Baufinanzierung

News » Chancen und Risiken » Verlust der Lebensgrundlage kann die Finanzierung gefährden

Verlust der Lebensgrundlage kann die Finanzierung gefährden

Ein sorgenfreies Leben in der eigenen Immobilie ist nur dann gewährleistet, wenn es der eigene wirtschaftliche Spielraum dauerhaft zulässt, die monatliche Belastungsrate zu tragen. Selbst wenn zu Beginn der Immobilienfinanzierung ein sicheres finanzielles Fundament bereit stand, können sich die persönlichen wie auch finanziellen Verhältnisse schnell durch unkalkulierbare Ereignisse verändern.

Besonders hart getroffen sind Familien, die aus unterschiedlichen Gründen von einem Alleinverdiener abhängig sind. Müssen parallel zur Abtragung auch noch andere Dinge wie die Ausbildung der Kinder begleichen werden, sind finanzielle Engpässe nicht mehr abzuwenden. Nicht selten ist ein Notverkauf die Folge, wenn das monatliche Einkommen durch den Tod oder eine dauerhafte Berufsunfähigkeit wegbricht. Auch eine lang währende Arbeitslosigkeit kann schnell zu finanziellen Lücken führen.
Viele Versicherungsunternehmen bieten einen unterschiedlichen Schutz davor. Doch wenn das Risiko einer Arbeitslosigkeit versichert werden soll, muss man schon genauer hinsehen. Hier bieten die Versicherungsunternehmen unterschiedliche Angebote, die Karenzzeiten von zwei bis zu sechs Monaten beinhalten.
In der Praxis bedeutet dies, dass ein Schutz nicht mit dem Einsetzen der Arbeitslosenzeit angeboten wird. Erst nach der vertraglich vereinbarten Zeitspanne wird die festgesetzte Summe gezahlt. Doch auch hierbei muss man bedenken, dass dieser vielfach zeitlich begrenzt ist. Meist reicht dieser Schutz höchstens ein Jahr lang und das nur dann, wenn die Arbeitslosigkeit kontinuierlich verlaufen ist, also nicht unterbrochen wurde.
Ein länger währender Versicherungsschutz ist meist gar nicht möglich und wer bereits in die Jahre gekommen ist, wird es schwer haben, überhaupt ein Versicherungsunternehmen zu finden, das sich auf dieses Risiko einlässt.
Gern werden für den Schutz vor finanziellen Ausfällen durch Arbeitslosigkeit auch Aufschläge erhoben, wenn der Antragsteller in einer krisengeschüttelten Branche „zu Hause“ ist. Gelegentlich kommt es sogar zu einer Ablehnung.
Wer einen optimalen Versicherer finden will, sollte das Leistungsspektrum mit den Beiträgen vergleichen und überlegen, ob sich dieser Schutz im Einzelfall überhaupt rechnet.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH