Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Entgangene Zinsgewinne lassen sich Banken gut bezahlen!

Entgangene Zinsgewinne lassen sich Banken gut bezahlen!

Banken müssen für die Darlehen ihrer Kunden selber Geld an den Kapitalmärkten aufnehmen. Aus diesem Grunde stehen alle Geldgeber "Aussteigern" aus laufenden Darlehensverträgen skeptisch gegenüber und können in einigen Fällen Schwierigkeiten bereiten. Der Gesetzgeber hat klar definiert, dass die Bank keinen vorzeitigen Ausstieg billigen muss. Vielmehr ist der Bankkunde auf das Wohlwollen angewiesen, um doch noch aus dem Vertrag aussteigen zu können.

Klare Regeln dazu finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch, die belegen, dass innerhalb einer Zinsbindung, die nicht länger als zehn Jahre währt, ein Ausstieg nicht möglich ist. Anders sieht es bei Zinsbindungsfristen aus, die darüber hinaus gehen.
Hat die Bank das Darlehen bereits voll ausgezahlt, kann der Kunde dieses innerhalb einer sechsmonatigen Frist ganz oder teilweise an seinen Geldgeber zurück zahlen.
Steigt der Darlehensnehmer jedoch früher aus, wird meist ein vierstelliger Betrag in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Banken müssen sich schließlich Geld an den Kapitalmärkten für die Darlehen ihrer Kunden aufnehmen und der entstandene Zinsausfall durch eine vorzeitige Kündigung während der Zinsbindungsfrist, wird beim Kunden zurück eingefordert.
Doch liegen deutsche Banken mit der Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung im europäischen Vergleich an erster Stelle. Wer also aussteigen will, sollte zunächst nach anderen Möglichkeiten suchen, um dem teuren Abstrafen zu entgehen.
Ein aktuelles Niedrigzinsniveau beispielsweise sollte nie der Grund dafür sein, den laufenden Darlehensvertrag zu kündigen. Eher macht es Sinn, den günstigen Zins im Voraus über ein Vorrats- oder Forward- Darlehen zu sichern. In der Regel ist dies bereits bis zu fünf Jahre vor dem Ablauf der Zinsbindung und zur Anschlussfinanzierung möglich. Auf diese Weise muss niemand günstige Konditionen ungenutzt an sich vorüber ziehen lassen und kann sich vor einem Zinsanstieg schützen. Teure Vorfälligkeitsentschädigungen entfallen dann.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH