Baufinanzierung

News » Energie Aktuelles » Solarstrom bietet verbesserte Renditechancen

Solarstrom bietet verbesserte Renditechancen

Noch nie zuvor hat es sich besser gerechnet, ein privates Solarkraftwerk auf dem heimischen Dach zu installieren als heute. Viele Immobilienbesitzer sollten daher jetzt zuschlagen und ihren Strom aus Sonnenenergie herstellen. Dieser kann entweder selber genutzt oder an einen ortsansässigen Betreiber verkauft werden.

Erleichternd kommt hinzu, dass seit einigen Monaten die Preise für Solarmodule enorm gefallen sind und der Verbraucher bis zu 20 Prozent weniger dafür auf den Tisch legen muss. Das Erneuerbare- Energien- Gesetz (EEG) hat die Grundlage geschaffen, für gute Erträge zu sorgen. So wird beispielsweise ein örtlicher Netzbetreiber dazu verpflichtet, den privat erzeugten Solarstrom abzukaufen und dies zu einem guten Preis.
Gezahlt werden muss laut Gesetzgeber für jede Kilowattstunde, die ins Netz eingespeist wird, ein Betrag von 43, 01 Cent. Dieser Preis liegt bei mehr als dem Doppelten für den normalen Strompreis. Plus für den privaten Betreiber: für das Jahr der Inbetriebnahme der Solaranlage und die nächsten 20 Jahre wird diese Vergütung garantiert. Allein aus diesem Grund lohnt sich eine Einspeisung ins öffentliche Netz, wobei jedoch auch die Eigennutzung stärker in den Vordergrund treten soll.
Doch macht sich Eile in Bezug auf eine Installation der Annlage bezahlt. Wer damit bis zum Jahr 2010 wartet, muss mit einem Sinken der Vergütungssätze rechnen. Bereits in wenigen Monaten, im Oktober 2009, wird der neue Wert für die Einspeisevergütung von der Bundesnetzagentur neu festgesetzt.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH