Baufinanzierung

News » Energie Aktuelles » Klimaschutz beim Hausbau mit einem staatlich geförderten Kredit

Klimaschutz beim Hausbau mit einem staatlich geförderten Kredit

Klimaschutz fängt zwar nicht beim Ökohaus an, trotzdem gehört dieses für umweltbewusste Häuslebauer in jede gute Energiebilanz. Mit der Corporate-Carbon-Footprint-Methode lässt sich der Kohlendioxidabdruck eines jeden Menschen berechnen.

Alles rund ums Thema Umweltverschmutzung und Klimawandel ist seit einigen Jahren in aller Munde und so machen die Deutschen stetig Fortschritte im Abbau von Emissionen etc. Angefangen beim ökologischen Hausbau, nach den verschärften Bau-Vorschriften der Bundesregierung bis hin zur Mülltrennung besinnen sich die Deutschen auf ihren Beitrag zum Umweltschutz. Doch die meisten belassen es dabei, täglich ihren Müll zu trennen, dabei können sie mit einer effizienteren Energiebilanz ihrer Wohnimmobilie sowie den darin befindlichen elektronischen Geräten bares Geld sparen. Schon das komplette Ausschalten der Geräte und nicht etwa der Betrieb in Standby, kann zu einem enormen Einsparung von Energie führen. Wer genau wissen möchte, wie viel an CO2-Emissionen er freisetzt, kann mit einer in den USA entwickelten Formel dem sogenannten Corporate-Carbon-Footprint seinen Kohlendioxidabdruck errechnen lassen. So wird es Viele erstauen, dass trotz Ökohaus und vermeintlichen Ökostrom, dieser gar nicht so gut ausfällt. So setzen umweltbewusste Häuslebauer zwar auf staatlich geförderte Energiesparhäuser, jedoch ändern sie oft an ihrem Verhalten nichts.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH