Baufinanzierung

News » Eigenheimrentengesetz » Eigenheimrentengesetz bietet Top- Konditionen für die Baufinanzierung

Eigenheimrentengesetz bietet Top- Konditionen für die Baufinanzierung

Das Eigenheimrentengesetz, das im Jahr 2008 auf den Weg gebracht wurde, gilt als optimaler Baustein für die eigenen vier Wände. Niedrige Zinsen und zusammen mit einer hohen staatlichen Förderung erweisen sich als ideal, um zielsicher den eigenen Wohntraum realisieren zu können.

Das Eigenheimrentengesetz, besser bekannt unter dem Namen Wohn- Riester, bietet gerade für Familien mit Kindern hohe Summen an Fördergeldern. Wer sich für eine Bauspar- Variante entscheidet, kann auch einen Bausparvertrag mit tilgungsfreiem Darlehen wählen. Der Kunde vereinbart einen Kombikredit mit einer Bausparsumme in Höhe des Darlehensbedarfs. Mit der tilgungsfreien Variante kann die Bausparkasse die Bausparsumme vorstrecken, bis sich ein Mindestsparguthaben angesammelt hat und der Vertrag in das allgemeine Zuteilungsverfahren aufgenommen wird. Reicht die Bewertungszahl aus und der Vertrag wird zugeteilt, erhält der Bausparer sein Guthaben und das Bauspardarlehen ausgezahlt. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen jedoch kontinuierlich die Bausparraten wie auch die Zinsen für das Vorausdarlehen eingezahlt werden. Mit der Zuteilung wird das Vorausdarlehen abgelöst und zu leisten sind dann noch die Raten für das Bauspardarlehen. Meist wird der Zinssatz für beide Phasen frühzeitig festgesetzt.
Die meisten Bausparkassen bieten die einfache Variante an und zwar ein Riester- Darlehen mit direkter Tilgung. Konkret bedeutet dies, dass ein herkömmliches Annuitätendarlehen mit einer Zinsbindung von 10, 15 oder 20 Jahren vereinbart wird. Lediglich durch die Förderung von Vater Staat unterscheidet sich diese Form vom konventionellen Baukredit. Doch naturgemäß sind an diese Form der staatlichen Förderung für das eigene Heim auch Bedingungen geknüpft, die erfüllt werden müssen.
Die komplette Finanzierung muss für die selbstgenutzte Immobilie verwendet werden. Hinzu kommt, dass der Baukredit spätestens bis zum 68. Lebensjahr getilgt sein muss, wobei jeder Ehepartner einen separaten Vertrag abschließen sollte, um in den Genuss der voller Förderhöhe zu gelangen. Wer nach dem Eigenheimrentengesetz den Wohn- Riester für das eigene Heim einsetzen will, muss darauf achten, dass sein gewähltes Produkt von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht auch zertifiziert ist.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH