Baufinanzierung

News » Baufinanzierung FAQ » Flexibilität und Eigenheim- passt das zusammen?

Flexibilität und Eigenheim- passt das zusammen?

Gebaut wird meist nur einmal im Leben; schließlich müssen die meisten Zeitgenossen bis zur Verrentung daran abzahlen, um mietfrei wohnen zu können. Doch kommt es manchmal anders und ein Umzug, meist beruflich bedingt, wird notwendig. Ein vorzeitiger Ausstieg aus einem laufenden Darlehensvertrag wird teuer, oder die jeweilige Bank stimmt nicht zu.


Begründet wird das teure „Abstrafen“ damit, dass sich Geldgeber den Zinsverlust vom Kunden wieder holen, weil Banken ihrerseits Geld an den Kapitalmärkten für den Kredit aufnehmen müssen.
Doch die wachsende Produktvielfalt ist auch mit innovativen Konditionen ausgestattet, sodass sich veränderte Lebensumstände nicht immer negativ auf die Baufinanzierung auswirken müssen. Der sogenannte Vorfälligkeitsschutz bietet für denjenigen, der aus beruflichen Gründen seinen Wohnsitz wechseln muss die Chance, sich vor Verlustzahlungen zu schützen.
Verbunden damit ist das Zahlen einer einmaligen Gebühr, die unter Umständen einen Schaden von mehreren Tausend Euro verhindern kann. Doch muss dieser Zusatzschutz zeitgleich mit dem Darlehensvertrag abgeschlossen werden.
Dies ermöglicht, dass niemand auf die Zins- und Planungssicherheiten einer langfristigen Zinsbindung verzichten muss. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Arbeitsplatzwechsel auf Eigeninitiative zustande kommt, oder durch den Arbeitgeber.
Aber nicht nur eine berufliche Veränderung zwingt manchmal zu einem Wohnortwechsel, sondern auch Familienzuwachs oder eine Trennung. Besonders schmerzlich fallen die Verluste aus, wenn sich der Kreditnehmer noch am Anfang der Zinsbindung befindet. Einige Geldgeber beziehen aber auch diese besonderen Situationen ein und bieten einen sogenannten Wertschutzbrief an.
Dann kann sich der Darlehensnehmer mit kleinen Monatsbeiträgen vor Verlusten schützen. Bei einem Notverkauf kann sich der Kunde bis zu zehn Prozent vom ursprünglichen Kaufpreis auszahlen lassen, wobei die maximale Höchstsumme auf 35.000 Euro festgesetzt ist.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH