Baufinanzierung

News » Kredite » Restschuld-Versicherung von Kredit-Kunden wieder kündbar

Restschuld-Versicherung von Kredit-Kunden wieder kündbar

Viele Bankangestellte bieten noch immer eine Restschuld-Police zum Abschluss eines Kredit-Vertrages an. Diese ist aber ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen wieder kündbar. Dabei sollte man aber darauf achten, die gesamte Einmalzahlung wieder zurück zu erhalten.

Bei vielen Banken ist es immer noch Gang und Gäbe im Beratungsgespräch den Kunden, zusätzlich zum Kreditvertrag, auch eine Restschuldversicherung abzuschließen. Das ist eine Form der Risikolebensversicherung und soll, für den Fall, dass man den Kredit nicht mehr tilgen kann, den noch offenen Betrag begleichen. Obwohl diese Versicherung eine freiwillige Angelegenheit ist, legen Bankangestellte den Kreditsuchenden diese ans Herz, weil dann eine Bewilligung des Kredites wahrscheinlicher ist. Mit Hilfe dieses Mittels, können Banken teilweise horrende Zinsen verschleiern, denn die Mehrkosten müssen im Effektivzinssatz nur ausgewiesen werden, wenn die Versicherung Pflichtbestandteil des Darlehens ist. Zusätzlich kommt noch Einmalzahlung bei Abschluss hinzu. Die gute Nachricht ist aber, dass Kreditkunden ohne Angaben von Gründen, diese Police innerhalb von zwei Wochen nach Abschluss des Vertrages wieder kündigen können. Aber auch hier muss aufgepasst werden, denn manche Banken behalten teilweise bis zu 50 Prozent der Einmalzahlung als Provision ein. Aufgrund dessen, sollte man sich auch die Versicherungsbedingungen gut vorher durchlesen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH