder weiß, dass Fehler bei einem derart umfangreichen Finanzierungsgeschäft gravierende Folgen haben können.

Weiter lesen »


Kernstück der Baufinanzierung- eigenes Kapital

Eine günstige Baufinanzierung ist die optimale Ergänzung zur Traumimmobilie, denn wer sein Leben lang sorgenfrei leben will, muss sich an erster Stelle um „günstiges Geld“ kümmern.
Meist entscheiden sich künftige Eigenheimbesitzer für das klassische Hypothekendarlehen, wobei das zu finanzierende Objekt als Sicherheit für den jeweiligen Geldgeber eingesetzt wird.

Weiter lesen »


Jedes Ziel benötigt ein spezielles Produkt

Die individuellen wirtschaftlichen Verhältnisse sind der Ausgangspunkt, um eine optimale Baufinanzierung zu finden, die auf den jeweiligen Käufer oder Bauherren zugeschnitten ist. Verändert hat sich einerseits die Anbieterwelt und andererseits wird dem Verbraucher eine Vielfalt an unterschiedlichen Finanzierungsprodukten offeriert. Doch ganz gleich, für welche Form man sich entscheidet- ohne einen eingehenden Vergleich geht gar nichts, wenn man die günstigsten Konditionen nutzen will.

Weiter lesen »


Passende Finanzierung muss auf die Ziele ausgerichtet sein

Wer zielsicher seine Immobilie finanzieren will, muss in erster Linie seine wirtschaftlichen Verhältnisse als Grundlage einbeziehen. Erst dann kann man sorglos das eigene Heim als zusätzlichen Baustein für die Altersvorsorge einsetzen.

Weiter lesen »


Mit der Tilgung Weichen für schnellen Schuldenabbau stellen

Wer schnell schuldenfrei sein möchte, muss auch entsprechend hoch tilgen. Wer die Konditionen für seine Baufinanzierung festlegen muss, sollte nicht starren Finanzierungsprodukten den Vorzug geben. Diese waren oftmals mit einer zehnjährigen Zinsbindung und einem Eingangstilgungssatz von nur einem Prozent ausgestattet.

Weiter lesen »


Mit Weitsicht ins eigene Heim!

Die Zinsen sind, trotz Bankenkrise, recht günstig, sodass viele Zeitgenossen ihr Ziel jetzt realisieren wollen. Doch gibt es keine Baufinanzierung zum Nulltarif und bestimmte Kriterien müssen vorher genau unter die Lupe genommen werden.

Weiter lesen »


Flexibel und perfekt

Flexibilität und dies auf der ganzen Linie- immer mehr Menschen, die in ihr Eigentum anlegen wollen, sind darauf angewiesen, variabel ihre Raten zahlen zu können.
Schließlich kann sich die persönliche wie auch wirtschaftliche Situation eines Menschen schnell ändern und wer da noch eine starre Darlehensform gewählt hat, stößt unweigerlich auf Finanzierungsengpässe.

Weiter lesen »


Individuelle Ziele beeinflussen die Finanzierungsform

Mit der Zinsbindungsfrist verschafft sich der Darlehensnehmer grundsätzlich ein gewisses Maß an Planungssicherheit innerhalb der Baufinanzierung.
Beim Renner unter den Hypothekendarlehen, dem Amortisations- oder Annuitätendarlehen, werden unterschiedliche Zinsbindungen angeboten. Die Standardfinanzierung beinhaltete oft einen zehnjährigen Rahmen, doch betrachtet man das gegenwärtige Zinstief, sichert eine lange Zinsbindungsfrist „billiges“ Geld.

Weiter lesen »


Bausteine der Finanzierung müssen ineinander greifen

Ganz gleich, welche Immobilienfinanzierung es sein soll: die Kriterien, unter denen finanziert wird, müssen zueinander passen und gleichzeitig auf die eigenen wirtschaftlichen Verhältnisse zugeschnitten sein.

Weiter lesen »


Finanzieller Spielraum muss klug kalkuliert werden

Zwangsversteigerung- welcher Albtraum könnte größer sein für einen Eigenheimbesitzer, als den eigenen Wohntraum wie eine Seifenblase platzen zu sehen?
Doch leider gehen viel mehr Häuser und Eigentumswohnungen unter den Hammer als man denkt.


Weiter lesen »


Gut vorbereitet spart Geld!

„Stolpersteine“ bei der Baufinanzierung müssen frühzeitig aus dem Weg geräumt werden. Wer sich nicht auf das Gespräch mit dem Finanzierungsberater einstellt und eine ganz persönliche Checkliste erstellt, vergisst schnell entscheidende Kriterien.


Weiter lesen »


Wohl dem, der liquide ist!

Zwei Drittel aller Bundesbürger bewerten die eigenen vier Wände als sichere Investition, die auch die eigene Lebensqualität verbessern und weitestgehend vor den Auswirkungen einer Inflation geschützt sind.

Weiter lesen »


Eckpunkte der Baufinanzierung müssen definiert werden

Wer erkannt hat, dass die eigene Immobilie nicht nur die Lebensqualität verbessern kann und meist auch eine Wertsteigerung erfährt, sondern auch die Altersvorsorge ergänzt, muss rechtzeitig auch den Schwerpunkt auf eine solide Finanzierung legen.
Nicht selten legt der Häuslebauer eine sechsstellige Summe dafür auf den Tisch seines Geldgebers. Wer sicher gehen will, keinen Schiffbruch zu erleiden, muss alles genau planen und dabei bestimmte Kriterien beachten.

Weiter lesen »


Tilgung beeinflusst den Finanzierungsverlauf

Nicht nur der aktuelle Zinssatz nimmt einen besonderen Stellenwert innerhalb einer Immobilienfinanzierung ein, sondern auch die Tilgung sollte niemals unterschätzt werden.
Oft entscheidet sich der sicherheitsorientierte Verbraucher für den Renner unter den Hypothekendarlehen, das Annuitätendarlehen.

Weiter lesen »


Keine Transaktion ohne Absicherung!

Nicht einzig und allein die Altersvorsorge und eine Verbesserung der Lebensqualität stehen im Vordergrund, wenn eine Immobilie finanziert werden soll.
Vielmehr wollen die neuen Eigenheimbesitzer auch während der Finanzierungsphase ein unbeschwertes Leben führen, ohne sich stark einschränken zu müssen.

Weiter lesen »


Standardfinanzierung oder Extras?

Wer sich früher für den Bau oder Erwerb der eigenen vier Wände entschied, legte sich mit der Wahl eines bestimmten Finanzierungsproduktes für die Laufzeit fest.

Weiter lesen »


Immobilien benötigen auch ein finanzielles Fundament

Für die meisten Zeitgenossen bedeutet das eigene Heim immer noch ein großes Maß an Sicherheit und wer den eigenen Ruhestand im Auge hat, kann mit der Wohnimmobilie sein Alter effizient absichern.

Weiter lesen »


Poker um Prozente- die Anschlussfinanzierung naht

Irgendwann ist es soweit- die Zinsbindung des Altdarlehens läuft aus und die Anschlussfinanzierung steht ins Haus.

Weiter lesen »


Darlehensvariante orientiert sich an der Liquidität

„My home is my castle!“ Wer sich für die eigenen vier Wände entscheiden hat, kann mit diesem wichtigen Baustein seine Altervorsorge absichern und bereits in der Gegenwart davon profitieren.
Doch nicht einzig und allein das Ziel der späteren Schuldenfreiheit bestimmt über den Erfolg einer Baufinanzierung, sondern auch der Weg dort hin. Schließlich will sich niemand finanziell einschränken, weil die monatliche Belastung drückt.

Weiter lesen »


Am Ende der Zinsbindung ist die Anschlussfinanzierung fällig

Orientiert am aktuellen Zinsniveau gehört das Festschreiben der Zinsen zu den wichtigen Kriterien der Baufinanzierung.

Weiter lesen »


Sicherheit steht bei Häuslebauern hoch im Kurs!

Der Kauf oder Bau der eigenen vier Wände soll nicht nur die gesetzliche Rente um einen wertvollen Baustein der Altersvorsorge erweitern, sondern verlangt auch ein gewisses Maß an Sicherheit und Weitsicht hinsichtlich der Finanzierung.

Weiter lesen »


Mit dem Klassiker in die eigenen vier Wände?

Nach wie vor nimmt das klassische Hypothekendarlehen einen hohen Stellenwert ein, wenn es darum geht, planungssicher die eigenen vier Wände zu finanzieren.


Weiter lesen »


Vorsicht vor dem Zahlendschungel!

Wie viel Wohneigentum kann sich der Einzelne eigentlich leisten? Die Beantwortung dieser Frage sollte an erster Stelle stehen, bevor man sich die Suche nach dem passenden Objekt macht.

Weiter lesen »


Annuitätendarlehen- Renner unter den Finanzierungsprodukten

Jeder, auch der Gesetzgeber weiß, dass niemand umhin kommt, zusätzlich etwas für die eigene Absicherung im Alter zu unternehmen, da die gesetzliche Rente nicht mehr ausreichen wird und lediglich einer Grundversorgung dient.

Weiter lesen »


Eigenheimfinanzierung und Flexibilität sollten zusammen gehören

Entschließt man sich für die Investition in die eigene Immobilie, müssen bestimmte Kriterien in den Vordergrund treten. Schließlich soll die komplette Finanzierungsphase jederzeit den eigenen Anforderungen genügen.

Weiter lesen »


Selbstständige haben es meist schwer

Die Tatsache ist nicht neu- wer auf eigene Rechnung arbeitet, hat es in der Regel schwerer, an einen Baukredit zu kommen, als der fest angestellte Arbeitnehmer.

Weiter lesen »


Im Alter noch zum Eigenheimbesitzer werden?

Immer häufiger entscheiden sich Bundesbürger, die jenseits der 50 Jahre sind, noch für Wohneigentum. Diese sogenannten Spätkäufer stellen für Banken oftmals ein sicheres Potenzial dar, denn in erster Linie entscheiden sich diejenigen für die eigenen vier Wände im fortgeschrittenen Alter, die im Laufe der Jahre ansparen konnten und aktuell über ein gesichertes Einkommen verfügen.

Weiter lesen »


Wie hoch ist der Stellenwert der Tilgung?

Jeder weiß es- die Tilgung ist nach wie vor der Schlüssel zur Schuldenfreiheit. Die Form der Tilgung weist aus, wie das Darlehen zurück gezahlt wird. Dabei gilt die Regel: wer hoch tilgt, baut schneller seinen Schuldenberg ab.

Weiter lesen »


Im "Anschluss" günstige Konditionen sichern!

Geht die Zeit der Zinsbindung bald zur Neige, muss man sich rechtzeitig um das Darlehen kümmern, das die Restschuld tilgen soll. Wer hier wertvolle Zeit „aussitzt“, kann unter Umständen eine Menge Geld verlieren.

Weiter lesen »


Wie sieht der erfolgreiche Weg zum Wohneigentum aus?

Nicht nur die ideale und auf die persönlichen Ansprüche zugeschnittene Immobilie ist der Garant für ein zufriedenes Leben, sondern auch und in erster Linie eine „wasserdichte“ Baufinanzierung.


Weiter lesen »


Unterschiedliche Darlehensvarianten- abgestimmt auf das Risikoverhalten

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Häuslebauer lediglich zwischen starren Finanzierungsprodukten wählen konnte.

Weiter lesen »


Wichtige Säule einer Baufinanzierung- die Zinsbindung

Das geeignete Finanzierungsprodukt wie auch der richtige Geldgeber sind entscheidend dafür, ob eine Immobilienfinanzierung zum gewünschten Erfolg geführt werden kann.


Weiter lesen »


Wissen ist Macht- auch beim Finanzierungsgespräch!

Wer einen auf die individuellen Vermögensverhältnisse zugeschnittenen Finanzierungsplan benötigt, muss bereits beim Gespräch mit dem Berater die richtigen Fragen stellen und idealerweise auch etwas Fachwissen mitbringen.


Weiter lesen »


Wo liegen die Vor- und Nachteile von variablen Darlehen?

Kunden, die sicher mit zusätzlichen Einnahmen neben ihrem festen Monatsgehalt rechnen können, sollten obendrein in die Tilgung und damit in eine Verkürzung des Schuldenabbaus investieren.


Weiter lesen »


Wie viel „Haus“ kann man sich leisten?

Die Beantwortung dieser Frage ist für jeden wichtig der plant, sein künftiges Leben in den eigenen vier Wänden verbringen zu wollen. Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit muss schließlich bis zum Ende der Laufzeit gewährleistet sein, wobei die Höhe der monatlichen Rate einen besonderen Stellenwert einnimmt.


Weiter lesen »


Was gilt bei einer Onlinefinanzierung zu beachten?

Wer nicht einzig und allein auf die Offerten der Hausbank angewiesen sein möchte, sollte es im Zeitalter digitaler Medien auch einmal im Internet versuchen.


Weiter lesen »


Was fällt sonst noch an Kosten an?

Wer in Wohneigentum anlegen will, muss sich in der Regel dafür ein Baudarlehen aufnehmen und zunächst mit dem spitzen Stift rechnen.

Weiter lesen »


Während der Zinsbindung Vertrag kündigen?

Wer seine Bank wechseln will, macht meist ein schlechtes Geschäft, dies innerhalb der Zinsbindungsfrist zu tun.


Weiter lesen »


Solider Finanzierungsplan schützt vor bösen Überraschungen

Jeder, der ein Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen oder bauen will, sollte einen fundierten Finanzierungsplan in den Mittelpunkt der Überlegungen stellen.

Weiter lesen »


Sicherheitsfaktor entscheidet über die Art der Finanzierung

Die monatlich fest vereinbarte Rückzahlungssumme gehört für die meisten Bauherren zur Standardfinanzierung. Planungssicher kann dann bis zum Ende der Zinsbindung ein festgesetzter Betrag gezahlt werden, der immer den gleichen Zins- wie auch Tilgungsanteil beinhaltet.

Weiter lesen »


Nichts geht ohne Zinsvergleich

Dass Vergleiche zwischen unterschiedlichen Geldgebern wichtig sind, sollte jeder wissen, der in eine Immobilie investieren will.


Weiter lesen »


Kann man durch Muskelkraft wirklich einsparen?

Jeder weiß, dass die Kosten für Handwerker am Bau enorm hoch sind. Aus diesem Grunde verfolgen viele künftige Eigenheimbesitzer das Ziel, einen gewissen Teil selber auszuführen. Kosten, die auf diese Weise eingespart werden, können dann als Eigenkapitalersatzleistungen in die gesamte Baufinanzierung einfließen.


Weiter lesen »


Ist eine Police gegen Arbeitslosigkeit sinnvoll?

Immer häufiger sind Menschen von Arbeitslosigkeit bedroht und wer den Entschluss gefasst hat, eine Immobilie zu erwerben, hat die Möglichkeit, einen entsprechenden Schutz zu vereinbaren.


Weiter lesen »


Im fortgeschrittenen Alter noch bauen?

Nirgendwo gibt es so viele Bauherren im fortgeschrittenen Alter wie in der Bundesrepublik. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn man bei der Bank ein Darlehen vereinbaren will?


Weiter lesen »


Gut vorbereitet, geht vieles einfacher

Wer sich auf den Weg zur Bank macht, sollte sich immer vorbereiten, wenn eine Offerte überprüft werden soll.

Weiter lesen »


Das „Nebenher“ ist nicht zu unterschätzen!

Längst ist es bei guten Elektrogeräten üblich, dass es Auskunft über den Energieverbrauch gibt. Anders sah es bislang um den Energieverbrauch beim Wohnen hierzulande aus. Nirgendwo wurde dokumentiert, was an Kosten durch den Verbrauch von Energie auf den Bewohner einer Immobilie im Laufe eines Jahres zukommt.


Weiter lesen »


Welche Vorteile bietet das Kombidarlehen?

Wer in der angenehmen Lage ist, neben den regelmäßigen Einkünften auch noch r zusätzliches Kapital in die Baufinanzierung einfließen zu lassen, will gern diese Mittel dazu verwenden, schneller den Schuldenberg abzubauen.


Weiter lesen »


Beim Anschluss sparen?

Läuft die Zinsbindung aus, werden die Karten im Hinblick auf die Konditionen neu gemischt. Wer hierbei als Darlehensnehmer clever finanzieren will, sollte vergleichen, um unter Umständen einige Tausend Euro einsparen zu können.


Weiter lesen »


Mit Strategie den Geldgeber suchen

Wer einen günstigen Immobilienkredit sucht, benötigt grundsätzlich Ausdauer. Weitaus mehr Elan muss derjenige einbringen, der keinen festen Arbeitsplatz aufweisen kann und auf eigene Rechnung arbeitet.

Weiter lesen »


Wie sieht mein persönlicher "Belastungstest" aus?

Lockt erst einmal eine Immobilie, die den Wunschvorstellungen entspricht, verlieren einige Zeitgenossen den Blick für die eigene wirtschaftliche Leistungsfähigkeit aus den Augen.

Weiter lesen »


Immobilie und Flexibilität- zwei, die sich nicht ausschließen müssen

Meist baut man nur einmal im Leben und bleibt bis ins hohe Alter dort wohnen. Doch können immer besondere Umstände dazu beitragen, die den Besitzer zwingen, sein Heim aufgeben zu müssen, weil der Beruf es so verlangt.

Weiter lesen »


Neue Freiheit durch Flexibilität

Starre Finanzierungsprodukte gehören der Vergangenheit an; vielmehr ist ein erhöhtes Maß an Flexibilität gefragt, um auf veränderte Lebensumstände besser reagieren zu können.

Weiter lesen »


Konditionen müssen eingehend geprüft werden

Ist erst einmal eine Unterschrift geleistet, gibt es kein Zurück mehr. Gerade wenn es um eine Baufinanzierung geht, sollte man genau hin sehen, denn Fehler schlagen bei Summen dieser Größenordnung hoch zu Buche.

Weiter lesen »


Jeder setzt sich andere Ziele

Eine "wasserdichte" Baufinanzierung sollte auf die persönlichen wirtschaftlichen Verhältnisse und die Lebensumstände des Häuslebauers zugeschnitten sein, damit der Eigenheimbesitzer sein Ziel planungssicher erreichen kann und der Schuldenberg bis zum Eintritt in den Ruhestand abgebaut ist.

.

Weiter lesen »


Wohneigentum noch im Seniorenalter schaffen?

Fast zwei Millionen Bundesbürger über 50 Jahre denken aktuell über den Kauf eines Eigenheims nach. Wohnen im Alter, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse, ist mehr denn je angesagt.

Weiter lesen »


Wie kalkuliert man den finanziellen Spielraum?

Nichts ist so wichtig, wie die realistische Einschätzung der eigenen wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. Soll die eigene Immobilie erworben werden, will man schließlich nicht über die komplette Laufzeit hinweg mit einem Minimum an finanziellen Mitteln auskommen müssen.

Weiter lesen »


Umschulden während der Zinsbindung?

Grundsätzlich erscheint das Vorhaben lukrativ: man entscheidet sich für ein neues Darlehen, um das "alte" durch bessere Konditionen zu ersetzen.

Weiter lesen »


Was bedeutet eine Tilgungsaussetzung?

Wer regelmäßig und in festgesetzten Beträgen sein Baudarlehen tilgen will, entscheidet sich in der Regel für die Planungssicherheit eines Annuitätendarlehens.

Weiter lesen »


Sonderkonditionen müssen hinterfragt werden

Wer seinen Vertrag für eine Finanzierung unterschrieben hat, kann nachträglich nichts mehr daran ändern.

Weiter lesen »


Banken kalkulieren unterschiedlich

Wohneigentum schaffen bedeutet nicht nur, tendenziell steigenden Mieten zu entgehen, sondern auch eine wachstumsorientierte Kapitalanlage zu schaffen, die der Altersvorsorge dient und gegenwärtig die Lebensqualität erhöht.

Weiter lesen »


Wertermittlung und Grundbucheintragung gehören zu den Vertragsgrundlagen

Wer eine Immobilie kaufen will, ist oftmals gezwungen, ein Wertgutachten erstellen zu lassen.

Weiter lesen »


Intensiver Wettbewerb führt zu Kundenvorteilen

Eine erweiterte Anbieterwelt, insbesondere über die digitalen Medien, wie auch eine Zunahme der Produktvielfalt ermöglichen Bau- und Kaufwilligen, zu einer optimalen Baufinanzierung zu finden.

Weiter lesen »


Flexibilität innerhalb der Finanzierung eröffnet Einsparmöglichkeiten

Verstärkter Wettbewerb trägt immer dazu bei, dem Verbraucher günstige Möglichkeiten zu eröffnen.

Weiter lesen »


Lassen sich bei der Baufinanzierung rechtzeitig Fehler vermeiden?

Werte schaffen, in die eigene Altersvorsorge investieren und gleichzeitig die Wohnqualität verbessern gehört zu den Beweggründen der meisten Menschen, die nicht länger Miete zahlen wollen.

Weiter lesen »


Wenn sich Banken da mal nicht verschätzen!

Wer kennt sie nicht- die Nebenkosten? Alles, was so nebenher noch gezahlt werden muss, kann enorme Löcher ins Budget reißen.

Weiter lesen »


Wer heute vergleicht, findet günstiges Baugeld

Noch fällt das Zinsniveau günstig aus und wer vergleicht, kann ein individuell passendes Angebot finden. Doch sollte man nicht einzig und allein alles vom Zinssatz abhängig machen.

Weiter lesen »


Geld mit einem Vorausdarlehen sichern

Benötigt der Bausparer Geld, ohne dass Guthaben angespart wurde, bietet ein Vorausdarlehen die optimalen Bedingungen. Wurde das vereinbarte Mindestsparguthaben noch nicht erreicht, zahlt der Bausparer Zinsen für das Vorausdarlehen und muss zusätzlich seine vereinbarten Sparraten für den Bausparvertrag leisten.

Weiter lesen »


Am Anfang steht der Antrag...

Wer seinen Wohntraum realisieren möchte, muss zunächst einen entsprechenden Antrag für das Baudarlehen stellen. Ist die Wahl des Geldgebers auf die Hausbank gefallen, findet in der Regel ein persönliches Beratungsgespräch statt.

Weiter lesen »


Kredit übers Internet- einige Faktoren müssen berücksichtigt werden

An erster Stelle sollte sich derjenige, der nach einem passenden Darlehen im Internet sucht, ein entsprechendes Konzept bereit legen.

Weiter lesen »


Baufinanzierung- worauf muss man achten?

Wenn die Traumimmobilie gefunden ist, muss mit dem nächsten Schritt, der Baufinanzierung, dafür gesorgt werden, ohne finanzielle Risiken während der Zinsbindung, die passende Raten zu finden.

Weiter lesen »


Zinsen & Co sind maßgeblich am Erfolg einer Finanzierung beteiligt

So kompliziert, wie es zunächst aussieht, ist eine Immobilienfinanzierung gar nicht. Wer bestimmte Kriterien beherzigt, kann problemlos sein individuelles Ziel erreichen und im günstigsten Fall im Rentenalter schuldenfrei in den eigenen vier Wänden wohnen.

Weiter lesen »


Alles im Griff mit der passenden Finanzierung

Wer klug kalkuliert, kann sich mit seiner Baufinanzierung ein sorgenfreies Leben in den eigenen vier Wänden sichern.

Weiter lesen »


Wie funktioniert eine Tilgungsaussetzung?

Prinzipiell funktioniert eine Tilgungsaussetzung wie alle anderen Darlehensvarianten, die jedoch mit einem kleinen und doch entscheidenden Unterschied versehen ist: während der Laufzeit werden keine Tilgungsbeträge an die Bank zurück gezahlt.

Weiter lesen »


Eine optimale Zinsbindung kann über den Erfolg der Baufinanzierung entscheiden

Wer sich für einen langen Zeitraum einen Niedrigzins sichern will, sollte mit seiner Bank eine entsprechend lange Zinsbindungsfrist vereinbaren.

Weiter lesen »


Berufstätige "schwieriger" Branchen bekommen nicht immer ein Darlehen

Selbständige und Freiberufler müssen oftmals lange suchen, bis sie den geeigneten Geldgeber finden der auch bereit ist, ein Darlehen für eine Immobilie zu vergeben.

Weiter lesen »


Baufinanzierung nur bei der eigenen Bank empfehlenswert?

Wer in Wohneigentum anlegen will, kann sich unter einer Fülle von Finanzierungsprodukten entscheiden. Parallel dazu hat sich auch einiges in der Anbieterwelt getan.

Weiter lesen »


Baufinanzierung für Selbständige

Selbständige werden nicht von allen Geldgebern mit offenen Armen empfangen und grundsätzlich wird dieser Berufsstand in zwei Gruppen unterteilt.

Weiter lesen »


Vorausdarlehen- abgelöst durch den Bausparvertrag

Wurde das tariflich vereinbarte Mindestsparguthaben noch nicht vollständig erreicht, kann ein Vorausdarlehen in Anspruch genommen werden.

Weiter lesen »


Frühzeitig Kapital aufbauen, erleichtert die Finanzierung!

Fällt die Entscheidung für die eigenen vier Wände, sollte man auch frühzeitig mit dem Aufbau von Eigenkapital beginnen. Als geeignete Variante bietet sich nach wie vor das klassische Bausparen an.


Weiter lesen »


Ist eine Umfinanzierung während der Zinsbindung möglich?

Wer möchte da nicht zugreifen, wenn ein Niedrigzins angeboten wird? Doch leider gestaltet sich ein Wechsel während der noch laufenden Zinsbindung des Altdarlehens überaus problematisch.

Weiter lesen »


Wer bestimmte Kriterien seiner Baufinanzierung beachtet, kann beim Baugeld sparen

Wer bei der Wahl eins Finanzierungsproduktes sicherheitsorientiert vorgehen will, wählt gern das klassische Annuitätendarlehen.

Weiter lesen »


Welches Produkt sollte man für seine Baufinanzierung einsetzen?

Zu den wichtigesten Regeln einer Finanzierung gehört, alle erdenklichen Möglichkeiten einer Förderung zu nutzen, um die Baufinanzierung zu erleichtern.

Weiter lesen »


Vergleichen und rechnen- Erfolg bei einer Baufinanzierung planbar machen

Wer den Erfolg seiner Baufinanzierung voran treiben will, sollte sich keinesfalls einzig und allein auf den Nominalzins einlassen.

Weiter lesen »


Zinssätze entscheiden über den Verlauf einer Baufinanzierung

Bald drohende Zinssteigerungen verleiten viele dazu, jetzt noch schnell das günstige Niveau mitzunehmen.

Weiter lesen »


Die Finanzierung einer Immobilie setzt wirtschaftliche Leistungsfähigkeit voraus

Der Wunsch, Wertbeständiges zu schaffen, die Lebensqualität zu verbessern und obendrein etwas für die Altersvorsorge zu unternehmen, gehört gerade in der heutigen Zeit zu den Beweggründen, das Mieterdasein zu beenden und sich für eine eigene Immobilie zu entscheiden.

Weiter lesen »


Wer unter Baufinanzierungen wählen muss, sollte nicht auf einen Vergleich verzichten

Die Entscheidung zugunsten einer eigenen Immobilie setzt voraus, dass nicht nur die passende Immobilie gefunden werden muss, sondern auch eine Baufinanzierung vereinbart wird, die auf die persönliche wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Darlehensnehmers zugeschnitten ist.

Weiter lesen »


Welche Faktoren sind entscheidend bei der Berechnung der Baufinanzierung?

Wird eine Baufinanzierung benötigt, hat der Kunde meist die Qaul der Wahl.

Weiter lesen »


Wie kann man seine Baufinanzierung berechnen?

Unterschiedliche Finanzierungsprodukte eröffnen die Möglichkeit, unter verschiedenen Tilgungsplänen zu wählen.

Weiter lesen »


Bietet der Finanzmarkt für jeden eine geeignete Baufinanzierung?

Vergleichen und rechnen, einschätzen und voraus schauen. Wer diese Grundsätze beachtet, erhält die Chance, seine Baufinanzierung auf ein sicheres Fundament zu stelllen, damit es später nicht zu finanziellen Engpässen kommen kann.

Weiter lesen »


Wie funktioniert die Darlehensablösung?

Derzeit liegt das Zinsniveau immer noch weit unter dem Durchschnitt von 8 Prozent, der in der Vergangenheit Gültigkeit besaß.

Weiter lesen »


Die Baufinanzierung- worauf kommt es an?

Dreh- und Angelpunkt einer Immobilienfinanzierung ist nach wie vor das Festschreiben der Laufzeit.

Weiter lesen »


Wie soll die Baufinanzierung für das eigene Haus aussehen?

Der Traum vom eigenen Haus sollte mit Bedacht in die Tat umgesetzt werden.

Weiter lesen »


Das Ziel sollte die geeignete Darlehensform bestimmen

Grundsätzlich gilt bei jedem Bau- oder Kaufvorhaben, nicht einzig und allein Ausschau nach dem eigenen Wohntraum zu halten, sondern vielmehr auch eine überschaubare Immobilienfinanzierung in "trockene Tücher" zu bringen.

Weiter lesen »


Tilgung und Zinsen bestimmen den Erfolg einer Baufinanzierung

Ein günstiges Zinsumfeld ist die ideale Grundlage, eine Immobilienfinanzierung erschwinglich zu machen.

Weiter lesen »


Eigenheimbesitzer erhoffen sich langfristig Sicherheit von ihrer Baufinanzierung

An erster Stelle steht bei bundesdeutschen Immobilienkäufern und Häuslebauern eine langfristige Kalkulationssicherheit.

Weiter lesen »


Wer bei der Baufinanzierung vergleichen will, muss seine Ziele definieren

Die individuelle finanzielle Situation und die Ziele der Anlage in eine Immobilie müssen rechtzeitig gesteckt werden, um das geeignete Finanzierungsprodukt zu finden.

Weiter lesen »


Ohne einen Preisvergleich sollte keine Baufinanzierung abgeschlossen werden

Nahezu alle, die sich für einen Immobilienerwerb entschließen, sind sich darüber im klaren, wie wichtig ein eingehender Preisvergleich ist, wenn die Baufinanzierung auf den Weg gebracht werden soll.

Weiter lesen »


Rechtzeitig aktuelle Konditionen für die Baufinanzierung einsetzen!

Wer seinen Wohntraum realisieren will, sollte nicht mehr lange damit warten.

Weiter lesen »


Immobilienfinanzierungen- die richtige Wahl ist entscheidend

Jeder Käufer oder Bauherr stellt andere Ansprüche nicht nur an die Immobilie, sondern auch an die Finanzierung.

Weiter lesen »


Mit durchdachter Finanzierung Wohntraum realisieren

Zu den wichtigen Elementen einer Finanzierung der eigenen vier Wände gehört unter anderem die richtige Wahl der Zinsbindung.

Weiter lesen »


Nebenkosten gehören in einer Baufinanzierung zu den heimlichen Preistreibern

Meist können Bauherren ihren Wohntraum nicht bar und aus der eigenen Tasche bezahlen.

Weiter lesen »


Wie kann man seine Baufinanzierung billig gestalten?

Wohneigentum schaffen gehört insbesondere in der heutigen Zeit zu den Möglichkeiten, in die eigene Zukunft zu investieren.

Weiter lesen »


Günstige Baufinanzierung ermöglicht sorgenfreies Leben im Eigenheim

Zu den wichtigsten Faktoren einer Immobilienfinanzierung gehört nicht nur die Tilgungshöhe, sondern auch die Zinsbindung.

Weiter lesen »


Welche Kriterien bestimmen die Finanzierung beim Eigenheim?

Wer unterschiedliche Baufinanzierungen vergleichen will, kann den Effektivzins als bedeutende Entscheidungshilfe hinzu ziehen.

Weiter lesen »


Was ist bei einem Hausbau zu beachten?

Wer in die eigene Zukunft und die seiner Familie investieren will, sollte nicht nur dem eigentlichen Baugeschehen Beachtung schenken, sondern insbesondere den finanziellen Aspekt nicht aus den Augen verlieren.

Weiter lesen »


Baukredit- wichtigster Faktor auf dem Weg ins Eigenheim

Wer eine gut durchdachte Baufinanzierung auf den Weg bringen will und günstige Konditionen zum optimalen Zeitpunkt nutzt, kann sich dauerhaft ein sorgenfreies Leben in den eigenen vier Wänden sichern.

Weiter lesen »


Billige Baufinanzierung- Garant bis zur Schuldenfreiheit

Wer in der heutigen Zeit, in der die Sozialsysteme nicht mehr gewährleisten können, mit der Altersrente auszukommen zusätzlich vorsorgen will, kann in die eigenen vier Wände investieren.

Weiter lesen »


Bei Hypothekendarlehen genau hinsehen!

Wer sein Mieterdasein beenden will, um in ein Wohneigentum zu wechseln, muss die recht schwierige Aufgabe bewältigen, das geeignete Hypothekendarlehen zu finden.

Weiter lesen »


Welche Voraussetzungen sind für einen Immobilienkredit notwendig?

In den seltensten Fällen können Bauherren ihren Wohntraum sofort und aus der eigenen Tasche finanzieren.

Weiter lesen »


Nehmen die aktuellen Zinsen Einfluss auf die Baufinanzierung?

Will man im Alter keine Miete mehr zahlen und gleichzeitig die Lebensqualität verbessern, kann man in der Regel mit einer Investition in die eigenen vier Wände sinnvoll Vorsorge betreiben.


Weiter lesen »


Hypothekendarlehen plus Flexibilität- geht das?

Die Erhöhung der Lebensqualität und die Chance, heute schon für das Alter vorsorgen zu können, lassen immer mehr Menschen, auch angesichts des noch günstigen Zinsumfeldes, von einer Mietwohnung zu den eigenen vier Wänden wechseln.


Weiter lesen »


Worauf kommt es bei der Immobilienfinanzierung an?

Die Länge der Zinsbindungsfrist wie auch ein durchdachter Tilgungsplan gehören zu den wichtigen Bausteinen einer jeden Immobilienfinanzierung.

Weiter lesen »


Bei einer Baufinanzierung nicht die Nebenkosten vernachlässigen!

Zinsvergleiche anzustellen und Angebote von verschiedenen Geldgebern einzuholen gestalten sich noch recht einfach im Gegensatz zum Ermitteln der sogenannten Nebenkosten.


Weiter lesen »


Mit einer Sondertilgung die Baufinanzierung erleichtern

Wer den Weg in die Schuldenfreiheit verkürzen will, sollte sich rechtzeitig um die Konditionen einer Sondertilgung kümmern.

Weiter lesen »


Für einen Hauskauf wird meist eine Baufinanzierung benötigt

Die meisten Zeitgenossen entscheiden sich nur einmal im Leben für einen Hauskauf; schließlich gehört die Investition in die eigenen vier Wände zu den kostspieligsten Transaktionen.

Weiter lesen »


Aktueller Zinssatz- wichtiges Kriterium einer Baufinanzierung

Gehört man bereits zu den Eigenheimbesitzern, muss man nicht tatenlos zusehen, wenn momentan ein historisches Zinstief vielen Bauherren die Finanzierung erleichert, während man selber mit einem laufenden Darlehen gebunden ist.


Weiter lesen »


Aktuelle Bauzinsen nehmen immer Einfluss auf eine Immobilienfinanzierung

Eine maßgeschneiderte Finanzierungsvariante, die sich auf die individuell definierten Ziele des künftigen Eigenheimbesitzers ausrichtet, ist maßgeblich von bestimmten Kriterien abhängig, die marktbedingt sind.


Weiter lesen »


Welchen Kriterien bestimmen einen Baukredit?

Nicht nur eine „passende“ Immobilie spielt eine bedeutende Rolle, sondern auch der geeignete Geldgeber, sowie die Konditionen der gewählten Baufinanzierung.

.

Weiter lesen »


Fremdwährung und Baufinanzierung- zwei, die zusammen passen?

Das Fremdwährungsdarlehen gehört eher den selten genutzten Möglichkeiten einer Immobilienfinanzierung.

Weiter lesen »


Hausfinanzierungen für jeden Anspruch

Jeder künftige Immobilienbesitzer verfolgt bestimmte Ziele, die individuell auf die aktuelle Lebenssituation zugeschnitten sein sollen.


Weiter lesen »


Für eine Baufinanzierung benötigen die meisten Eigenheimbesitzer in spe einen Kredit

Die richtige Strategie ist immer von besonderer Bedeutung, wenn man eine finanzielle Transaktion unternehmen will.

Weiter lesen »


Wie funktioniert eigentlich eine Tilgungsaussetzung im Detail?

Eine Anlage in eine Immobilien wissen diejenigen zu schätzen, die das Eigentum nicht selber nutzen wollen, sondern vermieten oder verpachten.

Weiter lesen »


Eigenkapital- erforderliches Kriterium einer Baufinanzierung?

WIe so oft im Leben entscheidet der richtige Mix über den Erfolg.

Weiter lesen »


Solide Baufinanzierung ermöglicht ein sorgenfreies Leben im Eigenheim

Wer eine Immobilie erwerben oder bauen will, sollte keineswegs auf einen realistischen und auf die eigenen Möglichkeiten angepassten Finanzierungshintergrund verzichten.

Weiter lesen »


Umschuldung- wichtiger Baustein einer Baufinanzierung

Grundsätzlich gehört die Finanzierung einer Immobilie zu den langfristigen finanziellen Transaktionen.

Weiter lesen »


Der Zins- Dreh- und Angelpunkt einer Baufinanzierung

Der Zins spielt bei jeder Form der Kreditaufnahme eine besondere Rolle.

Weiter lesen »


Gern genutzt: Tipps für eine solide Baufinanzierung

Damit der Traum von der eigenen Immobilie nicht wie eine Seifenblase zerplatzt, sorgt der umsichtige Bauherr vor und gibt einer soliden Immobilienfinanzierung den Vorzug.

Weiter lesen »


Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung einbeziehen

Wer in der Gegenwart schon etwas für die Absicherung und Vorsorge im Alter tun will, gibt immer häufiger einer Investition in die eigenen vier Wände den Vorzug.

Weiter lesen »


Keine Baufinanzierung ohne Vergleich!

Wer in die eigenen vier Wände investieren will, möchte diese Anlage nicht nur für eine spätere Absicherung im Alter nutzen und aktuell zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität beitragen, sondern auch weiterhin ein sorgenfreies Leben führen.

Weiter lesen »


Zinsen- wichtiges Kriterium einer Baufinanzierung

Da der Kauf oder Bau einer eigenen Immobilie zu den größten finanziellen Kraftakten im Leben der meisten Menschen zählt, müssen der Geldgeber, das Finanzierungsprodukt und die damit im Zusammenhang stehenden Kriterien eine große Beachtung finden.

Weiter lesen »


Wer bei der Baufinanzierung Konditionen vergleicht, kann einsparen

Wer sich für eine Investition in eine Wohnimmobilie entschieden hat, hat meist die Qual der Wahl.

Weiter lesen »


Ohne ein Darlehen ist für viele Häuslebauer eine Baufinanzierung nicht möglich

In der Regel können es sich die wenigsten Zeitgenossen leisten, ein Bau- oder Kaufvorhaben sofort und aus der eigenen Tasche zu bezahlen.

Weiter lesen »


wie kommt man zu einer günstigen Baufinanzierung?

Wer sein Mieterdasein beenden will, muss sich verstärkt um eine individuell passende Finanzierung kümmern, damit es im Verlaufe der Abzahlung nicht zu finanziellen Engpässen kommt.

Weiter lesen »


Welche Bedingungen müssen beim Geldgeber erfüllt werden?

Das Schaffen von Wertbeständigem, die Erhöhung der eigenen Lebensqualität und ein gewisser Schutz vor einer Inflation sind die Motive vieler Menschen, sich für eine Immobilie zu entscheiden.

Weiter lesen »


Vorheriges Ansparen zahlt sich aus


Wer einen Bausparvertrag abschließt, verfolgt meist auch das Ziel, in Zukunft ein Bau- oder Kaufvorhaben zu realisieren.


Weiter lesen »


Wie gestalten sich die Grundlagen eines Bausparvertrages?

Als einfach verständliche Formel gilt: der Sparer muss erst einige Jahre in seinen Bausparvertrag einzahlen, um diesen dann Jahre später ausgezahlt zu bekommen, um sich zeitgleich ein zinsgünstiges Darlehen sichern zu können.

Weiter lesen »


Günstigen Zinssatz im voraus absichern

Wer sich die noch geltenden Minizinsen ansieht, muss diese nicht tatenlos an sich vorüber ziehen lassen.

Weiter lesen »


Zinsbindung- das A und O einer Baufinanzierung

Ganz gleich, für welche Finanzierungsvariante sich der Bauherr entscheidet; wichtig ist in jedem Falle, eine individuell passende Zinsbindung zu wählen

Weiter lesen »


Baufinanzierung genau planen!

Grundsätzlich werden Hypothekendarlehen nach zwei unterschiedlichen Tilgungsvarianten unterschieden.

Weiter lesen »


Vergleiche zwischen unterschiedlichen Konditionen helfen Geld einzusparen

In die eigene Immobilie zu investieren, gehört wohl zu den teuersten Entscheidungen im Leben eines Menschen.


Weiter lesen »


Bringen fremde Währungen den erwarteten Erfolg?

Wer sich von einer anderen Währung Erfolg verspricht, hat die Möglichkeit, auch seine Immobilienfinanzierung darauf auszurichten.

Weiter lesen »


Die geeignete Baufinanzierung- Voraussetzung für ein sorgenfreies Leben

Unterschiedliche Beweggründe veranlassen immer mehr Menschen, ihr Mieterdasein zu beenden.


Weiter lesen »


Clever tilgen verkürzt den Weg in die Schuldenfreiheit

Meist haben sich in der Vergangenheit viele Darlehensnehmer für einen einprozentigen Tilgungssatz entschieden.

Weiter lesen »


"Versteckte" Kosten nicht unterschätzen

Zu den meist gemachten Fehlern zukünftiger Eigenheimbesitzer gehört, dass eine Finanzierung auf der Basis von Baukosten ausgerichtet wird.

Weiter lesen »


Eine Immobilie einmal anders finanzieren?

Der Bau oder Erwerb einer Immobilie gehören zu den größten finanziellen Entscheidungen im Leben der meisten Menschen.

Weiter lesen »


Zinsbindung und Anschlussfinanzierung- wichtige Kriterien einer Baufinanzierung

Zu einer soliden und durchdachten Immobilienfinanzierung gehört die Betrachtung des aktuellen Zinsgeschehens.

Weiter lesen »


Drohenden Zinssteigerungen mit Weitsicht begegnen

Wer das aktuelle Zinsniveau im Auge hat, sollte nicht unbedingt vorzeitig aus dem bestehenden Kreditvertrag aussteigen.

Weiter lesen »


Verträge auch Ersatz für Tilgungen?

Wer sich für eine laufende Tilgung entschieden hat, kann unter verschiedenen Varianten wählen.

Weiter lesen »


Trotz eigener Immobilie flexibel bleiben

Die Vorzüge der eigenen Immobilie liegen klar auf der Hand.

Weiter lesen »


Bereitstellungszinsen sollten nicht unterschätzt werden

Grundsätzlich muss der Darlehensnehmer damit rechnen, dass nicht alle Kosten in der Baufinanzierung auftauchen.

Weiter lesen »


Finanzierung mit Vernunft planen

In erster Linie verfolgen Bauherren und Käufer von Wohnimmobilien bei ihrer Baufinanzierung eine langfristige Kalkulationssicherheit.

Weiter lesen »


Lohnt sich eine ökologische Bauweise?

Angesichts stetig steigender Energiepreise legen immer mehr Bauherren großen Wert auf eine umwelt- und energiebewusste Bauweise.

Weiter lesen »


Voraussetzungen prüfen

Wer plant, ein Darlehen in Anspruch zu nehmen, sollte eine realistische Selbsteinschätzung der individuellen Finanzlage vornehmen.

Weiter lesen »


Bankinterne Bezeichnungen geben Auskunft über Kredite

Die Reihenfolge von Krediten innerhalb einer Immobilienfinanzierung wird unter den sogenannten "1a" und "1b"- Finanzierungen geführt.

Weiter lesen »


Maßgeschneiderte Finanzierung finden

Jeder verfolgt andere Ziele und stellt individuelle Erwartungen an seine Immobilienfinanzierung.

Weiter lesen »


Erfolgreich finanzieren durch Transparenz und Vergleiche

Wer seine Zukunft in den eigenen vier Wänden sorgenfrei genießen will, sollte um ine solide Finanzierung kümmern.

Weiter lesen »


Vorfälligkeitsentschädigung- teures "Abstrafen"?

Wer gern noch schnell auf den Zug der niedrigen Bauzinsen springen möchte, kann nicht ohne weiteres aus dem noch bestehenden Darlehensvertrag aussteigen.

Weiter lesen »


Altersvorsorgeverträge einsetzen?

Wer in die selbst genutzte Immobilie investieren will, kann auch Altersvorsorgeverträge einsetzen.

Weiter lesen »


Baunebenkosten sorgen für Überraschungen

Wer ein Darlehen beantragt hat, macht sich oft keine realistischen Vorstellungen darüber, was Nebenkosten bedeuten.

Weiter lesen »


Finanzierung auf solide Säulen stellen

Eine Immobilienfinanzierung, die sicher geplant sein will, sollte grundsätzlich auf mehreren Säulen aufgebaut sein.

Weiter lesen »


Antragstellung für eine Baufinanzierung

Wer sich für den Kauf oder Bau einer Immobilie entschlossen hat, sollte sich auf das Finanzierungsberatungsgespräch entsprechend gut vorbereiten.

Weiter lesen »


Ziele mit Zinsbindungen definieren

Zu den Fragen, die sich viele zukünftige Eigenheimbesitzer stellen müssen, gehört auch das Festschreiben der Bauzinsen.

Weiter lesen »


Vollfinanzierung sollte genau überlegt sein!

Wer eine Vollfinanzierung in Anspruch nehmen will, sollte seine individuelle finanzielle Situation realistisch abchecken.

Weiter lesen »


Für jeden die geeignete Finanzierung

Individuell unterschiedlich gestalten sich die Ziele und Strategien von Mietern, die in die eigene Immobilie wechseln wollen.

Weiter lesen »


Chancen wie auch Risiken abchecken

In der Hoffnung, Zinsen einsparen zu können, können auch fremde Währungen genutzt werden.

Weiter lesen »


Rasches Handeln ist gefragt

Was seit einigen Wochen in der Luft liegt, konnte auch jetzt wieder durch die Europäische Zentralbank (EZB) bestätigt werden.

Weiter lesen »


Individuelle Zeile bestimmen die Kreditform

Von entscheidender Wichtigkeit bei einem Bau- oder Kaufvorhaben ist die Wahl der geeigneten Darlehensform.

Weiter lesen »


Bei der Kalkulation die Nebenkosten beachten

Ist erst einmal der Wunsch geboren, das Mieterdasein zu beenden und heute schon etwas für den Ruhestand zu tun, sollte man sich auf die Suche nach einer geeigneten Baufinanzierung machen.

Weiter lesen »


Kurschancen für Immobilienkredit nutzen?

Mit geringeren Zinsen als banküblich eine Immobilie zu finanzieren, reizt einige zukünftige Eigenheimbesitzer, einmal anders zu finanzieren.

Weiter lesen »


Zinsfestschreibung im Auge behalten

Das Festschreiben der Bauzinsen gehört zu den wichtigsten Kriterien einer Immobilienfinanzierung.

Weiter lesen »


Kreditvergabe von Versicherung abhängig

Grundsätzlich besteht die Regel, dass jeder Wohneigentümer eine Wohngebäudeversicherung benötigt.

Weiter lesen »


Mit Sondertilgungen schneller in die Schuldenfreiheit

Wer sich erst einmal für die eigenen vier Wände entschieden hat, will so schnell wie möglich schuldenfrei sein.

Weiter lesen »


Maßgeschneiderte Baufinanzierung für jeden

Jeder, der sich entschlossen hat, in die eigene Immobilie zu investieren, stellt andere Erwartungen an seine Finanzierung.

Weiter lesen »


Verschiedene Standbeine der Finanzierung nutzen

Wer eine Immobilie kaufen oder bauen will, muss meist ein langfristiges Darlehen in Anspruch nehmen.

Weiter lesen »


Niedriges Zinsniveau als Chance nutzen

Eine solide Planungssicherheit kann sich der Häuslebauer oder Käufer einer Immobilie von einem Annuitätendarlehen erhoffen.

Weiter lesen »


Wichtiges Kriterium- der Beleihungswert

Der Immobilienkäufer oder Häuslebauer sollte bei der Baufinanzierung alle anfallenden, tatsächlichen Kosten berücksichtigen.

Weiter lesen »


Den Traum vom Eigenheim verwirklichen

Wer seine Lebensqualität verbessern will und gleichzeitig etwas für den Ruhestand tun will, sollte in die eigenen vier Wände investieren.

Weiter lesen »


Optimale Finanzierungsstruktur finden

Wer seine laufende Tilgung optimieren möchte, sollte auch dem Eigenkapitaleinsatz eine wesentliche Rolle zuweisen.

Weiter lesen »


Falsch tilgen kostet Geld

Wer sich im Dschungel der Baufinanzierung zurecht finden will, sollte dem Faktor Tilgung eine besondere Bedeutung beimessen.

Weiter lesen »


Eigene Leistungen realistisch einschätzen

Wer selber am Bau mithilft, will Geld sparen.

Weiter lesen »


Kein Darlehen ohne Wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung sollte für jeden Hausbesitzer zu den Grundsätzen gehören, will man rundum abgesichert sein.

Weiter lesen »


Vorzeitige Kündigung ohne Verlust?

Wer in der Vergangenheit vorzeitig seinen Darlehensvertrag kündigen wollte, musste immer tief in die Tasche greifen.

Weiter lesen »


Umschulden während der Zinsbindung wirklich sinnvoll?

Wer während seiner Zinsbindungsfrist umschulden will, muss mit Gegenwind rechnen.

Weiter lesen »


Sichere Baufinanzierung durch Zinsfestbindung

Wer seine Immobilienfinanzierung exakt planen will, sollte die Zinsbindung im Auge behalten.

Weiter lesen »


Welche Kosten entstehen?

Neben Zins- und Tilgungsleistungen entstehen bei jeder Kreditgewährung auch weitere Kosten.

Weiter lesen »


Wo liegen die Voraussetzungen für die Darlehensvergabe?

Wer nicht mehr länger Miete zahlen will, sondern in die eigene Immobilie investieren will, muss meist ein Darlehen aufnehmen.

Weiter lesen »


Grundsätze bei der Zinsfestschreibung nutzen

Das individuelle Sicherheitsbedürfnis des Darlehensnehmers steht bei einer Baufinanzierung meist an erster Stelle.

Weiter lesen »


Bereitstellungszinsen für einzelne Bauabschnitte

Wer meint, sein Darlehen so schnell wie möglich von der Bank abfordern zu müssen, um die gefürchteten Bereitstellunsgzinsen einzusparen, irrt oft.

Weiter lesen »


Finanziellen Spielraum ermitteln

Nur wer realistisch seinen individuellen Spielraum auslotet, erlebt mit seiner Baufinanzierung keine Bauchlandung.

Weiter lesen »


Im Focus der Banken- Beleihungswert

Kreditgeber wollen natürlich immer auf Nummer Sicher gehen, bevor sie einem Hypothekendarlehen zustimmen.

Weiter lesen »


Tilgung: der Weg zur Schuldenfreiheit

Wer schnell schuldenfrei sein möchte, sollte der Tilgungsrate eine große Bedeutung beimessen.

Weiter lesen »


Wie hoch sollte die Tilgungsrate ausfallen?

Fest steht, wenn die Darlehensschuld schneller abgetragen wird, halten sich die Kosten einer nach Ablauf der Zinsbindungsfrist abzuschließenden Anschlussfinanzierung, in Grenzen.

Weiter lesen »


Anschlussfinanzierung und Umschuldung läuten die zweite Finanzierungsrunde ein

Während der vertraglich festgelegten Zinsbindungsfrist macht es selten Sinn, umzuschulden.

Weiter lesen »


Planungssicherheit durch Zinsbindung

Da Zinssätze bei Immobiliendarlehen Marktschwankungen unterliegen, gehört eine gezielte Planung der monatlichen Kreditbelastung zu den wichtigsten Kriterien.

Weiter lesen »


Günstige Fremdmittelfinanzierung

Ergänzend zum Eigenkapital und den Kapitalersatzleistungen sowie dem Bausparguthaben und dem, durch die Zuteilung erworbenen Anspruch auf ein Bauspardarlehen, kommt der wichtige Faktor der Fremdmittelfinanzierung zu diesem bewährten Drei- Säulen- Prinzip zum tragen.

Weiter lesen »


Bausparen- Baufinanzierung mit Weitsicht.

Immer noch scheint das Bausparen unter bundesdeutschen Häuslebauern als beliebte Variante für den Einzug in die eigenen vier Wände zu gelten. Gefragt ist dabei in erster Linie Weitsicht, die sich nach Jahren auszahlt. In Kombination mit dem Eigenkapital wird ein solider Grundstein für die Realisation des Traumes vom Eigenheim gelegt. Denn begonnen wird mit dem Bausparen meist Jahre vor dem eigentlich Bauvorhaben, womit sich der Bausparer ein relativ zinsgünstiges Darlehen sichern kann.

Weiter lesen »


Welchen Stellenwert nimmt das Eigenkapital ein?

Dem Entschluss, zukünftig in eine eigene Immobilie zu investieren, sollte eine durchdachte Baufinanzierung voran gehen. Eine zu knapp bemessene Kalkulation kann zu Engpässen führen.

Weiter lesen »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2013 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH