Baufinanzierung

News » Sanierungs-/ Modernisierungsmaßnahmen » Mieterhöhung aufgrund Sanierung

Mieterhöhung aufgrund Sanierung

Das Energiekonzept der Bundesregierung sieht eine Verdopplung der Sanierungsrate vor. Dies macht sich insbesondere im Portemonnaie der Eigentümer bemerkbar. Allerdings können diese einen Teil der Kosten auf die Miete aufschlagen.

Die Bundesregierung hat sich Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben und treibt die energetische Sanierung von Wohnhäusern voran. Für die Eigentümer bedeutet dies vor allem höhere Kosten. Jedoch kommen nicht nur auf sie höhere Belastungen zu, sondern auch auf die Mieter. Denn die Eigentümer können die Kosten zumindest teilweise auf die Mieten aufschlagen.
Wohneigentum bietet also nicht immer Schutz vor steigende Kosten. Trotz dessen ist die Investition in die eigenen vier Wände eine Investition ins Alter. Auch hier spricht der Staat ein Wörtchen mit. So können Bauherrn, die über Wohn-Riester ihre Immobilie finanzieren mit staatlichen Zulagen rechnen. Allerdings gilt dies nur, wenn sie diese auch selbst wohnwirtschaftlich nutzen. Immobilienfinanzierer, die aus Gründen der Fremdnutzung kaufen oder bauen, kommt dieser Vorteil nicht zugute.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH