Baufinanzierung

News » Bausparen » Welche Bedeutung hat die Zuteilung bei einem Bausparvertrag?

Welche Bedeutung hat die Zuteilung bei einem Bausparvertrag?

Wer einen Bausparvertrag besitzt, verfolgt meist langfristig das Ziel, in die eigenen vier Wände anzulegen.

Doch um diesen auch effizient nutzen zu können, darf der Bausparer bestimmte Kriterien dabei nicht aus den Augen verlieren. Soll beispielsweise das Bauvorhaben früher realisiert werden, als ursprünglich geplant, müssen die einzelnen Bedingungen näher betrachtet werden, die zur Auszahlung des Darlehens führen.
Zwar beinhaltet der Vertrag keine festgesetzte Laufzeit, doch wer eine Zuteilung anstrebt, muss eine Mindestlaufzeit von wenigstens 18 Monaten vorweisen können.
Im Einzelnen kann der Sparer selber aktiv Einfluss auf die Zuteilung nehmen, denn die Höhe der Bewertungszahl hängt von der Höhe des Guthabens und dem Zeitraum ab. Beide Faktoren werden zu festgesetzten Bewertungsstichtagen erfasst und mittels einer Kennziffer beurteilt. Diese Stichtage fallen jeweils auf den letzten Tag eines Kalendermonats und dann dem Sparer zugewiesenen Termin der Zuteilung erfolgt in der Regel acht Wochen später, vorausgesetzt, dass die erforderliche Zielbewertungszahl erreicht wurde.
Im Anschluss an die Zuteilungsnachricht muss ein entsprechender Auszahlungsauftrag gestellt werden. Spätestens dann muss der Bausparer bekannt geben, ob ein Darlehen noch gewünscht wird.
Hat man sein Vorhaben, Wohneigentum zu schaffen verworfen, wird das Guthaben ausgezahlt und der Bausparvertrag wird aufgelöst.
Doch gerade das Auszahlen hat es in sich. Wird der Vertrag innerhalb der Sperrfrist von sieben Jahren aufgelöst, muss man Nachweise darüber erbringen, ob das Geld für wohnwirtschaftliche Zwecke verwendet wird. Dazu gehören der Kauf eines Grundstückes, der Erwerb von Wohneigentum, Modernisierungsmaßnahmen wie auch Umschuldungen. Erst, wenn entsprechende Belege vorliegen, gehen dem Antragsteller nicht die Zulagen und staatlichen Prämien verloren.
Wird außerhalb der Sperrfrist gekündigt, kann der Sparer das Geld frei verwenden, ohne Verluste fürchten zu müssen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH