Baufinanzierung

News » Bausparen FAQ » Welche Rendite hat mein Bausparvertrag?

Welche Rendite hat mein Bausparvertrag?

Seit Januar 2007 gilt die Regelung, dass der Sparerfreibetrag nahezu um die Hälfte gesunken ist.

In der Praxis bedeutet dies, dass Ledige nur noch von 750 Euro und Verheiratete von 1.500 Euro profitieren können. Unter Berücksichtigung des Werbungskosten- Pauschbetrages, der unverändert geblieben ist, können Einkünfte aus Kapitalvermögen auch maximal 801Euro bzw. 1602 Euro vom Zinsabschlag freigestellt werden.
Auf lange Sicht bedeutet diese Regelung, dass sich mit jedem Prozentpunkt mehr Zinsen der Fiskus stärker bedienen kann. Fazit ist, dass damit auch kleinere Vermögen der Versteuerung unterliegen können und die Rendite deutlich geschmälert wird.
Aus diesen Gründen bietet das klassische Bausparen einen zusätzlichen Anreiz. Grundsätzlich werden in der Ansparphase eines Bausparvertrages relativ niedrige Zinsen gezahlt. Somit können weitaus größere Beträge von der Besteuerung verschont bleiben, als es bei anderen Geldanlagen der Fall ist.
So sollten grundsätzlich alle Sparer überprüfen, ob möglicherweise ein Aufstocken ihres Bausparvertrages in Frage kommt oder ob es Sinn macht, einen neuen Vertrag abzuschließen.
Als Tipp gilt: wer seinen Sparerfreibetrag auf mehrere Kreditinstitute verteilt hat, sollte nicht nur seine Kapitaleinkünfte prüfen, sondern auch Freistellungsaufträge aller Depots und Konten anpassen lassen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH