Baufinanzierung

News » Baufinanzierung FAQ » Wie viel Geld gibt´s von der Bank?

Wie viel Geld gibt´s von der Bank?

Für das Alter vorsorgen- wer möchte das nicht? Schließlich geht seit geraumer Zeit das Schreckgespenst von einer immer dürftiger werdenden gesetzlichen Rente um. Will man im wohlverdienten Ruhestand nicht auf seinen gewohnten Lebensstandard verzichten, sollte jeder heute schon in seine Zukunft investieren.

Ist damit auch gleichzeitig eine Verbesserung der Lebensqualität verbunden, kommt schnell die eigene Immobilie ins Spiel. Doch wer neu bauen oder eine Immobilie kaufen will, muss meist tief in die Tasche greifen, denn die wenigsten Zeitgenossen können die gesamte Summe sofort aufbringen. Doch wer sich Geld leihen will, um seinen Wohntraum zu realisieren, muss in der Regel auch bestimmte Auflagen erfüllen.
Banken wollen sich schließlich vor einem Ausfallverlust schützen und lassen sich aus diesem Grunde an erster Stelle ins Grundbuch eintragen. Das Überprüfen der Vermögens- und Einkommensverhältnisse gehört naturgemäß dazu, wenn hohe Summen den Besitzer wechseln. Verbunden damit ist auch eine Anfrage bei der Schufa. Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung trägt dazu bei, die Risiken zu reduzieren und stellt fest, ob man kreditwürdig ist.
Wenn es um die Vergabe eines Baudarlehens geht, nimmt der Verkehrswert einer Immobilie eine besondere Rolle ein, denn dieser Wert umschreibt den Betrag, der beim Verkauf der Immobilie auf dem freien Markt erzielt werden kann. Vielfach ziehen Geldgeber von diesem Betrag einen Sicherheitsabschlag ab, der bei etwa 20 Prozent liegt. Der Beleihungswert liegt somit immer unter dem tatsächlichen Kaufpreis.
Bislang schätzten Gutachter diesen Wert, wofür Banken fast immer Schätzkosten veranschlagt haben. Doch zu Beginn des Jahres 2008 geriet diese Praxis in die öffentliche Kritik. Aus diesem Grunde haben bereits einige Banken auf diese Gebühren verzichtet.
Wenn es um die Darlehenssumme geht, wird die Beleihungsgrenze meist mit einbezogen, doch legen Kreditinstitute unterschiedlich hohe Maßstäbe dafür an. Verfügt der Antragsteller über ein kontinuierliches und hohes Monatseinkommen, zeigen sich Banken durchweg flexibler. Der liquide Bankkunde wird überdies auch mit günstigeren Konditionen belohnt und wer eine hohe Summe an eigenen Mitteln einbringen kann, verbessert alle Male seine Verhandlungsposition gegenüber dem Geldgeber.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH