Baufinanzierung

News » Energieeinsparungen Fördermöglichkeiten » Ökologische Bauweise: Bau-Finanzierung wird staatlich gestützt

Ökologische Bauweise: Bau-Finanzierung wird staatlich gestützt

Ökologisch Bauen liegt im Trend und wird staatlich gefördert. Die Förderung wird in den ersten zehn Jahren der Kredit-Laufzeit garantiert. Dabei ist aber nicht jedes Haus auch ein ökologisches Bauwerk. Hier müssen einige Dinge beachtet werden.

Zu früheren Zeiten waren Baumaterialien, wie Stroh und Holz ganz normale Bestandteile des Hauses. Inzwischen sind nachhaltige Baustoffe wieder im Kommen und so wird zum Beispiel Schilfrohr auf Dächern verbaut.
Umweltprobleme, wie Treibhauseffekt, Ausbeutung der fossilen Brennstoffe und deren baldiges Ende wecken bei vielen Menschen wieder das Umweltbewusstsein und den nachhaltigen Umgang mit ihren Ressourcen. So steigt das Interesse an nachhaltiger Bauweise, doch der Anteil von natürlichen Baustoffe ist immer noch sehr gering. Gerade einmal 5 Prozent der Dämmmaterialien besteht aus nachhaltigen Stoffen. Insgesamt liegt der Anteil beim Haubau bei ca. 17 Prozent.
Zu den natürlichen Materialien zählen neben der bekannten Holzfaser und den Korkplatten inzwischen auch Ausbaustoffe und Anstrichsysteme. Besonders Allergiker werden ihre Freude an Naturbaustoffen haben, denn diese geben so gut wie keine Schadstoffe ab. Außerdem haben sie eine besonders hohe Haltbarkeit und können leichter verarbeitet werden. Dabei verbrauchen sie schon bei der Herstellung aber auch der Entsorgung wenig Energie.
Aber Achtung, ein Haus aus reinem Naturmaterial ist nicht gleich ein ökologisches Haus. Denn dabei zählt nicht nur das Material aus dem es errichtet wurde, sondern auch die allgemeine Energieeffizienz. Angefangen bei der Bauweise über den täglichen Gebrauch bis hin zu seinem Abriss muss bestimmt werden wie viel Energie diese Tätigkeiten benötigen.
Wenn ein Häuslebauer also in puncto Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein Haus errichten möchte, sollte er sich vorher von einem Fachmann hinreichend beraten lassen, denn auch nicht alle Naturmaterialien gestalten sich unproblematisch.
Der ökologische Hausbau wird in Deutschland staatlich unterstützt. So bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau geeignete Förderprogramme, die die Finanzierung des Bauvorhabens oder auch die Sanierung von Altbauten in den ersten zehn Jahren des Immobilien-Darlehens aus Bundesmitteln garantiert.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH