Baufinanzierung

News » Energie einsparen » Kosten begrenzen, ohne zu frieren

Kosten begrenzen, ohne zu frieren

Betrachtet man rückblickend die Preise für Gas und Heizöl, liegen diese aktuell nahezu doppelt so hoch wie vor einem Jahrzehnt. Wer hier einsparen will, muss die Wärmeverluste in seiner Wohnung in den Griff bekommen.
Jeder kann dabei sparen, denn auch wenn keine durchgreifenden Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden, helfen einfache Regeln beim Heizverhalten oft schon weiter.

Zugluft ist nicht nur unangenehm, sondern kann bei Wärmelöchern an Türen und Fenstern auch extrem teuer werden. Bis zu 20 Prozent an Energie können verloren gehen, auch wenn Kunststoffdichtungen vorhanden sind. Im Laufe von Jahren und unter dem Einfluss hoher Temperaturschwankungen, leiden diese Dichtungen. Wechselt man diese aus und benutzt zusätzlich eine Dichtungsbürste unter den Türen, kann enorm an Heizungskosten gespart werden.
In der dunklen und kalten Jahreszeit lohnt es sich auch, früher als sonst die Rollläden herunter zu lassen.
In Verbindung mit einem energiebewussten Heizen steht auch das Lüften. Nicht mehr neu ist die Tatsache, dass verbrauchte Luft effizienter durch mehrfaches Stoßlüften ausgetauscht werden sollte. Wer heute noch den Fehler begeht und der Kipplüftung den Vorzug einräumt, muss immer teuer dafür bezahlen.
Zwischen 200 und 300 Euro kann beispielsweise eine vierköpfige Durchschnittsfamilie im Jahr an Heizkosten einsparen, wenn richtig gelüftet wird.
Wer parallel dazu die Raumtemperatur anpasst und auf ein vernünftiges Niveau bringt und den Regler um ein Grad reduziert, spart bis zu sechs Prozent an Energiekosten. Überwiegend unbewohnte Räume vertragen eine noch weitere Reduzierung der Temperatur.
Aber auch beim Warmwasser kann eingespart werden, wenn sich das Verhalten der Bewohner verändert. Nicht immer muss es unbedingt das Vollbad sein, wenn eine Dusche vorhanden ist. So liegen die Kosten für das Baden durchschnittlich um die Hälfte höher.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH