Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Ohne ein Darlehen ist für viele Häuslebauer eine Baufinanzierung nicht möglich

Ohne ein Darlehen ist für viele Häuslebauer eine Baufinanzierung nicht möglich

In der Regel können es sich die wenigsten Zeitgenossen leisten, ein Bau- oder Kaufvorhaben sofort und aus der eigenen Tasche zu bezahlen.

Aus diesem Grunde läuft eine Baufinanzierung über ein Darlehen. Wer seine Finanzierung auf ein solides Gerüst stellen will, sollte rechtzeitig mit der Planung beginnen.
Denn zu beachten sind, unabhängig vom Kreditvolumen und den anfallenden Kosten, bestimmte Regeln, die erst ein sorgenfreies Weiterleben während der Finanzierungsphase ermöglichen.
Die goldene Regel lautet nach wie vor: je mehr Eigenkapital in die Gesamtfinanzierung einfließt, desto niedriger fällt die monatliche Belastung durch die Tilgung eiarlehens aus.
20 bis 30 Prozent, wobei nach ober hin keine Begrenzung gilt, sollte der sicherheitsorientierte Bauherr schon einbringen, um die Höhe der noch aufzunehmenden Fremdmittel überschaubar und somit finanzierbar zu halten.
Wer von seiner Immobilienfinanzierung Planungssicherheit verlangt muss auch im Auge behalten, dass über einen langen Zeitraum hinweg sicher gestellt sein muss, die Raten zahlen zu können.
Der sicherheitsorientierte Kunde bevorzugt nach wie vor das klassische Annuitätendarlehen, das sich über die Dauer der Zinsbindungsfrist aus gleich bleibend hohen Zins- und Tilgungsraten zusammen setzt. Von entscheidender Bedeutung ist die Länge der Zinsbindung, die sich generell an dem aktuellen Zins orientieren sollte.
Flexiblen Bauherren, die neben ihrem Monatseinkommen mit zusätzlichen Einnahmen rechnen können, bietet ein Kombidarlehen die ideale Tilgungsform.
Ein bestimmter Teil der Darlehenssumme wird beispielsweise annuitätisch getilgt, während parallel dazu ein weiterer Teil über einen flexiblen Zinssatz zurück gezahlt werden kann. Zu bestimmten Zinsanpassungsterminen, meist alle drei Monate, kann der Darlehensnehmer dann teilweise oder in einer Summe zurück zahlen. Entwickelt sich das Zinsniveau ungünstig, besteht die Chance, schnell zu reagieren und den variablen Anteil in ein Darlehen mit fester Zinsbindung umzuwandeln. Vorteil dieser Darlehensvariante: zusätzliche Kosten für eine Sondertilgungsoption entfallen.
Die Wahl des individuell passenden Darlehens hängt von der persönlichen Lebenssituation, dem finanziellen Spielraum und der Zielsetzung des künftigen Eigenheimbesitzers ab.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH