Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Immobilien benötigen auch ein finanzielles Fundament

Immobilien benötigen auch ein finanzielles Fundament

Für die meisten Zeitgenossen bedeutet das eigene Heim immer noch ein großes Maß an Sicherheit und wer den eigenen Ruhestand im Auge hat, kann mit der Wohnimmobilie sein Alter effizient absichern.

Doch sollte immer die Faustregel im Vordergrund stehen, dass der eigene Wohntraum mit einer soliden Finanzierung steht und fällt. Wer auf Nummer sicher gehen will, muss sich dann nach den maßgeschneiderten Bausteinen umsehen, die zu einer sicheren Kombination zusammen gefügt werden müssen.
Der Idealfall wird von vielen Experten immer noch mit drei Größen umschrieben, die zusammen genommen der Garant für eine solide Finanzierung sind. Wohl dem also, der 20 bis 30 Prozent eigene Mittel in die Waagschale werfen kann. Kommt dann auch noch ein klassisches und zinsgünstiges Bauspardarlehen hinzu, das 20 bis 30 Prozent von der gesamten Finanzierung abdeckt, steht der künftige Eigenheimbesitzer auf der richtigen Seite. Der „Rest“ muss dann von günstigen Fremdmitteln abgedeckt werden, wobei das herkömmliche Hypothekendarlehen 40 bis 60 Prozent einnehmen kann.
Wer clever finanzieren will, sollte auch frühzeitig prüfen, ob nicht ein Anspruch auf staatliche Förderungen genutzt werden kann, um sich die Finanzierung zu erleichtern. Als günstiger Ansprechpartner hat sich immer noch die KfW- Förderbank erwiesen, die überdies auch günstige Mittel für energiebewusstes Bauen im Programm führt.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH