Baufinanzierung

News » Heizungssysteme FAQ » Zinsgünstige Baukredite für Passivhäuser

Zinsgünstige Baukredite für Passivhäuser

Passivhäuser benötigen durch ihre Bauweise keine klassische Heizung mehr und sparen damit enorm Energie. Immobilienfinanzierer, die sich diesen Wohnkomfort erfüllen möchten, bekommen von der KfW Bank zinsgünstige Darlehen.

Für werdende Hausbesitzer, denen das Klima und die Umwelt wichtig sind, kann ein Passivhaus eine interessante Alternative zu normal gebauten Häusern darstellen. Denn dieses speist seinen Wärmebedarf aus natürlichen Quellen, wie Sonnenstrahlen oder der Abwärme von Personen. Dabei benötigt seine Bauweise keine klassische Heizung mehr. Somit erfolgt die Energieeinsparung über den Transport Thermischer Energie infolge von Temperaturunterschieden. Grundlage ist eine optimale Wärmedämmung und eine Lüftungsanlage, die die verbrauchte Luft sowie Wasserdampf abführt. Passivhäuser weisen einen hohen Wohnkomfort auf, da die Innentemperatur weitgehend konstant bleibt. Dadurch wird nicht nur ein angenehmes Wohngefühl vermittelt, auch Schimmelbildung wird vorgebeugt, da es keine kalten Außenwände mehr gibt.
Immobilienfinanzierer, die sich dieses Wohnglück gönnen möchten, müssen allerdings mit bis zu 15 Prozent Mehrkosten rechnen. Dieses Manko wird durch staatliche Förderung wieder ausgeglichen. So bietet die KfW Bank für Kreditnehmer günstige Konditionen. Auch regional wird diese Bauweise unterstützt, denn die verschiedenen Bundesländer haben ebenfalls Förderprogramme.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH