Baufinanzierung

News » Forward-Darlehen » Für eine Baufinanzierung Forward einsetzen?

Für eine Baufinanzierung Forward einsetzen?

Eine freiwillige und zusätzliche Absicherung für den Ruhestand, eine Erhöhung der Lebensqualität, sowie ein wirksamer Schutz vor Inflation gehören für viele Menschen zu den Gründen, in die eigene Immobilie zu investieren.

Tendenziell steigende Mieten und parallel dazu moderate Immobilienpreise, sowie ein immer noch günstiger Bauzins erleichtern vielen die Entscheidung zugunsten der eigenen vier Wände.
Aber auch der Eigenheimbesitzer, der bereits ein Hypothekendarlehen hat, muss dieser Niedrigzinsentwicklung nicht tatenlos zusehen.
Doch sollte man nicht voreilig handeln und das noch laufende Altdarlehen kündigen. In der Regel ist dieser Schritt mit hohen Kosten, den sogenannten Vorfälligkeitsentschädigungen, verbunden. Nicht selten kommen dann Summen auf den Darlehensnehmer zu, die im vierstelligen Bereich liegen.
Die Kosten dafür fallen umso höher aus, je weiter der Zeitpunkt der vereinbarten Laufzeit noch in der Zukunft liegt.
Um dieser „Abstrafung“ zu entgehen, sollte man die Konditionen eines Vorrats- oder Forward- Darlehens näher betrachten.
Meist kann eine solche Finanzierungsvariante 12 bis 42 Monate vor dem Ablauf des Erstdarlehens abgeschlossen werden.
Ausschlaggebend hierfür ist auch die Zinsbindung. Will der Darlehensnehmer eine Auszahlung nutzen, die beispielsweise in zwei Jahren erfolgen soll und hat eine zehnjährige Laufzeit mit der Bank vereinbart, gilt die Zinsbindung dann für zwölf Jahre ab Vertragsabschluss.
Wer seine Baufinanzierung Forward gestalten will, kann über die gesamte Zinsbindungsfrist eine annuitätische Tilgung vereinbaren, die Zins- und Tilgungsanteile festschreibt und langfristig zur Planungssicherheit beiträgt.
Die Höhe der Tilgung wird dann kontinuierlich um die eingesparten Zinsen erhöht.
Verläuft die Zinsentwicklung jedoch anders als erwartet, muss die Anschlussfinanzierung dennoch zu den in der Vergangenheit festgesetzten Zinsen eingehalten werden, wenn sich der Darlehensnehmer für ein Forward- Darlehen entschieden hat.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH