Baufinanzierung

News » Immobilien » Verhaltene Finanzierungpraxis schwächt Gewerbe-Immobilien-Markt

Verhaltene Finanzierungpraxis schwächt Gewerbe-Immobilien-Markt

Der Sparkurs der westeuropäischen Regierungen sowie die verhaltene Vergabepraxis von Immobilien-Darlehen lässt die Gesundung des Gewerbe-Immobilien-Marktes verlangsamen.

Großbritannien und die EU-Staaten fahren aufgrund der Wirtschaftskrise nur noch auf finanzieller Sparflamme. Das drückt die Nachfrage nach Gewerbe-Immobilien auf den Märkten Westeuropas, wobei sich die Nachfrage in den Schwellenländern positiv entwickelt. Die Sparpakete der öffentlichen Hand lassen die Unternehmen erst einmal in eine abwartende Haltung gehen und die Anmietung weiterer Flächen hinausschieben. Das ist besonders in England, Spanien, Deutschland und Griechenland der Fall. Länder wie Peru, Brasilien, China aber auch Russland und Polen erwarten dahingehend steigende Werte.
Ein enormes Wirtschaftswachstum bedingt in den Schwellenländern die gute Nachfrage nach Gewerbe-Immobilienflächen. Dagegen stellen Sparpakete und eine eher verhaltene Finanzierungspraxis Hindernisse für die Gesundung der gewerblichen Immobilienmärkte dar.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH