Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Sicherheitsfaktor entscheidet über die Art der Finanzierung

Sicherheitsfaktor entscheidet über die Art der Finanzierung

Die monatlich fest vereinbarte Rückzahlungssumme gehört für die meisten Bauherren zur Standardfinanzierung. Planungssicher kann dann bis zum Ende der Zinsbindung ein festgesetzter Betrag gezahlt werden, der immer den gleichen Zins- wie auch Tilgungsanteil beinhaltet.

Auf diese Weise kann der Darlehensnehmer kontinuierlich entschuldet werden und Planungssicherheit gewährleistet feste Ausgaben bis zum Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung.
Komplett anders fallen die Rückzahlungsmodalitäten für eine Tilgungsaussetzung aus. Die damit verbundenen steuerlichen Vorteile eignen sich insbesondere für Kapitalanleger, die Wohneigentum vermieten wollen. Der Tilgungsanteil, der normalerweise an den Geldgeber gezahlt wird entfällt und muss statt dessen in einen Kapitalaufbauplan angelegt werden, um am Ende der Laufzeit alles tilgen zu können. Der Investor verfolgt damit das Ziel, auch von einer Wertsteigerung zu profitieren, um nicht nur die endfällige Tilgung zu gewährleisten, sondern auch mit einem Gewinn zu rechnen. Gern werden solche Baudarlehen mit dem Abschluss einer kapitalbildenden Lebensversicherung vergeben.
Doch sollte sich die Euphorie in Grenzen halten, denn vielfach halten Lebensversicherungen nicht das, was einst an Gewinnhöhe prognostiziert wurde. Die Folge ist, dass die endfällige Tilgung nicht aus den Erträgen allein finanziert werden kann, weil die jeweilige Ablaufleistung unter den Erwartungen liegt. Die Differenzsumme wird dann aus der eigenen Tasche zu zahlen sein.
Aber nicht nur die herkömmliche Lebensversicherung eign sich für die endfällige Tilgung, sondern auch Rentenversicherungen oder Fondspolicen können als Kapitalanlagen eingesetzt werden.
Grundsätzlich muss der Darlehensnehmer während der Finanzierungsphase Zinsen für das Darlehen zahlen, die steuerlich geltend gemacht werden können. Eine kontinuierliche Tilgung würde die Zinslast und somit auch den Steuervorteil reduzieren, womit klar auf der Hand liegt, dass sich diese Form für den Selbstnutzer einer Immobilie als weniger Lohend erweist.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH