Baufinanzierung

News » Kredite » Kreditrahmen und Konditionen werden auch vom Beleihungswert bestimmt

Kreditrahmen und Konditionen werden auch vom Beleihungswert bestimmt

Eine nicht zu unterschätzende Rolle innerhalb der Baufinanzierung nimmt der Beleihungswert einer Immobilie ein. Diese Höhe kann auch direkte Auswirkungen auf den Umfang eines Baudarlehens haben.

Somit nimmt der Beleihungswert einen wichtigen Stellenwert auf bei der Darlehensvergabe ein. Banken wollen sich naturgemäß absichern und bevor Geld für ein Kauf- oder Bauvorhaben fließt, wird zunächst der Wert der Immobilie ermittelt.
Der Geldgeber verfolgt damit das Ziel, im Falle eines Notverkaufs die Rückzahlung des Darlehens zu gewährleisten. Die Beleihungsprüfung ermittelt also die Summe, die durch den Wert eines Gebäudes oder Grundstücks abgesichert ist. Dabei wird in der Regel beim Beleihungswert ein Zeitraum von 30 Jahren als Grundlage gewählt. Das gewählte Kreditinstitut ermittelt den Beleihungswert entweder selber, oder beauftragt einen Gutachter damit. Für die Berechnung des Beleihungswertes werden unter anderem der Kaufvertrag, Baupläne, Grundbuchauszüge wie auch Einkommensnachweise erforderlich.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH