Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Sichere Baufinanzierung durch Zinsfestbindung

Sichere Baufinanzierung durch Zinsfestbindung

Wer seine Immobilienfinanzierung exakt planen will, sollte die Zinsbindung im Auge behalten.

Die Zinssätze für Baufinanzierungen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit unausweichlichen Marktschwankungen. Wenn eine Finanzierung sicher positioniert sein soll, muss der Zinssatz über Jahre festgeschrieben werden.
Dies beinhaltet für den Darlehensnehmer Planungssicherheit für die gesamte Laufzeit, denn unabhängig vom aktuellen Geschehen am Markt zahlt der Kreditnehmer für den gesamten Zeitraum der Zinsfestschreibung den festgelegten, konstanten Zinssatz.
In der Regel haben sich Banken und Finanzdienstleister darauf verlegt, Zinsen über einen Zeitraum von 5, 10 oder 15 Jahren festzuschreiben.
Meist besteht nach Ablauf dieser Zinsbindungsfrist noch eine Restschuld. Soll diese dann auch regelmäßig getilgt werden, muss eine Anschlussfinanzierung abgeschlossen werden. Diese kann dann entweder mit einer neuen Zinsbindung oder aber auch mit einem variablen Zins vereinbart werden.
Wichtig ist in jedem Falle für den Darlehensnehmer, das aktuelle wie auch das in der Zukunft zu erwartende Zinsgeschehen im Auge zu behalten. Danach richten sich immer Zinsbindungsfristen und die Gestaltung der Anschlussfinanzierung.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH