Baufinanzierung

News » Chancen und Risiken » "Spätkäufer"- Personenkreis mit erhöhten Risiken?

"Spätkäufer"- Personenkreis mit erhöhten Risiken?

Die Bundesrepublik weist im europäischen Durchschnitt den höchsten Anteil an sogenannten Spätkäufern von Wohneigentum auf. Nicht selten entscheiden sich Verbraucher, jenseits der 50 Jahre, noch in Wohneigentum anzulegen.

Oft spielt die Sorge um die Absicherung im Alter eine Rolle, wenn man sich für diesen kostspieligen Schritt entscheidet. Vielfach sind die Kinder bereits ausgezogen und im Laufe der Jahre konnte ein zusätzliches Polster an Eigenkapital angelegt werden. Somit gibt es grundsätzlich kein Argument, das sich gegen den Bau oder Kauf einer Immobilie ausspricht. Eher ist das Gegenteil der Fall, denn wer finanziell vorgesorgt hat, stellt auch für Banken ein niedriges Ausfallrisiko dar. Doch gilt auch immer für den Kunden zu beachten, dass die Baufinanzierung genau auf die individuellen Anforderungen zugeschnitten sein muss.
Banken und Kreditvermittler haben sich aufgrund der Tatsache, dass sich ein demographischer Wandel innerhalb der Gesellschaft vollzieht darauf eingestellt, dass es sich lohnen kann, auch älteren Antragstellern günstige Offerten zu machen. Doch gilt eine Richtlinie für das „ältere Semester“: Standardbaudarlehen mit konstanten Raten über die gesamte Zinsbindung hinweg, eignen sich kaum. Schließlich muss der künftige Eigenheimbesitzer auch einkalkulieren, dass mit dem Eintritt in die Rente die eigenen Mittel abnehmen.
Daher muss eine Baufinanzierung gewählt werden, die eine Reduzierung der monatlichen Belastung zulässt. Parallel dazu macht es Sinn, in den Jahren vor der „Verrentung“ eine höhere Rate zu vereinbaren, um den Schuldenberg bis zum Eintritt in den Ruhestand auf eine übersichtliche Höhe abgebaut zu haben.
Naturgemäß bietet sich für Spätkäufer ein Darlehen an, die eine lange Zinsbindung mit einer flexiblen Rate kombinieren. Gestartet werden kann dann mit einer vergleichsweise hohen Tilgung, wobei die Option offen sein muss, die Rate nach Rentenbeginn individuell zu senken. Geboten wird derzeit von vielen Geldgebern die Chance, für die Kreditvariante kaum mehr an Zinsen zu zahlen, als für die Standardversion. Wer sich dann das noch recht günstige Zinsniveau mittels einer langen Zinsbindung sichert, kann innerhalb seiner Baufinanzierung mit variablen Bekannten rechnen und obendrein auch noch Geld einsparen, ohne den „späten“ Traum von den eigenen vier Wänden aufgeben zu müssen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH