Baufinanzierung

News » Immobilien » Hausratversicherung- Schutz gibt´s auch für "kleines Geld"

Hausratversicherung- Schutz gibt´s auch für "kleines Geld"

Die meisten Menschen hierzulande haben sie- die Hausratversicherung. Doch wie bei vielen anderen Versicherungen lohnt es sich auch hierbei, von Zeit zu Zeit nachzuprüfen, ob noch ein ausreichender Schutz besteht oder gegebenenfalls eine Überversicherung besteht.

Schnell ist es passiert- Mieter wie auch Eigenheimbesitzer können mit Schäden am Hausrat konfrontiert werden, die schnell einige Tausend Euro betragen.
Verzichtet man auf diesen wichtigen Schutz, kann jeder ohne entsprechende Rücklagen schnell vor dem finanziellen Aus stehen, wenn eine Feuersbrunst alles zerstört hat.
Eine Hausratversicherung greift auch dann, wenn Einbrecher Wertgegenstände entwendet haben, oder durch Blitz, Hagel und eindringendes Regenwasser Schäden verursacht wurden.
Wurde ein Schadensfall dem Versicherer gemeldet, wird in der Regel die Summe für die Wiederbeschaffung erstattet, oder entsprechende Reparaturarbeiten werden übernommen.
Um nicht selber auf einem Teil des Schadens sitzen zu bleiben, muss von Zeit zu Zeit der Bestand im eigenen Haushalt auf den tatsächlichen Wert überprüft werden.
Je mehr Werte vorhanden sind, desto wichtiger wird ein Versicherungsschutz, obwohl die Hausratversicherung nicht zum unbedingten Muss gehört. Wer nur spartanisch lebt und kaum über Sachwerte verfügt, sollte überlegen, ob eine Hausratversicherung auch tatsächlich Sinn macht.
Parallel dazu gibt es die Möglichkeit, Konditionen verschiedener Versicherer miteinander zu vergleichen, denn in der Regel sind die Konditionen identisch.
Vor dem Vertragsabschluss sollte sich jeder nach der Absicherung von besonderen Wertgegenständen erkundigen. Wertpapiere, Gold, Silber, Schmuck und andere kostspielige Güter müssen schließlich abgesichert sein, obwohl die meisten Versicherer lediglich für eine Entschädigung von bis zu 20 Prozent von der Versicherungssumme einstehen.
Enthalten in den meisten Verträgen ist auch ein Schutz für Überspannungsschäden. Schlägt ein Blitz in die Leitungen, sind meist größere Schäden die Folge, die enorm ins Geld gehen.
In den Focus sollte auch immer die Höhe der Versicherungssumme rücken. Im Hinterkopf sollte jeder den Gedanken haben, wie teuer es sein kann, einen kompletten Hausrat anschaffen zu müssen, wenn beispielsweise ein Brand alles zerstört hat.
Bei einer Unterversicherung wird die jeweilige Hausratversicherung dann nur anteilig für den Schaden aufkommen.
Jedoch spielt gerade bei Versicherungen dieser Art auch das Kriterium Fahrlässigkeit eine große Rolle. Es ist immer dann die Rede davon, wenn man unter anderem eine Kerze unbeaufsichtigt brennen lässt oder nach einem Einbruchdiebstahl nicht sofort der Polizei eine Liste der entwendeten Gegenstände gibt.
Einige Versicherungen verzichten jedoch auf die Klausel der groben Fahrlässigkeit. In einem solchen Fall, kann der Versicherungsnehmer nur profitieren, da im Schadensfall eine ungekürzte Zahlung in Aussicht gestellt wird.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH