Baufinanzierung

News » Kredite » Nötige Modernisierungsmaßnahmen finanzieren

Nötige Modernisierungsmaßnahmen finanzieren

Im Laufe der Jahre steigt nicht nur der Wert einer Immobilie, sondern es werden auch Reparaturen oder Modernisierungen notwendig.

Wer da die notwendig gewordenen Maßnahmen durchführen will, muss oftmals tief in die Tasche greifen. Daher wird, auch wenn ursprünglich in eine neue Immobilie investiert wurde, dem Darlehensnehmer angeraten, rechtzeitig Rücklagen zu bilden. Jedoch ist bei den meisten Eigenheimbesitzern das Hypothekendarlehen noch nicht abgezahlt und eine Rücklage von eigenen Mitteln war noch nicht möglich.
Kann der Eigenheimbesitzer nicht auf Ersparnisse zurück greifen, müssen notwendig gewordenen Repararturen auf einem anderen Wege finanziert werden.
Zum einen gibt es unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, den Kreditrahmen des laufenden Hypothekendarlehens erhöhen zu lassen. Der Geldgeber "stockt" dann den bereits begebenen Kredit auf. In der Regel vergeben Banken und Sparkassen Darlehen für eine Immobilie erst ab einer Summe von 50 000 Euro. Da dieser Betrag jedoch in der Regel die Summe übersteigt, die für Renovierungsarbeiten benötigt werden, sollte man nach einer geeigneten Alternative für die Aufnahme von Geldern suchen.
Vorsicht ist geboten, wenn ein Alt- Darlehen für eine Immobilie besteht, das erst zu einem Teil abgezahlt wurde; dann nimmt sich ein Modernisierungsdarlehen eher teuer aus.
Addiert man die Summe aller Kredite und ergibt diese dann einen höheren Wert als 60 oder 80 Prozent des geschätzten Immobilienwertes, werden grundsätzlich hohe Zinszuschläge fällig.
Mit höheren Zinsen muss auch gerechnet werden, wenn das Modernisierungsdarlehen von einer anderen Bank vergeben wird, als der Erstkredit.
Zu den goldenen Regeln für die Finanzierung eines Modernisierungsdarlehens gehört, dass der Kreditnehmer versuchen sollte, das Darlehen so schnell wie möglich abzubezahlen; spätestens jedoch bis zum Eintritt in den Ruhestand. Somit haben sich einige Geldgeber darauf verlegt, Kredite dieser Art nur dann zu vergeben, wenn diese Frist als gesichert gilt.
Auch sollte man alle Möglichkeiten ausloten, um an günstige Gelder zu kommen, wenn man renovieren oder modernisieren will.
Unter bestimmten Voraussetzungen können spezielle Programme der KfW Förderbank in Anspruch genommen werden.
Antragsformulare sind bei Sparkassen und Banken erhältlich, über die auch die Darlehen der KfW Förderbank abgewickelt werden.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH