Baufinanzierung

News » Fördermittel » Welche Konsequenzen hat der Wegfall der Eigenheimzulage?

Welche Konsequenzen hat der Wegfall der Eigenheimzulage?


Anfang November 2005 war es spruchreif: ausgehend vom Koalitionsvertrag zwischen den großen Parteien, wurde die Eigenheimzulage für Neufälle zum 1.Januar 2006 abgeschafft.

Doch gänzlich unberührt blieben alle bis zum 31. Dezember 2005 von der Förderung noch begünstigten Fälle, um nicht in langjährige Planungen und bis Ende 2005 gestellten Bauanträge zu gefährden.
Für den Häuslebauer jedoch stellt sich die Frage, welche staatlichen Fördermittel überhaupt noch zur Verfügung stehen.
Bauen, Energie sparen und Wohnen werden, bestimmte Kriterien vorausgesetzt, von der KfW Förderbank gefördert.
Ein breitgefächertes Spektrum an attraktiven Programmen wird von dieser Bank angeboten, die als Erleichterung zur Finanzierung von Investitionen in Immobilien dienen sollen. Auf ihre Fahnen geschrieben hat sich die Förderbank, die Errichtung von Fotovoltaikanlagen zu fördern, Wohneigentum zu schaffen, eine energetische Gebäudesanierung und den Bau von ökologischen Neubauten zu stützen.
Im Rahmen der Förderinitiative „Wohnen, Umwelt, Wachstum“ werden vom vergangenen Jahr an von der Bundesregierung Mittel zur Verfügung gestellt, um umweltschonende Projekte zu finanzieren.
Mit dem Programm der KfW Förderbank kann der Darlehensnehmer bis zu 30 Prozent der gesamten Kosten finanzieren, wobei der Höchstbetrag bei 100 000 Euro liegt und das bei einer maximalen Laufzeit von 30 Jahren. Als besonders attraktiv gestaltet sich dabei die Möglichkeit, zwischen einem und fünf tilgungsfreien Jahren wählen zu können. Dadurch erhält der Kreditnehmer die Chance, mittels der tilgungsfreien Zeit, größere finanzielle Spielräume nutzen zu können.
Sagt die Förderbank dem Antrag zu, werden die Zinsen für 5 oder 10 Jahre festgeschrieben. Ist die Zinsbindungszeit abgelaufen, offeriert die Förderbank dem Darlehensnehmer ein günstiges Angebot bei der Anschlussfinanzierung für weitere 10 Jahre.
Nach Ablauf der tilgungsfreien Zeit, wird das Darlehen dann in vierteljährlichen Raten (Annuitäten) zurück gezahlt.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH