Baufinanzierung

News » Energieeinsparungen Fördermöglichkeiten » Hoher Energieverbrauch durch langen, kalten Winter

Hoher Energieverbrauch durch langen, kalten Winter

Der diesjährige Winter hat es in sich und so wird die Heizrechnung entsprechend hoch ausfallen. Da lohnt es sich die Energiebilanz des Eigenheims zu überprüfen und gegebenenfalls zu sanieren.

Durch den kalten und langen Winter diesen Jahres steigt auch der Brennstoffverbrauch enorm an. Hauseigentümer und Mieter müssen sollten sich schon jetzt auf einen deftigen Kostenanstieg einstellen. So liegt der Mehrverbrauch an Heizöl mancher Orts bei bis zu 16 Prozent. Die Kosten dafür können sich bei einem alten, ungedämmten Haus auf bis zu 3000 Euro dieses Jahr belaufen.
Die KfW-Bank bietet Unterstützung für alle, die die Energiebilanz ihres Hauses verbessern wollen, mit den Programm Energetisch Sanieren, an. Auch hat gerade die Bundesregierung beschlossen wieder Mittel dafür bereit zu stellen. Zu den alternativen Heizanlagen zählen Wärmepumpen, Solarheizungen, Pelletheizungen, Kaminöfen und Kachelöfen. Je geringer der Energieverbrauch letztendlich ausfällt, desto günstigere Konditionen bietet ihnen die Kreditanstalt für Wiederaufbau an.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH