Baufinanzierung

News » Baufinanzierung Grundlagen » Wie kann man seine Baufinanzierung billig gestalten?

Wie kann man seine Baufinanzierung billig gestalten?

Wohneigentum schaffen gehört insbesondere in der heutigen Zeit zu den Möglichkeiten, in die eigene Zukunft zu investieren.

Dabei steht längst nicht mehr nur der Gedanke im MIttelpunkt der Überlegungen, die Lebensqualität zu verbessern, sondern auch für das Alter vorzusorgen.
Eigeninitiative ist mehr denn je gefragt und wer später nicht auf finanzielle Engpässe stoßen will, sollte frühzeitig mit dieser besonderen Anlageform starten.
Da aber der Kauf oder der Bau einer Immobilie immer mit einem finanziellen Kraftakt verbunden ist, muss der eigentlichen Finanzierung eine besondere Beachtung geschenkt werden.
Wer kein Geld zu verschenken hat, sollte daher intensiv auf die Suche nach einer maßgeschneiderten Immobilienfinanzierung gehen.
Aber welche Baufinanzierung ist wirklich billig? So geht es nicht nur um den geeigneten Geldgeber, der die besten Konditionen bietet, sondern auch darum, wie die eigene wirtschaftliche Leistungsfähigkeit aussieht.
So kommt immer wieder die goldene Regel der Immobilienfinanzierung zum Tragen: je mehr Eigenkapital, desto besser!
Dabei ist auch jedem klar, dass mit einem gut gefüllten Konto nicht nur die Verhandlungsposition mit der Bank verbessert wird, sondern dass auch langfristig Geld eingespart werden kann.
Wer wenigstens 20 bis 30 Prozent an eigenen Mitteln oder Eigenkapitalersatzleistungen einbringen kann, muss umso weniger Kredite aufnehmen.
Wer dann auch noch Wert auf eine langfristige Planungssicherheit legt, entscheidet sich für den Renner unter den Hypothekendarlehen, das Annuitäten- oder Amortisationsdarlehen.
Gleich bleibend hohe Montasbelastungen, die einen Zins- und Tilgungsanteil beinhalten, verschaffen dem Eigenheimbesitzer das gute Gefühl, optimal kalkulieren zu können.
Wer zudem das Glück hat, während einer Niedrigzinsphase seine Finanzierung auf den Weg bringen zu können, vereinbart eine lange Zinsbindungsfrist, um sich über viele Jahre dieses positive Niveau zu sichern.
Zum Plus gehört überdies, dass die dann noch verbleibende Restschuld nach 15, 20 oder mehr Jahren vergleichsweise niedrig ausfällt und der Darlehensnehmer auch einer Anschlussfinanzierung gelassen entgegen sehen kann.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH