Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Die Finanzierung einer Immobilie setzt wirtschaftliche Leistungsfähigkeit voraus

Die Finanzierung einer Immobilie setzt wirtschaftliche Leistungsfähigkeit voraus

Der Wunsch, Wertbeständiges zu schaffen, die Lebensqualität zu verbessern und obendrein etwas für die Altersvorsorge zu unternehmen, gehört gerade in der heutigen Zeit zu den Beweggründen, das Mieterdasein zu beenden und sich für eine eigene Immobilie zu entscheiden.

Doch muss ein eingehender Konditionsvergleich vorgenommen werden, wenn man günstig finanzieren will. Das niedrige Zinsniveau vereinfacht die Entscheidung und wer Geld einsparen will, sollte nicht mehr lange damit warten, weil eher mit einem Anstieg der Zinsen zu rechnen ist.
Durch die Vielfalt an Finanzierungsprodukten wird die Möglichkeit eröffnet, auch ohne Eigenkapital in die eigenen vier Wände zu ziehen.
Doch nach wie vor geben viele Zeitgenossen immer noch der goldenen Regel einer Baufinanzierung recht, die 20 bis 30 Prozent an Eigenkapital voraussetzt. Ncht nur eine Verbesserung der Verhandlungsposition gegenüber dem Geldgeber wird erzielt, sondern ein solides Polster an eigenen Mitteln hält die Kosten niedriger.
Eigenkapital setzt sich aus allen Bankguthaben, einem Arbeitgeberdarlehen oder auch Wertpapieren zusammen. Wer zudem noch handwerkliches Geschick mitbringt, kann diesen Posten durch Eigenleistungen am Bau vergrößern. Doch müssen Einsparungen dieser Art realistisch angesetzt werden, damit es bei der Baufinanzierung nicht zu Lücken kommt.
Das Hypothekendarlehen verpflichtet den künftigen Eigenheimbesitzer dazu, über einen langen Zeitraum, meist mehrere Jahrzehnte, Raten aufbringen zu müssen, die sich aus Zinsen und Tilgung zusammen setzen.
Hier muss gewährleistet werden, für eine durchgängige Verfügbarkeit aller Einnahmequellen zu sorgen. Wer hierbei nicht auf finanzielle Engpässe stoßen will, muss seine persönliche und wirtschaftliche Situation rechtzeitig ausloten.
Banken und Sparkassen wollen sich zudem auch einen Überblick verschaffen und prüfen die Bonität des Kunden.
So wird der Wert der zu beleihenden Immobilie ermittelt und die Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Antragstellers auf den Prüfstand gestellt. Berücksichtigt werden dabei die Lebenshaltungskosten, damit ein unproblematisches Zahlen der monatlichen Raten möglich ist.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH