Baufinanzierung

News » Fördermittel » Förderung erleichtert Finanzierung

Förderung erleichtert Finanzierung

Wer sich frühzeitig nach günstigem Geld oder Zulagen umsieht, kann sich die Baufinanzierung erheblich erleichtern, denn schließlich gehört diese zu den kostspieligsten Anschaffungen im Leben der meisten Zeitgenossen.


Selbst der althergebrachte Bausparvertrag eröffnet Möglichkeiten, staatlich Zulagen zu nutzen, wenn man bestimmte Kriterien einhält.
Anspruchsberechtigt sind hierbei Personen, die jährlich bis zu 25.600 Euro (Alleinstehende) oder 51.200 Euro (Verheiratete) verdienen.
Können die individuellen Freibeträge geltend gemacht werde, kann das Bruttoeinkommen auch höher ausfallen.
Abhängig vom jeweiligen Bundesland gibt es auch die Chance, spezielle Förderungen im privaten Wohnungsbau zu beantragen. Wer sich für eine ökologische Bauweise entscheidet, kann sogar mit Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern rechnen. Diese richten sich an den Bauherrn, der sich insbesondere für umweltbewusstes Bauen wie auch für das Instandsetzen und Modernisieren von bereits bestehendem Wohnraum entscheidet.
Zu einer gern genutzten Anlaufstelle für günstige Kredite gilt auch die KfW- Förderbank. Diese unterstützt Privatpersonen und Investoren, die ihre selbst genutzte Immobilie modernisieren oder umbauen wollen.
In der Regel kann jeder von der KfW- Förderbank gefördert werden und auch der Familienstand wie das Alter spielen dabei keine Rolle.
Möglich ist dann, bis zu 30 Prozent von den gesamten Kosten fördern zu lassen, wobei auch eigene Leistungen in die Kalkulation einbezogen werden können. Wer sich für einen Neubau entscheidet, kann die Fördermaßnahmen auf alle anfallenden Bau- und Nebenkosten anrechnen lassen.
Gibt man einer gebrauchten Immobilie den Vorzug, kann die KfW- Förderbank den Kaufpreis wie auch die Nebenkosten und die Kosten für Umbauten, Instandsetzungen und Modernisierungen finanzieren. Doch gilt auch zu beachten, dass Umschuldungen, Nachfinanzierungen abgeschlossener oder begonnener Vorhaben und vermietete oder auch gewerblich genutzte Flächen mit diesen Mitteln nicht gefördert werden können.
Grundsätzlich winken zinsgünstige und langfristige Kredite, die in der Regel über die Hausbank oder durchleitende Banken vergeben werden.
Wer diese Form der Förderung nutzen will, sollte jedoch frühzeitig und vor dem Beginn einer Baumaßnahme einen entsprechenden Antrag stellen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH