Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Kein Darlehen ohne Wohngebäudeversicherung

Kein Darlehen ohne Wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung sollte für jeden Hausbesitzer zu den Grundsätzen gehören, will man rundum abgesichert sein.

Die meisten Banken vergeben zudem ein Darlehen nur dann, wenn der Hausbesitzer in spe den Abschluss einer Wohngebäudeversicherung nachweisen kann.
Der Besitzer einer Eigentumswohnung hingegen ist zumeist mit den Miteigentümern der gesamten Liegenschaft bei einer Wohngebäudeversicherung abgesichert.
Versicherungsvergleiche können dem Eigenheimbesitzer helfen, die mitunter variierenden Leistungsumfänge unterschiedlicher Versicherer zu vergleichen.
Die Beitragshöhe einer solchen Versicherung ist dabei abhängig von verschiedensten Faktoren.
Die Art der Immobilie, die verwendeten Materialien insbesondere beim Dach, die Zahl der zu versichenden Risiken und die Höhe der Versicherungssumme gehören zu den Kriterien bei der Berechnung der zu leistenden Beiträge zur Wohngebäudeversicherung.
Eine jeweilige Anpassung der Versicherungssumme kann im Schadensfalle von entscheidender Bedeutung sein. Eine gleitende Neuwertversicherung trägt dazu bei, dass im Versicherungsfall die Wiederherstellungskosten abgedeckt sind.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH