Baufinanzierung

News » Baufinanzierung FAQ » Finanzierung ohne eigene Mittel- Chance ohne Risiken?

Finanzierung ohne eigene Mittel- Chance ohne Risiken?

Früher eher undenkbar: der Erwerb einer Immobilie, ohne wenigstens 20 bis 30 Prozent an Eigenkapital mitzubringen. Doch haben sich Banken verstärkt auch auf einen Personenkreis eingestellt, der zwar wirtschaftlich leistungsfähig ist, doch dem es aktuell an Ersparnissen noch mangelt.

Dazu gehören oft Berufseinsteiger, die einen gesicherten Job inklusive einem hohen Gehalt haben, jedoch noch keine Zeit hatten, Kapital anzusparen.
Angesichts der immer noch attraktiven Zinsen, wollen viele Menschen keine wertvolle Zeit verschenken, sondern vielmehr die Gunst der Stunde nutzen und das Niedrigzinsniveau mitnehmen.
Genau auf diesen Personenkreis sind Vollfinanzierungen zugeschnitten. Natürlich fällt die monatliche Belastungsrate entsprechend hoch aus, doch ist das Risiko eines Zinsanstiegs gebannt.
Wer jedoch weniger günstige Voraussetzungen mitbringt, sollte die Finger davon lassen. Eine Vollfinanzierung birgt auch eine Menge Risiken. Verringert sich beispielsweise das Monatseinkommen, sind selten die hohen Raten zu stemmen. Muss das eigene Heim gar verkauft werden, tun sich enorme Finanzlücken auf, da der Besitzer in den wenigsten Fällen das Geld bekommt, das benötigt wird, um das Darehen abzulösen.
Ein Tipp gilt aber auch für Besserverdienende: wer einsparen will, sollte einen höheren Tilgungssatz wählen, als den sonst übichen von einem Prozent. Wer schneller tilgt, baut den Schuldenberg schneller ab und spart somit an Zinsen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH