Baufinanzierung

News » Kapitalanlage Immobilie » Finanzierung einer Immobilie als Inflationsschutz

Finanzierung einer Immobilie als Inflationsschutz

Bedingt durch die Euro-Krise haben die Deutschen noch immer Angst vor einer drohenden Inflation. In etwa die Hälfte der Bürger sieht eine Immobilienfinanzierung als das geeignetere Mittel, Geld vor Entwertung zu schützen.

Die Wirtschaft in Deutschland erholt sich langsam, die Arbeitslosigkeit ist niedriger als befürchtet und eine Inflation ist auch nicht in Sicht. Trotzdem sind die Deutschen extrem verunsichert. Durch die Finanz- und Wirtschaftskrise, gefolgt von der Euro-Krise und durch das Sparparket verursachte Kürzungen im Sozialbereich, steigt die Angst vor Inflation. Geldentwertungen haben die deutschen Bürger nun schon ein paar Mal mitgemacht und sind deshalb entsprechend sensibilisiert. Das wirkt sich besonders negativ auf das Konsumklima aus. Doch nicht alle Bereiche sind davon betroffen. So gelten Sachwerte immer noch als zweckmäßiges Mittel, um das eigene Vermögen vor Entwertung zu schützen. Besonders die Finanzierung der eigenen vier Wände scheint den Deutschen ein geeignetes Mittel, um ihr Geld sinnbringend anzulegen. Nach einer Umfrage sind ca. die Hälfte der Deutschen eher bereit Geld in Immobilien zu investieren als in Gold oder Aktien. Aber nicht nur Immobilien scheinen im Angesicht einer drohenden Insolvenz geeignet um das finanzielle Vermögen zu schützen. Viele geben ihr Geld lieber für einen Urlaub, ein neues Auto oder, im Angesicht der Fußball-Weltmeisterschaft, für einen neuen Fernseher aus, bevor es an Wert weiter verliert.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH