Baufinanzierung

News » Energie Aktuelles » Energetische Schwachstellen müssen beseitigt werden!

Energetische Schwachstellen müssen beseitigt werden!

Wer ein älteres Haus besitzt weiß in der Regel, wo es in Sachen Energie verbrauchen hapert. Nicht unbekannt ist daher die Tatsache, dass veralterte Heizanlagen die größten Löcher ins Budget reißen.

Dazu gehören unzureichend regelbare Heizanlagen, alte Kessel wie auch mangelhaft gedämmte Rohre und Kesselanlagen. Doch gerade in älteren Bestandsgebäuden finden sich vielfach diese „Energiekiller“, die zu einem erhöhten Wärmeverlust führen. So sind energetische Sanierungsmaßnahmen die letzte Konsequenz, um der Kostenexplosion entgegen zu wirken. Innovative Techniken müssen eingesetzt werden und auch Veränderungen im Umgang mit Energien sind unabdingbar, wenn ein Beitrag in Sachen umweltbewusstem Heizen geleistet werden soll. Doch bevor Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden, muss zunächst eine Analyse durchgeführt werden, um die energetischen Schwachstellen zu ermitteln.
Ein erster und bedeutender Schritt in die richtige Richtung ist eine regelmäßige Wartung der Heizanlage. Nicht neu ist schließlich, dass das Reinigen von Kesselanlagen unter Umständen mit Einsparungen von bis zu 20 Prozent verbunden ist. Doch leider reichen Reinigungen nicht aus; vielfach macht es mehr Sinn, den veralteten Heizkessel austauschen zu lassen.
Wer wirklich etwas für Geldbeutel und Klima unternehmen will, sollte sich für einen Niedertemperaturkessel entscheiden, der in seinem Wirkungsgrad den alten Heizkesseln enorm überlegen ist. Ebenso effizient arbeiten Brennwertkessel. Der Fachbetrieb wird im Zweifelsfalle weiter helfen, um eine individuell passende Heizanlage zu finden, um umweltschonend die eigenen vier Wände beheizen zu können.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH