Baufinanzierung

News » "Schöner wohnen" » Hausbesitzer und Immobilienfinanzierer müssen viel bedenken

Hausbesitzer und Immobilienfinanzierer müssen viel bedenken

Wer sich, aufgrund der günstigen Immobilienfinanzierungssituation dazu entschließt ein Häuschen sein eigen zu nennen, sowie auch alle diejenigen die bereits Hausbesitzer sind, müssen sich und ihr Heim entsprechend absichern.

Trotz der momentan sehr günstige Marktlage zur Immobilienfinanzierung, müssen Häuslebauer neben den Finanzierungsaspekten viele weitere Dinge bedenken. So muss eine Baufirma mit dem Bau beauftragt werden und auch, wenn der Bau schon begonnen hat, sollte der Bauherr dem alten Spruch folgen „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“. Denn kommt es zu Baumängeln, muss der Bauherr beweisen, dass es sich hier um das Verschulden der Baufirma handelt. Insbesondere dann, wenn er selbst am Haus mit gearbeitet hat. So sollte jeder Bauabschnitt schriftlich und bildlich protokolliert werden. Aber auch die Absicherung der Baustelle ist eine wichtige Pflicht des Bauherrn. Denn nicht erst nach Fertigstellung besteht die Pflicht zur Verkehrssicherheit. Sollten Personen, und dazu zählen auch illegal auf der Baustelle spielende Kinder, zu Schaden kommen, ist der Bauherr zum Ersatz des Schadens verpflichtet. Sollte dann das Eigenheim fertig gestellt sein, kommen weitere Verpflichtungen auf den stolzen Eigentümer zu. Wer sich die momentanen Witterungsbedingungen anschaut, kommt schnell auf den Gedanken-ja, auch ein Haus bedarf bestimmter Sicherheitsvorkehrungen. So sollte am Dach ein Schneefallgitter angebracht sein. Auch wenn dies noch nicht in jedem Bundesland Pflicht ist, ist doch im Falle, dass Personen durch das herabfallende Weiß zu Schaden kommen, auch wieder der Hauseigentümer zum Schadensersatz verpflichtet. Daneben sollte aber auch das Häuschen an sich, entsprechend abgesichert werden. Als Pflichtbestandteil gehört immer eine Wohngebäudeversicherung, die die finanziellen Folgen aus Schäden durch Blitzschlag, Leitungswasser, Sturm, Feuer und Hagel absichert, dazu. Aber gerade auch in Gebieten, in denen mit enormen Schneefall, Erdbeben und Lawinen zu rechnen ist, sollte zusätzlich noch eine Elementarversicherung abgeschlossen werden. Gerade in diesem Winter sind viele Eigenheimbesitzer auf Reparaturkosten durch Schnee bedingten Schäden sitzen geblieben, da die Wohngebäudeversicherung hier nicht greift.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH