Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks

Optimale Steuerstrategie für Immobilienfinanzierer zum Jahresende

Ob Bausparverträge oder Wohn-Riester - wer seine Spar- und Finanzierungsanlagen bis zum Jahresende noch steuerlich optimal justieren will, sollte jetzt damit beginnen.

Weiter lesen »


Kalte Jahreszeit: Hauseigentümer müssen Maßnahmen zur Schadensabwehr treffen

Die eigenen vier Wände sollten einmal jährlich, insbesondere vor Beginn des Winters überprüft werden. Kommt es zu Schäden aufgrund des Versäumnisses dieser Maßnahmen, kann dies negative Folgen für den Gebäude-Versicherungsschutz haben.

Weiter lesen »


Hürden eines Bauherrn: Baufinanzierung und Versicherungen wichtig

Bevor ein künftiger Eigenheimbesitzer seine eigenen vier Wände als sein Eigentum betrachten darf, müssen viele Hürden genommen werden. Eine Baufinanzierung und die richtige Absicherung sind nur zwei davon.

Weiter lesen »


Hausbau: Eigenleistung wird bei Immobilien-Finanzierung honoriert

Wer sich bei der Immobilienfinanzierung ein paar Euro sparen möchte, kann viele Bauleistungen auch selbst erledigen. Doch sollte man seine eigenen Fähigkeiten nicht überschätzen und den Zeitaufwand unterschätzen.

Weiter lesen »


Beratungsleistungen bei Baufinanzierungen im Durchschnitt „Gut“

Eine optimale Beratung zur Baufinanzierung ist unabdingbar für jeden zukünftigen Häuslebauer. Eine Studie hat gezeigt, dass die Hausbanken im Durchschnitt mit der Note „Gut“ abschneiden. Um sicher zu gehen, kann man auch eines der vielen unabhängigen Verbraucherportale nutzten und einen Finanzierungsvergleich anfordern.

Weiter lesen »


Richtiger Anschluss macht Baukredit billiger

Die Zahl der Geldgeber wächst und wer nichts zu verschenken hat, sollte am Ende der Zinsbindung nach einer Bank suchen, die günstigere Konditionen zu bieten hat. Mit diesem Wechsel können Darlehensnehmer vielfach einige Tausend Euro einsparen.

Weiter lesen »


Stiftungsmodell- Immobilienrente mal ganz anders

Im Oberschwäbischen wird ein Modell der Immobilienrente angeboten, das zwar kein Darlehen in Aussicht stellt, doch Senioren die Immobilie abkauft. Die Eigentümer verlieren zwar ihr Wohneigentum, doch erwerben sie ein lebenslanges Wohnrecht. Plus dieser Variante: Man muss sich nicht mehr um die Instandhaltung kümmern.

Weiter lesen »


Immobilienverkauf mit Bedacht!

Wer schon einmal eine Immobilie verkauft hat weiß, dass viele Stolpersteine lauern. Überzogene Preisforderungen halten potenzielle Interessenten ab und auch andere Hürden müssen genommen werden. Wer beispielsweise auf eine zuverlässige Absicherung gegen Nachforderungen des neuen Besitzers verzichtet, kann sich unter Umständen auf böse Überraschungen gefasst machen.

Weiter lesen »


Altersvorsorge Eigenheim– viele Gründe sprechen dafür

Immer mehr Menschen sehen eine Anlage in die eigenen vier Wände als sichere Variante. Krisenfest, inflationsgeschützt und als wertvoller Baustein für die eigene Absicherung im Rentenalter kann der realisierte Wohntraum gleich mehrere Wünsche erfüllen. Doch wer sich nicht um einen „wasserdichten“ Bauvertrag kümmert, kann unter Umständen böse Überraschungen erleben.

Weiter lesen »


Zinstief für günstige Baufinanzierung einsetzen

Der Kapitalmarkt überrascht nach wie vor durch sein historisches Zinstief. Wer bauen, oder eine gebrauchte Immobilie erwerben will, sollte jetzt nicht länger zögern- eine Baufinanzierung ist aktuell so günstig wie selten zuvor.

Weiter lesen »


Sofort- Baugeld realisiert den Traum vom Eigenheim

Die eigenen vier Wände bilden die ideale Basis für eine gesicherte Altersvorsorge, in der man jetzt schon die eigene Lebensqualität verbessern kann. Das historische Zinstief und auch moderate Immobilienpreise erleichtern die Entscheidung, seinen eigenen Wohntraum endlich in die Tat umzusetzen.

Weiter lesen »


Finanzielle Situation entscheidet über günstige Baudarlehen

Mit einem Aufwand versehen ist die Suche nach der individuell passenden Immobilie. Doch nicht weniger stark sollte sich der Bau- oder Kaufwillige der Baufinanzierung widmen. Wer alle Kriterien beachtet, kann bei einem Vergleich günstigere Konditionen für sich heraus holen. Schließlich arbeiten Banken auf der Basis besonderer Kreditrichtlinien, um die Bonität eines Kunden zu prüfen.

Weiter lesen »


Steuereinsparungen mit der eigenen Immobilie

Die Steuerlast drückt auf viele Haushaltskassen. Doch immer noch nutzen nicht alle Bürger die Möglichkeiten, Steuern einzusparen- Dabei gibt es rund um die Immobilie zahlreiche Chancen, von steuerlichen Erleichterungen zu profitieren.

Weiter lesen »


Unabhängige Baubegleitung bewahrt vor teuren Fehlern

Wer sich vor gravierenden Fehlern bei einem Neubauprojekt schützen will, sollte nicht am verkehrten Ende sparen. Baumängel kosten viel Geld und wer sich den Ärger mit Baufirmen sparen will, sollte vorbeugen und einen neutralen Berater an seine Seite holen. Wer meint, darauf verzichten zu können, muss sich nicht selten mit Gerichtskosten und einem Wertverlust auseinander setzen.

Weiter lesen »


Steuern einsparen mit denkmalgeschützten Immobilien

Es muss nicht immer eine neu errichtete Immobilie sein, wenn man seinen eigenen Wohntraum realisieren will. Viele Menschen bevorzugen den Charme eines alten Gebäudes, doch wer in ein denkmalgeschütztes Gebäude investieren will, muss sich bei Sanierungs- und Renovierungsarbeiten an bestimmte Auflagen halten.

Weiter lesen »


Wertvolle Tipps für Immobilienbesitzer

Selbst wenn der Immobilienerwerb schon einige Jahre her ist, kann jeder Darlehensnehmer auch noch bei der Anschlussfinanzierung einsparen. Doch nicht nur Einsparungen sind möglich, sondern auch die Rückzahlungsdauer kann erheblich reduziert werden, wenn man clever weiter finanziert.

Weiter lesen »


Was tun, wenn die Bank eine zu hohe Entschädigung fordert?

Wer aus dem laufenden Kreditvertrag aussteigen will, muss während einer zehnjährigen Zinsbindung immer mit einer Vorfälligkeitsentschädigung rechnen. Erscheint diese zu hoch, hilft nachrechnen oft weiter.

Weiter lesen »


Vorzeitiger Ausstieg aus dem Vertrag?- Nachrechnen lohnt sich!

Wer aus seinem laufenden Darlehensvertrag aussteigen will, muss in erster Linie auf das Wohlwollen seiner Bank hoffen, denn ein Recht darauf gibt es nicht. Wurde diese Hürde genommen, kommt niemand ungeschoren davon. Banken strafen ihre Kunden immer mit einer hohen Vorfälligkeitsentschädigung ab, die meist sogar einen vierstelligen Betrag erreicht.

Weiter lesen »


Starre Darlehensbedingungen sind out

Im Wettbewerb um Neukunden müssen Geldgeber mit besonderen Extras punkten, sodass sich flexible Baukredite am Markt immer stärker durchsetzen. Einige Banken bieten sogar Konditionen der Extra- Klasse.

Weiter lesen »


Baukredit perfekt an die individuelle Situation anpassen!

Früher standen dem Häuslebauer nur wenige Möglichkeiten zur Verfügung, die eigenen vier Wände zu finanzieren. Die Varianten waren eher starr ausgerichtet und boten meist wenig Spielraum. Verbunden damit war eine zehnjährige Zinsbindung und auch bei der Tilgung entschieden sich die meisten künftigen Eigenheimbesitzer für einen einprozentigen Eingangstilgungssatz.

Weiter lesen »


Hohe Hürden für Selbstständige

Eine zusätzliche Altersvorsorge, die finanziellen Engpässen im Rentenalter entgegen wirken soll, wird immer dringlicher. Verließen sich die Bürger in der Vergangenheit auf die gesetzliche Rente, haben heute viele Menschen akzeptiert, dass es ohne ein zusätzliches Plus nicht ausreichen wird. Wer heute in die eigenen vier Wände investiert, legt einen wichtigen Grundstein für die spätere Versorgung im Alter.

Weiter lesen »


Baufinanzierung online wird immer beliebter

Die private Altersvorsorge nimmt an Bedeutung zu und viele Bürger haben erkannt, dass es ohne eine zusätzliche Ergänzung später finanziell eng werden wird. Die eigene Immobilie steht bei den meisten Menschen ganz oben auf der Wunschliste und gilt als weitestgehend vor einer Inflation geschützt.

Weiter lesen »


Fallstricke bei der Baufinanzierung aus dem Weg räumen

Das eigene Heim kann als solide Kapitalanlage eingesetzt werden, sofern der Bauherr oder Käufer bestimmte Kriterien in Sachen Baufinanzierung beachtet. Auch in krisengeschüttelten Zeiten steht Wohneigentum immer noch hoch im Kurs. Eine Immobilie gilt nach wie vor als wertbeständig und eignet sich als Altersvorsorge. Zudem wird die Lebensqualität noch vor der Tilgung positiv beeinflusst.

Weiter lesen »


Vor dem ersten Spatenstich- Finanzierung muss geklärt sein!

In Sachen Baugeld und Immobilienfinanzierung bestehen immer noch große Wissenslücken, wie jüngste Umfragen beweisen und dies, obwohl das Informationsangebot allein im Internet so groß wie nie zuvor ist.

Weiter lesen »


Arbeitslos- und wie geht es weiter?

Eine solide Baufinanzierung setzt nicht nur eine gute Bonität zum Zeitpunkt der Antragstellung voraus, sondern geht viel weiter- schließlich muss der Darlehensnehmer über die komplette Laufzeit seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Weiter lesen »


Baufinanzierung- jetzt handeln!

Experten hatten dies bereits prognostiziert: obwohl die Europäische Zentralbank den Leitzins gesenkt hatte, werden sich die Konditionen für eine Immobilienfinanzierung bei den meisten Anbietern wohl eher verschlechtern.

Weiter lesen »


Lastenzuschuss bietet Erleichterungen für Anspruchsberechtigte Eigenheimbesitzer

Wo es finanzielle Erleichterungen gibt und Geld winkt, sind aber auch bestimmte Antragsteller ausgeschlossen. Dazu gehören Bezieher besonderer Sozialleistungen, wie Arbeitslosengeld, Sozialgeld, und Grundsicherungsleistungen bei Erwerbsminderung und im Alter.

Weiter lesen »


Elementarschadenversicherung gehört ins Versicherungsdepot von Hausbesitzern

Hat man alle Hürden genommen, um zielsicher eine Baufinanzierung zu vereinbaren und "passt" die Immobilie, lehnen sich viele stolze Eigenheimbesitzer zunächst einmal entspannt zurück. Doch eines ist sicher: das nächste Unwetter kommt bestimmt, denn auch in unseren Regionen häufen sich, wohl auch bedingt durch den klimatischen Wandel, starke Regengüsse, Hagelschauer mit tischtennisballgroßen Körnern und Stürme.

Weiter lesen »


Sichere Bausteine erleichtern die Immobilienfinanzierung

Wohl dem, der schon vor Jahren einen klassischen Bausparvertrag abgeschlossen und im günstigsten Falle auch ein finanzielles Polster angespart hat. Diese Kriterien gehören zu den besten Voraussetzungen, sich die Finanzierung für das eigene Heim zu erleichtern und gleichzeitig auch die Verhandlungsposition mit der Bank zu verbessern.

Weiter lesen »


Gute Beratung optimiert Baufinanzierung

Wohneigentum verbessert die Lebensqualität und macht von einem Vermieter unabhängig. Doch trotz aller Euphorie muss die gesicherte Baufinanzierung im Mittelpunkt stehen. Vielfach sind jedoch künftige Immobilienbesitzer nicht mit den Grundlagen einer Immobilienfinanzierung vertraut und wer hier Fehler begeht, muss diese teuer bezahlen. Wer auf der sicheren Seite stehen will, sollte die Dienste eines qualifizierten Beraters in Anspruch nehmen.

Weiter lesen »


Goldene Regeln für künftige Immobilienbesitzer

Eines ist sicher: eine Baufinanzierung, die für alle Anwärter gleichermaßen gilt, gibt es nicht. So verschieden wie die Menschen sind, fallen auch die Anforderungen und die wirtschaftliche Situation aus. Jede Baufinanzierung muss also individuell und maßgeschneidert auf den Antragsteller zugeschnitten sein.

Weiter lesen »


Zahlt sich guter Rat vom Fachmann aus?

Das eigene Heim gehört zu den idealen Altersvorsorgeprodukten, weil man nicht nur später mietfrei wohnen kann, sondern heute schon von den Vorzügen und Freiheiten eines eigenen Hauses profitiert. Nicht jeder will neu bauen; vielfach werden gerade ältere Bestandsgebäude bevorzugt.

Weiter lesen »


Gutes Beratungsangebot ist Gold wert!

Die eigene Altersvorsorge gerät immer stärker in den Vordergrund, wenn es um die finanzielle Absicherung der Zukunft geht. Das Schaffen von Wohneigentum nimmt daher an Bedeutung zu. Doch ist damit auch ein enormer finanzieller Kraftakt versehen und wer der Baufinanzierung keinen hohen Stellenwert gibt, stößt früher oder später auf Engpässe.

Weiter lesen »


Zwischenfinanzierung kann Engpässe überbrücken

So manches Mal kommt es im Leben anders als erhofft. Dies betrifft auch fest eingeplante finanzielle Transaktionen. Will man beispielsweise eine Immobilie finanzieren und die benötigten Mittel stehen noch nicht komplett zur Verfügung, hilft meist ein Zwischenkredit weiter.

Weiter lesen »


Wohneigentum- die bessere Kapitalanlage

Wer ein finanzielles Poster besitzt und künftig sein Geld gewinnbringend investieren will, sollte gleichzeitig über eine individuell passende Altersvorsorge nachdenken. Wer nicht nur für den Ruhestand vorsorgen, sondern bereits in der Gegenwart beispielsweise von einer Verbesserung der Lebensqualität profitieren will, sollte in den eigenen Wohntraum anlegen.

Weiter lesen »


Gut informiert hilft Bares sparen

Wollte man früher seinen Wohntraum realisieren, führte meist kein Weg an der Hausbank vorbei. Doch im Zeitalter digitaler Medien, verfügen viele Privathaushalte über einen Internet- Anschluss. Bequem kann sich jeder mit Informationen aus dem Netz versorgen, ohne dafür lange und zeitraubende Wege auf sich nehmen zu müssen.

Weiter lesen »


Ausdauer zahlt sich bei der Suche nach einem Baukredit aus

Wer einen Baukredit benötigt, muss seine wirtschaftliche Situation offen legen. Naturgemäß haben es Freiberufler und Selbstständige ungleich schwerer, eine Geldgeber zu finden, der ein unregelmäßiges Einkommen akzeptiert.

Weiter lesen »


Bereitstellungszinsen in der Kalkulation nicht vergessen!

Die Traumimmobilie zu finden ist eine Sache- eine sichere Finanzierung auf den Weg zu bringen jedoch eine andere und weitaus wichtigere. Wer frühzeitig alle Kosten kennt, die beim Bau der eigenen vier Wände anfallen, kann besser und zielgerichtet kalkulieren, um finanzielle Lücken zu vermeiden.

Weiter lesen »


Immobilienkäufer profitieren nicht zwangsläufig vom Niedrigzins

Keine Frage- das Zinsniveau ist niedrig wie schon lange nicht mehr und naturgemäß werben Banken und andere Geldgeber mit extrem günstigen Konditionen. Doch sollte sich der sicherheitsorientierte Kunde nicht vorschnell von Top- Zinsen blenden lassen. Der Bestzins kommt schließlich nicht für alle künftigen Darlehensnehmer in Frage.

Weiter lesen »


Gleiche Rate bis zum Ende- Konstantdarlehen spricht Sicherheitsorientierte an

Wer mit derart großen Beträgen umgehen muss, wie es bei einer Baufinanzierung der Fall ist, möchte meist zielgerichtet kalkulieren. Das klassische Konstantdarlehen spricht denjenigen an, der weiß, welche Belastungsrate Monat für Monat bis zum Laufzeitende auf ihn zukommt.

Weiter lesen »


Verkauf von Baukrediten- was kann der Verbraucher tun?

Sie sind wie Heuschrecken- gemeint sind meist ausländische Investoren, die ausgezogen sind, Immobilienkredite aufzukaufen und dies meist ohne Rücksicht auf Verluste. Doch wie kann sich der einzelne Verbraucher vor dem Verkauf seines Baukredits wirkungsvoll schützen, denn nicht selten fordern Finanzinvestoren plötzlich die sofortige Tilgung des Darlehens.

Weiter lesen »


Geld von Vater Staat- Bausparen ist für jeden lukrativ

Was viele nicht wissen: Bausparen ist für unterschiedliche Altersklassen interessant. Jugendliche können ebenso davon profitieren, wie auch der Ruheständler.

Weiter lesen »


Hausratversicherung- Hab und Gut müssen geschützt werden

Die Hausratversicherung gehört wie einige andere Policen zu den Absicherungsvarianten, die in jeden Haushalt gehören. Viele haben sie, doch nicht selten werden zu hohe Beiträge geleistet. Der Grund dafür ist simpel: ist ein Versicherungsvertrag erst einmal abgeschlossen, wandert er für viele Jahre in die Schublade, ohne dass sich der Versicherungsnehmer die Mühe macht, sein Depot zu sichten.

Weiter lesen »


Sondertilgungsoption bietet vielfältige Vorteile innerhalb der Baufinanzierung

So manches Mal kommt man im Leben an Geldsummen, die nicht zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht eingeplant waren. Dazu gehören unter anderem Erbschaften. Vielfach kommt auch ein Vertrag zur Auszahlung und wer möchte da nicht zusätzlich Geld in seine Baufinanzierung einfließen lassen, um die Zinskosten zu reduzieren?

Weiter lesen »


Kombination mit einem KfW- Förderkredit kann Türen öffnen

Banken gelten als Ansprechpartner, wenn es um das Beantragen eines zinsgünstigen Baudarlehens von der staatlichen KfW- Förderbank geht. Wer also seinen Wohntraum realisieren will, kann von günstigen Konditionen profitieren, wenn eine Immobilienfinanzierung mit einem Förderdarlehen kombiniert wird.

Weiter lesen »


Trotz Niedrigzins nicht auf einen Vergleich verzichten

Die derzeitige und weltweite Finanzkrise setzt vielen Zeitgenossen zu, doch gibt es an ihr auch eine gute Seite: Wer jetzt in die eigenen vier Wände anlegen will, oder nach dem Ende der Zinsbindung eine Anschlussfinanzierung vereinbaren muss, kann ein Darlehen zu Top- Konditionen mitnehmen.

Weiter lesen »


Zinsbindung beeinflusst Finanzierungserfolg

Die eigene Immobilie finanzieren- was liegt da näher, als den Bauzins in den Mittelpunkt der Betrachtungen zu rücken? Schließlich unterliegen Zinsen den allgemeinen Schwankungen an den Kapitalmärkten und wer sicher planen will, muss die individuelle Kreditbelastung im Auge behalten.

Weiter lesen »


Wohngeld auch für Immobilienbesitzer

Vielen Menschen ist bekannt, dass Vater Staat einen finanziellen Zuschuss in Form von Wohngeld leistet, wenn sich das komplette Einkommen aller Familienangehörigen innerhalb einer bestimmten Einkommensgrenze bewegt.

Weiter lesen »


Zinstief- Handlungsbedarf ist jetzt angesagt!

Es war nicht zu übersehen: in den vergangenen Monaten deutete die Zinskurve nach unten und noch nie zuvor waren Baudarlehen so günstig zu haben wie aktuell.
Doch muss auch immer die Frage beantwortet werden, worauf künftige Eigenheimbesitzer achten müssen, bevor sie sich für die eigenen vier Wände entscheiden.

Weiter lesen »


Arbeitnehmersparzulage- attraktiver Bonus von Vater Staat

Derjenige, der vermögenswirksame Leistungen von seinem Chef nutzt, oder jährlich bis zu 470 Euro seines Einkommens auf sein Bausparkonto überweisen lässt, erhält von Vater Staat neun Prozent Arbeitnehmersparzulage oben drauf.

Weiter lesen »


Finanzieller Spielraum kann auch für Senioren erweitert werden

Rentner von heute stellen weitaus größere Ansprüche als Senioren in früheren Zeiten. Reisen und ein entsprechendes Konsumverhalten gehören dazu. Wer zur Altersvorsorge zu denjenigen gehört, die in die eigenen vier Wände investiert haben, kann im Alter seinen finanziellen Spielraum erweitern, wenn das eigene Heim weitestgehend oder sogar komplett abgezahlt ist.

Weiter lesen »


Vergleiche helfen Geld einsparen

Wer sich für einen Neubau oder Kauf der eigenen vier Wände entscheidet, muss sich in der Regel eine Menge Geld aufnehmen. Wer hierbei einsparen will, kommt nicht um einen eingehenden Vergleich zwischen verschiedenen Anbietern herum, um die günstigsten Konditionen nutzen zu können.

Weiter lesen »


Volltilgerdarlehen erspart Anschlussfinanzierung!

Grundsätzlich ist ein Volltilgerdarlehen konzipiert wie das konventionelle Annuitätendarlehen. Jedoch entfällt die oft gefürchtete Anschlussfinanzierung am Ende der Zinsbindung und somit das Zinsänderungsrisiko.

Weiter lesen »


Künftige Zinsentwicklung beeinflusst die Anschlussfinanzierung

Wie werden sich die Zinsen entwickeln? Diese Frage stellt sich wohl jeder, der sich bereits in der Zinsbindung befindet. Schließlich sind die aktuellen Niedrigzinsen attraktiv. Wie aber sieht die Zinsentwicklung aus, wenn das Ende der Zinsbindung naht und eine Anschlussfinanzierung vorgenommen werden muss?

Weiter lesen »


Vorausdarlehen- frühzeitig Kapital nutzen

Wer den aktuellen Niedrigzins für sein Bauvorhaben nutzen will, jedoch noch nicht über ein erforderliches Mindestsparguthaben auf seinem Bausparvertrag verfügen kann, sollte das Vorausdarlehen einsetzen.

Weiter lesen »


Günstiger Baukredit- Vergleich lohnt sich

Niedrige Zinsen, ein hohes Maß an Flexibilität und ein erweitertes Spektrum an Anbietern von Baukrediten eröffnen demjenigen, der in Wohneigentum anlegen will neue Möglichkeiten. Überall wird derzeit mit günstigen Offerten geworben, den eigenen Wohntraum realisieren zu können. Doch trotz eines niedrigen Zinssatzes machen Vergleiche Sinn.

Weiter lesen »


Vorfälligkeitsentschädigung- Berechnung immer korrekt?

Sie ist allen bekannt und gehört zu den Posten, die immer mit hohen Verlusten verbunden sind- die Vorfälligkeitsentschädigung. Diese wird immer dann fällig, wenn der Darlehensnehmer vorzeitig aus einem noch laufenden Kreditvertrag aussteigt.

Weiter lesen »


Rechnen und vergleichen- Erfolg kann geplant werden

Der Grundsatz Nummer eins in Sachen Baufinanzierung lautet: unterschiedliche Angebote müssen verglichen werden. Beachtet der künftige Darlehensnehmer bestimmte Grundsätze, lassen sich Fehlentscheidungen vermeiden.

Weiter lesen »


Eigene Mittel reduzieren die Höhe des Fremdkapitals

Eigenkapital verbessert die Verhandlungsposition mit der Bank- dies liegt klar auf der Hand. Hinzu kommt aber auch, dass der Darlehensnehmer langfristig an Kosten einspart, je mehr an Kapital in die Gesamtfinanzierung eingebracht werden kann.

Weiter lesen »


Standard beibehalten und obendrein bauen?

Eine eigene Immobilie steht bei den meisten Bundesbürgern ganz oben auf der Wunschliste- nicht zuguterletzt deshalb, weil die eigenen vier Wände weitestgehend vor einer Inflation geschützt sind und die Lebensqualität bereits in der Gegenwart erhöhen.

Weiter lesen »


Mehr eigene Mittel fürs neue Heim durch Riester & Co

Der Bau oder Kauf einer eigenen Immobilie erfordert bei vielen Menschen eine längere Vorlaufzeit, denn viele wollen sich erst einen Teil der gesamten Bau- oder Kaufsumme ansparen, um die Kosten für Fremdmittel zu reduzieren.

Weiter lesen »


"Dauerläufer" liegen bei der Zinsbindung voll im Trend

Soll ich mich über einen kurzen oder langen Zeitraum an den aktuell gültigen Zins binden? Diese Frage muss sich jeder realistisch beantworten können, unter Einbeziehung des Risikoprofils und der eigenen wirtschaftlichen Situation.

Weiter lesen »


Zinssicherung- was kann man tun?

Sind die Bauzinsen derzeit attraktiv, greifen gern diejenigen zu, die sowieso ihr Mieterdasein beenden wollen. Wie aber sollen all die Darlehensnehmer reagieren, die sich bereits in einer Zinsbindung befinden und günstige Konditionen nicht tatenlos an sich vorüber ziehen lassen wollen? Gibt es auch für diese Zielgruppe eine Chance, mit von der Partie zu sein?

Weiter lesen »


Durch Umschuldung Kreditbelastung reduzieren!

Wer einen Kredit abgeschlossen hat und ein günstigeres Zinsniveau anderswo betrachtet, weiß oft nicht, dass es einen günstigen Ausweg gibt: die Umschuldung.

Weiter lesen »


Forward- Darlehen sichert aktuelle Zinskonditionen

Wer clever finanzieren will, kann schon Jahre im Voraus Vereinbarungen dafür treffen und sich für ein Forward- Darlehen entscheiden und die gute Nachricht lautet: Banken verlangen immer weniger Zinsen dafür.

Weiter lesen »


Bankenwechsel wird "schmackhaft" gemacht

Die Anschlussfinanzierung naht und längst nimmt der gut informierte Kunde nicht mehr jedes Prolongationsangebot seiner Hausbank kommentarlos hin. Vielfach hat sich rumgesprochen, dass diese die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit von Kunden nicht immer mit einer attraktiven Anschlussfinanzierung belohnt. Angesagt ist dann für viele Darlehensnehmer, die Bank zu wechseln.

Weiter lesen »


Arbeitgeberdarlehen vergrößert den finanziellen Spielraum

Insbesondere größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern an, die Baufinanzierung mit Hilfe des Arbeitgeberdarlehens einfacher zu gestalten. In der Regel werden diese Kredite mit einem attraktiven Zinssatz vergeben, um die Mitarbeiter zu motivieren.

Weiter lesen »


Wechsel kann sich lohnen!

Fest steht, dass die Baufinanzierung mit Weitsicht vorgenommen werden muss. Nicht zuguterletzt auch in Richtung Anschlussfinanzierung, die am Ende der Zinsbindung auf jeden Darlehensnehmer wartet. Dann heißt es, rechtzeitig die Weichen zu stellen, um auch noch den "Rest" planungssicher zu finanzieren. Doch oft passieren hierbei Fehler, die unter Umständen eine Menge Geld kosten, wenn der Eigenheimbesitzer die Zeit tatenlos aussitzt, ohne zu vergleichen.

Weiter lesen »


Vorsorge mit Weitblick- Wohneigentum

Aus welchem Grunde sollte man sein ganzes Leben lang Miete auf ein fremdes Konto überweisen, wenn man dieses auch in die eigene Tasche investieren kann?

Weiter lesen »


Solide und zielgerichtet die Finanzierung planen!

Ohne eine langfristige Kalkulation kann keine Baufinanzierung auskommen. Schließlich ist es wichtig, zu jeder Zeit den Finanzierungsverlauf im Auge zu behalten. Will man konventionell finanzieren, liegt man mit der Regel "je mehr Eigenkapital, desto besser" immer richtig.

Weiter lesen »


Aufschläge für Extras- Angebote variieren

Home- sweet home! Welcher Eigenheimbesitzer wünscht sich nicht nur die individuell passenden eigenen vier Wände, sondern an erster Stelle eine Baufinanzierung, die das Lebensglück nicht trübt?

Weiter lesen »


Nachlass muss frühzeitig geregelt werden!

Wer etwas zu vererben hat, sollte nichts dem Zufall überlassen und rechtzeitig ein Testament abfassen. Nur wer sich dafür entscheidet, kann auch sicher sein, dass der letzte Wille auch tatsächlich reaisiiert wird.

Weiter lesen »


Hohe Gebühren lassen sich clever zurück holen!

Wer einen Baukredit benötigt, muss auch für das „Drumherum“ und „Nebenher“ nicht unerheblich ins Portemonnaie greifen. Doch beim genauen Betrachten sind nicht zwingend alle Kosten zu entrichten, die gern von Banken oben drauf geschlagen werden. Dazu gehören leider immer noch Schätzkosten.

Weiter lesen »


Flexibel und doch sicher- neue Baukredite

In Zeiten eines wachsenden Konkurrenzdrucks können Verbraucher meist davon profitieren und auch in der Finanzwelt sieht es nicht anders aus. Hier hat sich gerade in den vergangenen Jahren die Anbieterwet stark verändert und auch das Angebot an Darlehensvarianten bietet unterschiedliche Lösungen für den künftigen Eigenheimbesitzer.

Weiter lesen »


Vergleichen und planen schützt vor teuren Fehltritten

Nirgendwo anders als bei Baufinanzierungen kann man derart einsparen, wenn man sich Zeit für Vergleiche nimmt. Schnell kann man da durch einen Zinsvorteil viel Bares einsparen, denn jeder Geldgeber kalkuliert schließlich anders.

Weiter lesen »


Vorsicht- Schätzkosten!

Wer sich auf den Weg zur Bank macht, um Geld für ein Haus oder ein Wohnung zu leihen, wird meist mit sogenannten Schätzkosten konfrontiert. Für viele Geldgeber entpuppen sich diese Beträge als lukrative Einnahmen neben den herkömmlichen Kreditkosten.

Weiter lesen »


Restschuld kann schneller abgebaut werden

Am Ende der Zinsbindungsfrist bleibt in der Regel, insbesondere nach einer kurzen Laufzeit, noch ein Restschuldenberg übrig. Je kürzer die Zinsbindung, desto höher meist die Schulden.

Weiter lesen »


Wohneigentum schaffen- was muss man wissen?

"Was kann ich mir über einen langen Zeitraum überhaupt leisten?" Die Beantwortung dieser Frage steht bei allen Kauf- und Bauwilligen im Mittelpunkt- oder sollte es wenigstens, denn die Realität zeigt, dass es leider nicht immer so ist. Dann sind finanzielle Engpässe vorprogrammiert und nicht selten steht am Ende der Notverkauf.

Weiter lesen »


Schutz des Zuhauses muss an erster Stelle stehen!

Der Erwerb oder Bau des eigenen Heimes ist für die meisten Zeitgenossen ein finanzieller Kraftakt. Umso wichtiger ist, auch für den Schutz während der Finanzierungsphase zu sorgen, denn Schicksalsschläge können das Glück in den eigenen vier Wänden schnell beenden, wenn sich Finanzierungslücken auftun.

Weiter lesen »


Gut geplant ist halb gespart!

Fossile Energien stehen nur noch begrenzt zur Verfügung- diese Tatsache ist nicht neu und wer sich davon unabhängig machen will, muss umdenken. Erneuerbare Energien stehen daher im Mittelpunkt, wenn es darum geht, Energiekosten zu drosseln und gleichzeitig auf klimaschädigende CO2- Emissionen zu verzichten.

Weiter lesen »


Beharrlichkeit zahlt sich aus

Wer auf eigene Rechnung arbeitet weiß, dass viele Hürden genommen werden müssen, um an ein Baudarlehen zu gelangen. Schließlich schwanken bei Selbstständigen die Einkommen und viele Geldgeber verlangen Zinsaufschläge von bis zu 0,3 Prozent, um sich abzusichern.

Weiter lesen »


Energieausweise aus dem Internet?

Digitale Medien nehmen viele Wege ab, lassen einfache und wertvolle Vergleiche zu und erhöhen den Informationsfluss. Nicht ungewöhnlich ist es daher, dass sich verstärkt Immobilienbesitzer nicht nur im Internet nach den Vorzügen eines Energieausweises erkundigen, sondern auch anhand online dort auf den Websites eingegebener Verbrauchs- und Gebäudedaten einen Energieausweis erstellen zu lassen.

Weiter lesen »


Mit Flexibilität punkten!

Starre Finanzierungsprodukte gehören für viele Geldgeber bereits der Vergangenheit an, weil man sich auf die gestiegenen Ansprüche der Kundschaft eingestellt hat. Auch die wachsende Zahl an Anbietern von Baudarlehen und insbesondere der Markt im Internet, führen zu einem harten Konkurrenzkampf, bei dem der Kunde nur gewinnen kann.

Weiter lesen »


Zweite Finanzierungsphase- frühzeitig planen!

Einen besonderen Termin sollten Darlehensnehmer nicht aus den Augen verlieren- die Anschlussfinanzierung. Diese ist immer dann fällig, wenn die Zinsbindungsfrist ausläuft.
Vielfach war es in der Vergangenheit so, dass sich die Bank recht kurzfristig bei ihren Kunden meldete, um ein Prolongationsangebot zu unterbreiten.

Weiter lesen »


Familienhypotheken- für wen machen sie Sinn?

Die Eigenheimzulage wurde 2005 zu den Akten gelegt und für viele Familien wurde es von da ab schwieriger, in die eigenen vier Wände zu investieren.
Einige Kreditinstitute haben diese Tatsache erkannt und werben mitunter damit, mit einer sogenannten Familienhypothek den Neustart ins eigene Heim zu erleichtern.

Weiter lesen »


Zinsbindung und Anschlussfinanzierung- zwei, die in Einklang gebracht werden müssen

Zu den wichtigsten Faktoren innerhalb einer Baufinanzierung gehört das Festschreiben der Zinsen. Wer über ein hohes Maß an Planungssicherheit verfügen will, um eine monatlich gleich bleibende Rate an Zins- und Tilgungshöhe zu zahlen, sollte als solide Finanzierungsstrategie das lange Festschreiben eines Zinssatzes nutzen.

Weiter lesen »


Kündbares Festzinsdarlehen- flexibel und sicher

Das Zauberwort lautet Flexibilität und das auch bezogen auf Finanzierungsgeschäfte. Wer sich für eine starre Variante entscheidet, hat es nicht immer einfach, wenn sich die persönlichen Rahmenbedingungen verändern.

Weiter lesen »


KfW- Förderbank- Anlaufstelle für Finanzspritzen

Die staatliche Förderbank ist bekannt dafür, mit ihren Programmen zinsgünstige Darlehen unter anderem auch für den privaten Wohnungsbau zu vergeben.
Doch verstärkt tritt die Bank auch für energiesparende Maßnahmen ein und wer Modernisierungsmaßnahmen in Angriff nehmen will, kann von der sogenannten Basisförderung profitieren. Als voraussetzende Kriterien gelten das Erneuern alter Fenster, die Verbesserung der allgemeinen Wohnqualität, das Beheben erheblicher Baumängel wie auch Investitionen in eine neue Heizungstechnik.

Weiter lesen »


Zinspoker lohnt sich!

Früher führte der Weg fast immer zur eigenen Bank, wenn es um wichtige finanzielle Transaktionen ging. Heute, im Zeitalter digitaler Medien, nutzen immer mehr Zeitgenossen den bequemen und zeitsparenden Weg der Kreditbeschaffung durch das Internet.

Weiter lesen »


Vorsicht, Fallen!

Fehler sind schmerzhaft, doch wer nicht sorgfältig alle Bedingungen einer Baufinanzierung prüft, muss besonders hoch dafür bezahlen. Schnell komme da Verluste von mehreren Tausend Euro zusammen.
Eine Checkliste über all die Dinge, auf die man besonders achten muss, kann da enorm weiter helfen.

Weiter lesen »


Mit Sondertilgung die Finanzierung optimieren

In den meisten Fällen bieten Kreditinstitute die Möglichkeit, innerhalb einer Baufinanzierung auch zusätzlich zu tilgen. Zu besonderen Terminen kann eine solche Sondertilgung vorgenommen werden, um den Schuldenberg schneller abzubauen. Einige Geldgeber bieten einen kostenfreie Sondertilgungsmöglichkeit, während andere mitunter erhebliche Aufschläge dafür verlangen, insbesondere, wenn es sich um höhere Summen handelt.

Weiter lesen »


Mit Mausklick zum Baukredit

Der Bundesbürger verhält sich eher konservativ, wenn er Geld für eine Immobilienfinanzierung leihen will. Vielfach bedeutet es für ihn, den Weg zur Hausbank anzutreten, wo er auf den Beratungsservice des Bankberaters zurück greifen kann.

Weiter lesen »


Ohne Absicherung geht nichts!

Wer für den eigenen Ruhestand vorsorgen will, kann dies mit dem Bau oder Erwerb der eigenen vier Wände tun. Sicherheit, insbesondere wenn es um die Finanzierung geht, muss an erster Stelle stehen.
Der passende Geldgeber und auch das richtige Finanzierungsprodukt sind daher besonders wichtig. Doch auch wenn man die geeignete Immobilie gefunden und eine solide Baufinanzierung vereinbart hat, kann man sich nicht immer entspannt zurück lehnen. Schließlich können Unwägbarkeiten das Lebensglück im eigenen Heim stark beeinträchtigen.

Weiter lesen »


Annuitätendarlehen bietet Planungssicherheit

Der sicherheitsorientierte Häuslebauer, der mit seinem Monatseinkommen langfristig planen kann, verzichtet auch gern auf besondere Extras innerhalb der Baufinanzierung. Vielmehr sind gleichbleibend hohe Raten gefragt, die bis zum Ende der Zinsbindungsfrist gezahlt werden. Zum Plus dieser Variante gehört, dass ein Zinsrisiko ausgeschlossen ist, weil alle Konditionen über die Laufzeit hinweg festgezurrt sind.

Weiter lesen »


Modernisierungskredite reduzieren nachhaltig Kosten

Wer den steigenden Energiepreisen den Kampf ansagen will, sollte nach energetischen Schwachstellen suchen. Sind diese gefunden, werden meist Kosten fällig, wenn beispielsweise Fenster ausgetauscht, die Fassade gedämmt, oder eine neue Heizungsanlage installiert werden soll.

Weiter lesen »


Auf das Wo und Wie kommt es an!

Wer seine Immobilie nicht auf „einen Schlag“ finanzieren kann, und das sind die meisten Häuslebauer, muss sich auf die Suche nach der individuell passenden Bank machen, um sich die noch fehlenden Fremdmittel zu beschaffen. Dabei ist die Angebotspalette vielfältig, denn nicht nur Banken und Sparkassen haben Baufinanzierungen im Angebot, sondern immer häufiger sind auch Direktbanken und unabhängige Baufinanzierer mit im Spiel.

Weiter lesen »


Altersvorsorge zum "Drinwohnen"

Das eigene Heim ist immer ein wertvoller Baustein, wenn es um eine sinnvolle Ergänzung für die Altersvorsorge geht. Bausparen gehört fast immer dazu und wer ab jetzt einen riestergeförderten Vertrag einsetzen will, punktet mehrfach.

Weiter lesen »


In der Gegenwart für die Zukunft vorsorgen!

Wer seinen Ruhestand finanziell absichern will, hat unterschiedliche Möglichkeiten. Eine davon ist die Investition in Wohneigentum, denn gleichzeitig ist auch eine Verbesserung der Lebensqualität wie auch ein wirksamer Schutz vor einer Inflation damit verbunden. Betrachtet man sich parallel dazu das tendenzielle Ansteigen der Mieten, sollte es den meisten Zeitgenossen leicht fallen, jetzt den Schritt in Richtung Wohneigentum zu wagen.
Ein günstiger Zinssatz gehört dazu, doch wer bereits eine Finanzierung vereinbart hat und den aktuellen Zins im Auge hat, möchte diesen nicht gern an sich vorüber ziehen lassen, denn die Anschlussfinanzierung naht unausweichlich.

Weiter lesen »


Privat absichern und Risiken reduzieren

Große finanzielle Aufgaben kommen auf denjenigen zu, der eine eigene Immobilie als zusätzlichen Baustein für die eigene Altersvorsorge einsetzen will. Wer rechtzeitig zum Eintritt in den Ruhestand schuldenfrei sein will und während der Finanzierungsphase unbesorgt die Verbesserung der Lebensqualität genießen möchte, muss seine Baufinanzierung auf ein solides Gerüst stellen.

Weiter lesen »


Tatsächliche Belastung basiert auf einem Finanzierungsplan

Alle finanziellen Transaktionen sind mit einem bestimmten Risiko behaftet, doch wer in die eigenen vier Wände investieren will, benötigt in der Regel eine besonders hohe Summe an Fremdmitteln.

Weiter lesen »


Finanzieller Spielraum durch Rentenhypothek?

Senioren haben heute einen weitaus höheren Bedarf als in früheren Zeiten. Die Lebenserwartung steigt nicht zuletzt durch verbesserte medizinische Standards. Aus diesem Grunde reicht allein die gesetzliche Rente nicht aus, den persönlichen Bedarf zu decken.

Weiter lesen »


Schuld muss schnell abgebaut werden

Freuen kann sich jeder, der seine Baufinanzierung aktuell stemmen kann. Doch wer fragt sich schon, wie es am Ende der Zinsbindung aussieht? Kann man dann wirklich noch seine Raten zahlen, wenn die Zinsen bis auf sieben oder gar acht Prozent angestiegen sind?

Weiter lesen »


Schlimme Fehler kosten Geld!

Wer eine Immobilie finanzieren will, muss sich Zeit nehmen, denn wer hierbei Fehler begeht, muss meist teuer dafür bezahlen. Selbst, wenn die Zinsen niedrig sind, gibt es keine Baufinanzierung zum Nulltarif. Lockangebote mit bequemen und niedrigen Raten sind daher mit Vorsicht zu genießen, denn „Mogelpackungen“ halten oft nicht auf Dauer, was sie versprechen.

Weiter lesen »


Ziele müssen individuell definiert werden

Die Zinsen sind aktuell günstig und viele, die seit längerem mit dem Gedanken spielen, nicht weiter Miete zahlen zu wollen, sehen jetzt ihre Stunde gekommen. Doch wer voreilig mit Summen in dieser Größenordnung umgehen will, darf seine eigene wirtschaftliche Situation nicht außen vor lassen.


Weiter lesen »


Baufinanzierung an individuelle Anforderungen anpassen

Noch lohnt es, einen Darlehensvertrag abzuschließen. Doch wer diesen Schritt wagt, darf bestimmte Faktoren dabei nicht vergessen.
So muss zuallererst ein auf die persönlichen Umstände zugeschnittenes Finanzierungskonzept stehen. Das Definieren der erforderlichen Eckdaten ist dann gefordert, um nicht auf finanzielle Engpässe zu stoßen.

Weiter lesen »


Überlassen Sie nichts dem Zufall!

Das eigene Heim steht bei vielen Bundesbürgern ganz oben auf der Wunschliste. Wertsteigerung, Schutz vor einer Inflation, eine Ergänzung zur Altersvorsorge und auch eine langfristige Verbesserung der Lebensqualität sind schließlich Faktoren, die nicht von der Hand zu weisen sind.

Weiter lesen »


Weg zum günstigen Baudarlehen wird immer einfacher

Eines ist klar: künftige Bauherren können sich jetzt schon einmal darauf freuen, dass die Kreditkonditionen immer attraktiver werden. Die permanent wachsende Produktvielfalt wie auch das Anbietersegment nehmen zu und wer da lediglich starre Baufinanzierungen im Angebot hat, bleibt auf der Strecke.

Weiter lesen »


Zu Hause Strom sparen und finanzielle Förderung nutzen?

Grundsätzlich gilt: Die beste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird! Aus diesem Grunde will die Bundesregierung Anreize für private Verbraucher und die Wirtschaft schaffen, Energieeinsparungen an die erste Stelle zu setzen. Wer sich bei seiner privaten

Weiter lesen »


Nur wer Ausdauer hat, kann sein Ziel erreichen!

Wohneigentum macht glücklich- Psychologen wollen dieses heraus gefunden haben, doch handelt es sich debei längst um keine neue Erkenntnis. Die Absicherung im Alter und eine Steigerung der Lebensqualität sind schließlich Faktoren, die die Gegenwart wie auch die Zukunft absichern.

Weiter lesen »


Sparen Sie weiter!

Derzeit locken besondere Extras bei einigen Bausparkassen damit, Geld aus dem Altvertrag einzustreichen und beispielsweise die Kündigungsgebühr einzusparen.

Weiter lesen »


Kreditverträge müssen "wasserdicht" sein

Es ist nicht zu übersehen- die Kosten für den ganz normalen Lebensunterhalt sind enorm angestiegen und nicht nur Unternehmen haben darunter zu leiden, sondern auch der private Verbraucher, da die monatlichen Einkommen mit den Ausgaben nicht Schritt halten konnten.



Weiter lesen »


Spare beizeiten...

Die Verbesserung der Lebensqualität und ein solider Grundstein für den späteren Ruhestand sind die Beweggründe, um sich für die eigene Immobilie zu entscheiden.
Selbst wenn der klassische Bausparvertrag für viele Zeitgenossen verstaubt wirkt, ist er immer noch die geeignete Variante, frühzeitig und auch mit kleineren Beträgen ein ansehnliches Kapital zu schaffen.

Weiter lesen »


Eignen sich alle Einsparmöglichkeiten?

Wer bauen will weiß, dass die Kosten für Handwerker enorm zu Buche schlagen. Nicht selten versuchen künftige Eigenheimbesitzer daher, an den Gesamtkosten zu sparen und legen selber Hand an. Oft sind Freunde und Nachbarn mit von der Partie, wenn es darum geht, den Posten an Eigenkapitalersatzleistungen aufzustocken.


Weiter lesen »


Kombidarlehen bietet Sondertigungsmöglichkeit

Mit regelmäßigen Einkünften kann ein Hypothekendarlehen problemlos getilgt werden, wenn die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit im Vorfeld realistisch bewertet wird.

Weiter lesen »


Neuer Energieausweis sorgt für Durchblick

Was bei elektrischen Geräten bereits zum Standard gehört, muss sich anderswo erst langsam etablieren. Aufkleber geben Auskunft über die jeweilige Höhe des Energieverbrauches und dieses Verfahren soll nun auch bei Immobilien Schule machen.

Weiter lesen »


Erst nachrechnen- dann planen!

Wer bauen will und bereits das ideale Grundstück gefunden hat, verfällt schnell in Euphorie, sodass wichtige Kriterien oftmals übersehen werden.

Weiter lesen »


Ans Ziel mit Födermitteln

Wer nicht das Glück hat, eine große Erbschaft anzutreten, muss für die eigenen vier Wände meist lange sparen, oder aber ein optimales Finanzierungsprodukt finden, das auch ein sorgenfreies Leben bis zum Ende der Laufzeit gewährleistet.

Weiter lesen »


Zinsbindung- je länger, desto effizienter?

Starre Darlehensbedingungen scheinen out zu sein und Banken stellen sich verstärkt auf die gestiegenen Anforderungen ihrer Kundschaft ein und bieten Flexibilität, die sich an den wirtschaftlichen Verhältnissen des Kreditnehmers orientieren und Engpässe verhindern sollen.

Weiter lesen »


Wissen, worauf es ankommt!

Wer sich für die wohl teuerste Anschaffung im Leben, das eigene Heim, entscheidet, muss die Stellschrauben einer Immobilienfinanzierung genau kennen, wenn ein Fehltritt vermieden werden soll.

Weiter lesen »


Steuervorteile und Zulagen sichern!

Sie ist noch relativ neu- die Eigenheimrente und nicht alle Förderberechtigten wissen, was im Einzelnen dahinter steckt.
So steht jedem die Riester- Förderung zu, der in der gesetzlichen Rentenversicherung als Pflichtversicherter gilt. Arbeitnehmer gehören genauso dazu, wie Beamte und Bezieher von Arbeitslosengeld, Frührentner und Eltern in der sogenannten Elternzeit.

Weiter lesen »


Geld einsparen mit dem richtigen Freistellungsauftrag

Jeder weiß es- am 1. Januar 2009 kommt die Abgeltungssteuer auf uns alle zu.
Dann müssen alle Einkünfte aus Kursgewinnen und Kapitalvermögen versteuert werden und dies pauschal mit 25 Prozent.

Weiter lesen »


Vorteile durch besonderes Kündigungsrecht sichern

Zunehmend locken Banken neue Kunden mit innovativen Angeboten, die viel Platz lassen, um die Baufinanzierung an die persönliche Lebenssituation auszurichten.


Weiter lesen »


Guter Rat kann Geld einsparen!

Vergleiche gehören dazu, wenn man Geld einsparen will. Hintergrundwissen und die Fähigkeit, Zinsentwicklungen im Auge zu behalten, dürfen ebenfalls nicht unterschätzt werden. Doch nicht jeder hat die Zeit, sich mit Interna zu beschäftigen, wenn man anhand bestimmter Kriterien eine maßgeschneiderte Baufinanzierung auf den Weg bringen will.

Weiter lesen »


Schnell den Schuldenberg abbauen!

Wer sich einen günstigen Zinssatz für die Zukunft sichern will, kann auf ein Forward- Darlehen zurück greifen. In der Regel werden diese Darlehen mit einer Vorlaufzeit von bis zu fünf Jahren vergeben.

Weiter lesen »


Hier winken Zuschüsse für Eigentümer!

Wer Energiesparmaßnahmen am Eigenheim vornehmen will, kann grundsätzlich auf die staatliche Förderbank KfW setzen.

Weiter lesen »


Altersvorsorge- früh planen, zahlt sich aus!

Altersvorsorge- dieser Begriff gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung, denn die sozialen Sicherungssysteme gewährleisten längst nicht mehr das, was nötig ist, um dem Rentner einen adäquaten Lebensstandard zu sichern.

Weiter lesen »


Fehler kosten Nerven und Geld!

Selbst, wenn die Zinsen noch akzeptabel sind, können Fehler in der Baufinanzierung zu kostspieligen Fehlgriffen führen.

Weiter lesen »


Finanzierungspläne ermöglichen erst den Durchblick!

Will der künftige Eigenheimbesitzer den Überblick behalten und die besten Konditionen nutzen, sollte jeder Antragsteller bei seiner Bank auf einen aussagekräftigen Finanzierungsplan bestehen.

Weiter lesen »


Mit Absicherungen Risiken minimieren

Will man für den Ruhestand vorsorgen, weil die gesetzliche Rente nicht mehr den gewohnten Lebensstandard garantieren kann, macht sich eine Investition in Wohneigentum bezahlt.

Weiter lesen »


Woran beim Forward- Darlehen denken?

Jetzt schon für die Anschlussfinanzierung sorgen- dies sollten die Beweggründe für jeden Darlehensnehmer sein, der den noch relativ niedrigen Bauzins mitnehmen will.

Weiter lesen »


Ein Vergleich von Preisen zahlt sich immer aus!

Wer Geld einsparen will, kommt um einen Vergleich nicht herum. Dieser Grundsatz greift bei allen Käufen und gerade, wenn es um ein Hypothekendarlehen geht, kann schnell eine fünfstellige Summe eingespart werden.

Weiter lesen »


Förderung durch den "Wohn- Riester"- was muss beachtet werden?

"Bin ich überhaupt förderfähig und wie beantrage ich all meine Zulagen?" Diese und ähnliche Fragen stehen jetzt vielen Sparern ins Haus, die vom neuen Fördermodell der Eigenheimrente erfahren haben.

Weiter lesen »


Schön flexibel bleiben!

Starre Standardfinanzierungen gehören bei vielen Geldgebern der Vergangenheit an, denn immer mehr Kunden wollen auch innerhalb ihrer Baufinanzierung flexibel sein.

Weiter lesen »


Vermögenswirksame Leistungen sollten nicht verschenkt werden!

Unter bestimmten Voraussetzungen fördert Vater Staat die individuelle Vermögensbildung von Arbeitnehmern. Dazu gehört in erster Linie die Arbeitnehmersparzulage, die durch tarifvertraglich definierte Leistungen der Arbeitgeber ergänzt werden können.


Weiter lesen »


Niedrigzinsen schützen nicht vor Finanzierungsfehlern!

Wenngleich das Zinsumfeld noch attraktiv ausfällt, bedeutet dies nicht zwingend, dass der künftige Bauherr keine gravierenden Fehler bei der Baufinanzierung machen kann.


Weiter lesen »


Richtig absichern erhöht das Sicherheitspotenzial!

Noch moderate Immobilienpreise und ein recht günstiges Zinsumfeld ermutigen viele Zeitgenossen, den Schritt zum Wohneigentum zu wagen.


Weiter lesen »


Günstige Konditionen im voraus sichern

Wer bereits einen Darlehensvertrag hat, muss sich zum Ende der Zinsbindung frühzeitig um die Konditionen für eine Anschlussfinanzierung kümmern.


Weiter lesen »


Darlehen und Kapitallebensversicherung kombinieren?

Wer seine Immobilie nicht selber nutzen will, hat auch die Möglichkeit, eine kapitalbildende Lebensversicherung abzuschießen und dazu ein tilgungsfreies Darlehen zu wählen.


Weiter lesen »


Berufsunfähigkeit kann alles zunichte machen

Natürlich wünscht sich jeder Immobilienbesitzer, nicht nur das geeignete Objekt gefunden zu haben, sondern will die Darlehensphase auch unbeschwert hinter sich bringen.

Weiter lesen »


Ein Wechsel wird noch einfacher

Naht die Anschlussfinanzierung am Ende der Zinsbindung, kann es für den Erstkreditgeber eng werden. Angesichts der Bankenvielfalt auch im Internet ist vielen Geldgebern klar, dass sich Kunden heute eingehender .informieren und sich nicht mit einem Prolongationsangebot abspeisen lassen.

Weiter lesen »


Bloß kein Geld verschenken!

Einerseits ist es immer noch Unwissenheit und andererseits kommt auch noch Bequemlichkeit hinzu- die Rede ist von vermögenswirksamen Leistungen, die längst nicht alle beantragen, die einen Anspruch darauf haben.

Weiter lesen »


Clever kalkulieren hilft Geld sparen

Wer Augen und Ohren offen hält, kann teure Fehler vermeiden und die Baufinanzierung erfolgreich gestalten.

Weiter lesen »


Gute Vorbereitung ebnet den Weg zum Finanzierungsgespräch

Die Darlehensaufnahme für eine Immobilie gehört zu den Entscheidungen, die über viele Jahre hinweg die finanzielle Situation des Darlehensnehmers beeinflussen. Wer die Weichen für eine erfolgreiche Strategie stellen will, muss sich entsprechend auf das Finanzierungsgespräch bei seiner Bank vorbereiten.

Weiter lesen »


Steuervorteile bei denkmalgeschützten Objekten nutzen!

Wer sein Kapital anlegen will und in eine Immobilie investiert, kann noch einige der verbliebenen Chancen im Bereich Baufinanzierung nutzen, um steuerlich begünstigt zu werden.

Weiter lesen »


Expertenratschlag oft unerlässlich

Wer sich eine Menge Ärger ersparen will und auch nicht bereit ist, mehr als unbedingt nötig für seine Immobilie oder ein Grundstück zu bezahlen, sollte sich einen Fachmann an die Seite holen.

Weiter lesen »


Sicherheit in unvorhersehbaren Situationen

Unverhofft kommt oft- das Leben in den eigenen vier Wänden kann durch vielschichtige Problemen aus den Fugen geraten.

Weiter lesen »


Flexibilität sollte an erster Stelle stehe, wenn es um günstiges Baugeld geht

Vorbei sind die Zeiten, in denen Standardprodukte mit starren Bedingungen angeboten wurden.

Weiter lesen »


Kredtkarten statt Bargeld

Wer up to date sein will, verzichtet auf das oftmals unbequeme Zahlen mit Bargeld. Vielmehr gehört das sogenannte Plastikgeld bereits überall zum Standard in der Finanz- wie auch der Geschäftswelt.

Weiter lesen »


Die Bank soll Schätzkosten tragen

Üblich ist, dass Sparkassen und Banken Klauseln in ihre Verträgen einbauen, den Wert des künftigen Wohneigentums durch einen Gutachter schätzen zu lassen.

Weiter lesen »


Restschuldversicherung soll Unvorhersehbares absichern

Auch wenn der Verbraucher unbedingt einen Kredit benötigt, sollte niemand voreilig handeln und sich für die erstbeste Offerte entscheiden.

Weiter lesen »


Womit steht und fällt ein Darlehen?

Wer eine Baufinanzierung auf den Weg bringen will, muss grundsätzlich mehrere Punkte beachten, weil wohl kaum ein anderes Finanzgeschäft so vielschichtig aufgebaut ist, wie die Finanzierung der eigenen vier Wände.

Weiter lesen »


Wie schulde ich ein Baudarlehen um?

Läuft die Zinsbindung aus, sollte man sich nicht erst zu diesem Zeitpunkt Gedanken über eine Umschuldung machen.

Weiter lesen »


Vorsicht vor unseriösen Kreditangeboten!

Schwarze Schafe gibt es in allen erdenklichen Bereichen. Wenn es aber ausgerechnet diejenigen trifft, die unbedingt einen Kredit benötigen, können die Folgen umso schwerwiegender sein.

Weiter lesen »


Barzahler profitieren von Rabatten

Ganz gleich, ob man ein Auto, eine Wohnungseinrichtung oder elektronsiche Geräte erwerben will- wer Bares auf den Tisch legt, kann in jedem Falle von satten Rabatten profitieren.

Weiter lesen »


Schufa- Auskunft gibt Aufschluss über Kreditwürdigkeit

Die Schutzgemeinschaft für das Kreditwesen wird immer dann kontaktiert, wenn die Kreditwürdigkeit eines künftigen Kreditnehmers überprüft werden soll.
Jeder Verbraucher hat zudem die Möglichkeit, sich selber über den Stand der Dinge zu informieren. Will man sich nicht auf den Weg dort hin machen, kann man auch eine Schufa- Auskunft online einholen.

Weiter lesen »


Elementare Schäden sollten rechtzeitig abgesichert werden

Eine umfassende Wohngebäudeversicherung ist für jeden Hausbesitzer unerlässlich.

Weiter lesen »


Banken attraktive Offerten anbieten!

Wer sich seinen Wohntraum im fortgeschrittenen Alter erfüllen will, muss realistisch und clever kalkulieren. Dazu gehört, sich rechtzeitig bestimmte Optionen offen zu halten.
Viele Spätkäufer haben meist vor Jahrzehnten eine Kapitallebensversicherung abgeschlossen, die schon bald ausgezahlt wird. Hinzu kommt, dass auch andere Altersvorsorgeprodukte zum Zeitpunkt der Verrentung fließen werden.

Weiter lesen »


Kann ich mir die eigenen vier Wände überhaupt leisten?

Verlockend sind die Zinsofferten der Banken, Sparkassen und Onlinebroker. Tendenziell steigende Mieten und die Möglichkeit, mit einer Immobilie etwas für die Altersvorsorge zu tun, lassen eine Investition ins eigene Heim attraktiv erscheinen.

Weiter lesen »


Arbeitslos geworden- und wie geht es weiter?

Trotz aller Prognosen, die in Richtung wirtschaftlicher Aufschwung weisen, geht hierzulande immer noch die Angst vor einer drohenden Arbeitslosigkeit um.

Weiter lesen »


Flexibilität von Darlehen überprüfen

Wer in früheren Zeiten bauen oder eine Immobilie kaufen wollte, trat den Weg zur Hausbank an.

Weiter lesen »


Kein Wohneigentum ohne eine Wohngebäudeversicherung!

Wer sich an den eigenen vier Wänden erfreuen will, möchte auch im Schadensfall nicht mit zusätzlichen Kosten belastet werden.

Weiter lesen »


Bausparvertrag mit 60 Jahren- allemale noch lohnenswert!

Bausparverträge werden gern an Jugendliche oder junge Erwachsene von den Großeltern verschenkt, wenn ein besonderes Ereignis ansteht, oder eine Leistung belohnt werden soll.

Weiter lesen »


Keine Möglichkeit ungenutzt lassen!

Die Höhe der gesamten Bau- oder Kaufkosten gehört zu den wichtigen Eckdaten einer Baufinanzierung. Daran orientiert sich die Gestaltung des weiteren Finanzierungsverlaufes.
Doch ist es nicht immer möglich, alle Kosten exakt zu kalkulieren. Wer keine finanziellen Einbußen in Form einer teuren Nachfinanzierung oder einer Nichtabnahmeentschädigung hinnehmen will, sollte Gespräche mit seiner Bank über Alternativen führen.

Weiter lesen »


Immobilienkauf kann sich doppelt auszahlen

Dunkle Wolken ziehen am Mieterhimmel auf und immer mehr Menschen fürchten, dass es künftig immer weniger bazahlbaren Mietraum geben wird.

Weiter lesen »


Zinsvergleiche- wíchtiges Kriterium der Baufinanzierung

Der aktuell gültige Zinssatz bestimmt in der Regel über die letztendlichen Kosten der Immobilienfinanzierung. Wer günstig finanzieren will, sollte daher auch die Angebote verschiedener Geldgeber prüfen.

Weiter lesen »


Ratschläge vor der Unterschrift beherzigen!

Gutes Einkommen und eine gesicherte Stellung sind erst einmal beste Voraussetzungen für die Entscheidung, in die eigene Immobilie zu investieren.

Weiter lesen »


Sonderabschreibungsoptionen nutzen

Hat man sich beim Immobilienkauf für ein altes Gebäude entschieden das unter Denkmalschutz steht, gelten besondere Bedingungen, von denen der Besitzer profitieren kann.

Weiter lesen »


Wünsche lassen sich auch mit einem Baudarlehen finanzieren

Wer ein Hypothekendarlehen hat, kann nicht nur die eigenen vier Wände damit finanzieren.

Weiter lesen »


Umschulden- aber mit Weitsicht!

Viele Darlehensnehmer vertrauen blind ihrer Hausbank und prolongieren zum Auslauf ihrer Zinsbindung in der Hoffnung, dort die besten Konditionen zu erhalten.

Weiter lesen »


Mit einem Rechner lassen sich Einzelheiten einer Baufinanzierung abrufen

Vorbei sind die Zeiten, in denen derjenige, der in die eigenen vier Wände investieren will, lediglich auf die Hausbank angewiesen ist, um ein Finanzierungsgespräch zu führen.

Weiter lesen »


Zinsvergleich spart Kosten bei der Baufinanzierung

Die Höhe der Zinsen hat nach wie vor eine besondere Bedeutung, wenn es darum geht, eine Baufinanzierung zu vereinbaren.

Weiter lesen »


Jede Baufinanzierung sollte zusätzlich abgesichert werden.

Wurde die passende Immobilie gefunden und eine solide Baufinanzierung vereinbart, kann einem ungetrübten Leben in den eigenen vier Wänden nichts mehr im Wege stehen.

Weiter lesen »


Kann man bei seiner Baufinanzierung einen Online Rechner einsetzen?

Wer sich für die stabilste Wertanlage, eine Immobilie, entschieden hat, muss dann nur noch die geeignete Finanzierungsvariante finden, um während der Laufzeit nicht auf finanzielle Engpässe zu stoßen.

Weiter lesen »


Welche Möglichkeiten bietet ein Onlinerechner bei einer Baufinanzierung?

Eingehende Vergleiche von Konditionen und zwischen unterschiedlichen Finanzierungsprodukten sind in der Regel zeitraubend.

Weiter lesen »


Welchen Einfluss nehmen Darlehenskonditionen auf die Baufinanzierung?

Wer die noch günstigen Bauzinsen richtig nutzen will, sollte einige Kriterien beachten.

Weiter lesen »


Die Absicherung der Hinterbliebenen nie dem Zufall überlassen!

Zu den Grundsätzen einer erfolgreichen Baufinanzierung gehört die optimale und auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zugeschnittene Finanzierungsvariante sowie ein Geldgeber, der günstige Konditionen zu bieten hat und für eine ausreichende Transparenz innerhalb der Finanzierung sorgt.

Weiter lesen »


Schnell noch günstiges Zinsniveau mitnehmen!

Die Niedrigzinsphase, so mutmaßen auch Experten, wird nicht von Dauer sein, sodass recht bald mit einem Anstieg der Bauzinsen gerechnet werden muss.

Weiter lesen »


Finanzierungsrechner vereinfachen Vergleiche

Wer sich heutzutage für eine Investition in den eigenen Wohntraum entscheidet, kann vom erweiterten Informationsangebot profitieren.

Weiter lesen »


Zinsrechner vereinfachen Vergleiche für eine Baufinanzierung

Ist erst einmal die Entscheidung gefallen, in die eigenen vier Wände anzulegen, müssen der geeignete Geldgeber wie auch das passende Finanzierungsprodukt gefunden werden.

Weiter lesen »


Zinsen- günstiges Umfeld noch schnell nutzen!

Wer sich grundsätzlich für den Erwerb oder Bau von Wohneigentum entschieden hat, bekommt jetzt noch die Gelegenheit, günstig zu finanzieren.

Weiter lesen »


Mit einer Checkliste Übersicht bei der Baufinanzierung verschaffen

Zu den ersten Schritten auf dem Weg zu einer soliden Baufinanzierung sollte immer das Ermitteln des persönlichen Finanzierungesbedarfs stehen.

Weiter lesen »


Rechnen und vergleichen- ein Darlehen planbar machen

Wer sich für ein Eigenheim entschieden hat, darf keineswegs versäumen, eingehende Vergleiche zu unternehmen.

Weiter lesen »


Flexibilität und eigene Immobilie- passt das zusammen?

Wer sich für die eigenen vier Wände entscheidet, verfolgt diesen Traum nicht erst seit kurzem.


Weiter lesen »


Wie kann man Vergleiche bei der Baufinanzierung ziehen?

Wer einen günstigen Immobilienkredit sucht, kann grundsätzlich aus einem großen Angebot wählen.

Weiter lesen »


Wohntraum mit Weitsicht finanzieren!

Wer langfristig für eine Kalkulationssicherheit innerhalb der Baufinanzierung sorgen will, darf eine realistische Selbsteinschätzung nicht vergessen.

Weiter lesen »


Keine Angst vor einer Umschuldung!

Eigenheimbesitzer, deren bereits bestehende Finanzierung in naher Zukunft ausläuft, haben allen Grund, optimistisch zu sein.

Weiter lesen »


Welches Finanzierungsprodukt eignet sich für den Hauskauf?

Wer sich den Traum vom eigenen Heim erfüllen will, erwartet nicht nur eine Verbesserung der Lebensqualität, sondern verfolgt gerade in der heutigen Zeit das Ziel, langfristig auch etwas für die Absicherung im Ruhestand zu unternehmen.

Weiter lesen »


Angebote für eine Baufinanzierung genau unter die Lupe nehmen!

Angesichts der Tatsache, dass die Branche boomt und auch unterschiedliche Vertriebswege im Segment der Baufinanzierung existieren, sollte der künftige Eigenheimbesitzer den einzelnen Angeboten eine besondere Beachtung schenken.

Weiter lesen »


Vorsicht- bei der Baufinanzierung nicht die Nebenkosten vernachlässigen!

Ebenso wichtig wie die Wahl der individuell geeigneten Immobilie ist eine „wasserdichte“ Immobilienfinanzierung.


Weiter lesen »


Eigenheim clever finanzieren

Zu den bedeutenden Kriterien einer Baufinanzierung gehört das Festschreiben der Zinsen.

Weiter lesen »


Mit günstigem Baudarlehen in die Schuldenfreiheit

Blieb in früheren Zeiten künftigen Eigenheimbesitzern, die Fremdmittel benötigten, lediglich der Weg zur Filialbank, kann der Kunde heute aus einer Vielfalt an Angeboten auswählen, um ein Immobiliendarlehen zu beantragen.


Weiter lesen »


Wer eine Baufinanzierung vereinbaren will, sollte einige Tipps beachten!

Wer sich auf den Weg zu seiner Bank macht, um ein Beratungsgespräch zu führen, sollte sich darauf entsprechend vorbereiten.


I

Weiter lesen »


Worauf muss man bei einem Hauskredit achten?

Wer seinen Traum von dem eigenen Haus oder der Eigentumswohnung realisieren möchte, nutzt gern das klassische Annuititäten- oder Amortisationsdarlehen, das eine monatlich gleich bleibend hohe Rate aus einem Tilgungs- und einem Zinsanteil bietet.

Weiter lesen »


Bei der Baufinanzierung sollten alle Möglichkeiten einer Förderung ausgelotet werden

Seit nahezu zwei Jahren Jahren gilt die Eigenheimzulage als abgeschafft.

Weiter lesen »


Zinsen nehmen einen besonderen Stellenwert innerhalb einer Immobilienfinanzierung ein


Mit der Höhe der aktuellen Zinsen ist gleichzeitig auch das Festlegen der Zinsbindungfrist verbunden.

Weiter lesen »


Ein optimal durchdachtes Baudarlehen kann die Finanzierungsphase erleichtern

Wer mit einer Immobilie in die eigene Zukunft investieren will, sollte langfristig für Planungssicherheit sorgen, damit der Traum von den eigenen vier Wänden nicht wie eine Seifenblase platzt.


Weiter lesen »


Mit einer Checkliste die Baufinanzierung solide planen

Wer in die eigenen vier Wände investieren will, wird in der Regel mit einem langfristigen Baudarlehen konfrontiert.


Weiter lesen »


Bei einer Eigenheimfinanzierung nicht die Nebenkosten vergessen!

Erst wenn der individuelle finanzielle Spielraum ermittelt ist, kann sich der künftige Eigenheimbesitzer auf die Suche nach dem geeigneten Objekt machen.

Weiter lesen »


Prolongationsangebot mit anderen Angeboten vergleichen

Will man die erste Hürde einer soliden Baufinanzierung nehmen, sollte man der Restschuld auch eine besondere Aufmerksamkeit schenken.

Weiter lesen »


Beratung in Sachen Baufinanzierung oftmals das A und O

Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn vielfach sind die meisten künftigen Eigenheimbesitzer mit der Vielfalt an Darlehensvarianten überfordert.

Weiter lesen »


Wer eine Baufinanzierung plant, sollte auch auf Ratgeber setzen

In der Regel baut oder kauft man nur einmal im Leben eine Immobilie.

Weiter lesen »


Baufinanzierungen auch online beantragen?

War der Bauherr oder Käufer in früheren Zeiten auf konventionelle Hausbanken angewiesen, wenn es darum ging, eine Immobilie zu finanzieren, gibt es heutzutage weitaus mehr Möglichkeiten.

Weiter lesen »


Geeignete Kombination garantiert Finanzierungserfolg

Wertbeständiges schaffen, der Inflation entgehen und die eigene Lebensqualität verbessern gehörte bislang zu den Beweggründen, dass viele Zeitgenossen ihr Miterdasein beenden wollten.

Weiter lesen »


Veränderten Lebensplanungen sinnvoll entgegen wirken

Eine Verbesserung der Lebensqualität bei gleichzeitigem Schaffen von Wertbeständigem für den Ruhestand gehört zu den Motiven der meisten Bauherren oder Käufer einer Immobilie.


Weiter lesen »


Mit optimaler Zinsbindung Kosten senken

Bestimmten Kriterien sollten innerhalb einer Immobilienfinanzierung besondere Beachtung finden.

Weiter lesen »


Anschlussfinanzierung nicht unterschätzen!

Nicht nur die Wahl der geeigneten Immobilie und der Finanzierung sollten Beachtung finden.

Weiter lesen »


Steht und fällt die Baufinanzierung mit der Zinsfestschreibung?

Viele umschreiben die Zinsfestschreibung als einen entscheidenden Faktor innerhalb der Baufinanzierung.

Weiter lesen »


Wichtige Kriterien beim Baudarlehen beachten!


Zu den Grundsätzen eines Baudarlehens gehört, dass es lediglich für Finanzierungen verwendet werden darf, die im Zusammenhang mit dem Kauf oder Bau einer Immobilie stehen.

Weiter lesen »


Ökologisches Bauen auf dem Vormarsch

Standen noch vor Jahren viele Bauherren einer ökologischen Bauweise eher skeptisch gegenüber, hat sich heutzutage die Frage nach der Rentabilität fast von selber beantwortet.

Weiter lesen »


Alle Fördermöglichkeiten nutzen!

Entsprechend dem Koalitionsvertrag vom November 2005 war es am 1. Januar 2006 soweit: Für alle neuen Antragsteller wurde die bis dahin gern genutzte Eigenheimzulage gestrichen.

Weiter lesen »


Richtige Tilgung von entscheidender Bedeutung

Wer einer sicheren und sorgenfreien Zukunft entgegen sehen möchte, muss bei seiner Baufinanzierung bestimmte Kriterien beachten.

Weiter lesen »


Flexibilität mit Kombidarlehen sichern


Das Schaffen von Werten, die Erhöhung der Lebensqualität und die Möglichkeit, heute schon für den späteren Ruhestand vorsorgen zu können, lassen immer mehr Menschen von der Mietwohnung zu den eigenen vier Wänden wechseln.

Weiter lesen »


Augen auf bei der Baufinanzierung!

Wer clever finanzieren will, sollte sich im Vorfeld eine Checkliste zulegen, um besser die einzelnen Angebote miteinander vergleichen zu können.

Weiter lesen »


Finanzierungsangebote schnell vergleichen

Wer auf die Suche nach einer maßgeschneiderten Immobilienfinanzierung geht, sollte alle nur denkbaren Wege nutzen, von den günstigsten Konditionen profitieren zu können.

Weiter lesen »


Eilige benötigen Sofortkredite

Wer sich in einer finanziellen Notlage befindet, hat in der Regel keine Zeit, viele Vergleichsangebote einholen zu können.

Weiter lesen »


Eine solide Baufinanzierung schont die Nerven!

Damit der Traum von den eigenen vier Wänden nicht zu einer Zitterpartie wird, sollte man eine große Bedeutung einer soliden Immobilienfinanzierung beimessen.

Weiter lesen »


Zinsmärkte in Bewegung

Starke Ausschläge beeinflussten in den vergangenen Tagen das Geschehen an den Zinsmärkten in Euroland und den USA.

Weiter lesen »


Vergleich von Baufinanzierungen unverzichtbar!

Wer sich für eine Investition in die eigene Immobilie entschieden hat, will naturgemäß auch die günstigsten Konditionen für die Finanzierung nutzen.

Weiter lesen »


Kosten von Modernisierungsmaßnahmen rechtzeitig einplanen

Unsummen werden jährlich von Deutschlands Eigentümern in Modernierungsmaßnahmen gesteckt.

Weiter lesen »


Einfach zu beantragen- der Onlinekredit

Im Zeitalter der digitalen Medien werden in zunehmender Weise Verträge über das Internet abgewickelt.

Weiter lesen »


Fundament für ein Darlehen schaffen

Nach wie vor gilt: je mehr Eigenkapital, desto besser.

Weiter lesen »


Zusatzkosten fest einplanen

Allein mit dem Kaufpreis ist es in den seltensten Fällen getan!

Weiter lesen »


Von zinslosem Darlehen durch eine Entnahme profitieren

Wer clever finanzieren will, sollte alle zur Verfügung stehenden Quellen nutzen, um in die eigene Immobilie zu investieren.

Weiter lesen »


Unterschiedliche Kriterien beim Zinsvergleich heranziehen

Wer eine maßgeschneiderte Baufinanzierung sucht, sollte eingehende Vergleiche unternehmen, bevor er sich vertraglich bindet.

Weiter lesen »


Förderungsmöglichkeiten ausschöpfen

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, sollte alle Fördermöglichkeiten nutzen.

Weiter lesen »


Varianten nutzen

Mit leerem Sparbuch Eigentum finanzieren? Vor dieser Frage stehen stehen immer mehr Menschen, die noch kein Eigenkapital ansparen konnten.

Weiter lesen »


Geld einsparen mit ökologischer Bauweise?

Gerade in Zeiten steigender Energiepreise stellen sich zukünftige Eigenheimbesitzer die Frage nach der Rentabilität ökologischer Bauweisen.

Weiter lesen »


Mit zusätzlicher Absicherung vorbeugen

Ist erst einmal eine geeignete Immobilie gefunden und eine solide Baufinanzierung auf den Weg gebracht worden, sollte man sich der zusätzlichen Absicherung zuwenden.

Weiter lesen »


Förderungen für die Baufinanzierung nutzen

Der Kauf oder Bau der eigenen vier Wände stellt für die meisten Menschen die größte finanzielle Herausforderung in ihrem Leben dar.

Weiter lesen »


Mit leerem Portemonnaie zur eigenen Immobilie?

Nicht für alle greift die goldene Regel der Baufinanzierung: je mehr Eigenkapital, desto besser!

Weiter lesen »


Mit solider Grundlage finanzieren

Planungssicherheit und eine fundierte Finanzierung ersparen böse Überraschungen.

Weiter lesen »


Alternativen zum Privatkredit prüfen

Wer einen Kredit benötigt, sollte sich dennoch Zeit nehmen, sich Gedanken über Alternativen zu machen.

Weiter lesen »


Verbraucherkreditgesetz soll Kunden schützen

Alles, was das Leben schöner macht, kostet Geld.

Weiter lesen »


König Kunde

Immer größer wird für den Häuslebauer das Angebot an Geldgebern, um den individuell passenden Kredit zu finden.

Weiter lesen »


Günstiges Zinsumfeld optimal nutzen

So niedrig sich die aktuellen Bauzinsen auch gestalten, so unterschiedlich gestalten sich dennoch die Konditionen der Anbieter.

Weiter lesen »


Niedrige Bauzinsen richtig nutzen

Baugeld ist derzeit so günstig wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Weiter lesen »


Steigende Kapitalmarktzinsen

Aktuell verstärkt sich auch weiterhin die Situation eines nachhaltigen Konjunturaufschwungs.

Weiter lesen »


Finanzierungsangebote leicht vergleichen

Wer im Dschungel der unterschiedlichen Angebote vergleichen will, hat die Möglichkeit, auf einen Online- Effektivzinsrechner zurück zu greifen.

Weiter lesen »


Aktuelle Zinsphase nutzen!

Wer sich langfristig den aktuell günstigen Zins sichern will, sollte sich bald entscheiden.

Weiter lesen »


Immobilienpreise schnell nutzen

Während in den USA Immobilienpreise auf einem Höhenflug sind, liegen diese hierzulande auf einem absolut günstigen Niveau.

Weiter lesen »


Sofort aktuell günstige Konditionen nutzen

War es früher kaum möglich, ohne wenigstens 20 Prozent Eigenkapital einen Kredit zu bekommen, eröffnen sich heute andere Möglichkeiten.

Weiter lesen »


Mit dem richtigen Mix zum Erfolg

In erster Linie sollte die Baufinanzierung auf die individuellen Bedürfnisse und die jeweilige, persönliche Lebenssituation zugeschnitten sein.

Weiter lesen »


Dread Disease- unverzichtbare Absicherung

Mit einer Versicherung der neuen Generation kann man sich gegen die finanziellen Folgen einer schweren Erkrankung absichern.

Weiter lesen »


Absicherung für den Fall der Fälle

Wer den entscheidenden Schritt in die eigene Immobilie wagen will, sollte weiter denken.

Weiter lesen »


Fehler bei der Finanzierung vermeiden

Fürs Alter vorzusorgen, seine Lebensqualität zu verbessern und gleichzeitig nie mehr Miete zahlen zu müssen sind Faktoren, die auf ein sicheres Fundament gestellt sein wollen.

Weiter lesen »


Mit Zinsfestschreibung Ziele definieren

Wer Planungssicherheit für sich und seine Familie beanspruchen will, sollte der Zinsbindung eine besondere Bedeutung beimessen.

Weiter lesen »


Tilgungshöhe- wichtiges Kriterium

Mit der Höhe des Tilgungsanteils einer Baufinanzierung kann man Einfluss auf die Gesamtkosten nehmen.

Weiter lesen »


Zinsaufschlag zahlen oder Eigenkapital ansparen?

Soll man die Gunst der Stunde nutzen oder auf Nummer sicher gehen?

Weiter lesen »


Ausstiegsmöglichkeiten nutzen

Wenn die Zinsbindungsfrist eines Altdarlehens ausläuft, verlängern viele Kreditnehmer bei ihrer Hausbank.

Weiter lesen »


Preiswert prolongieren!

Nicht tatenlos zusehen muss derjenige Schuldner, der erst in Jahren sein Immobiliendarlehen verlängern muss.

Weiter lesen »


Höherer Tilgungsanteil von Vorteil?

Der Weg zur Schuldenfreiheit führt nicht nur über einen günstigen Bauzins, sondern auch über den Tilgungsanteil.

Weiter lesen »


Förderungen beantragen

Obwohl viele Arbeitnehmer Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen (VL) haben, wird diese Möglichkeit nicht immer genutzt.

Weiter lesen »


Clever kalkulieren spart Geld

Wer mit seiner Immobilie keinen Alptraum erleben will, sollte Strategien und Vertriebswege einer Baufinanzierung genau unter die Lupe nehmen.

Weiter lesen »


Keine Anschlussfinanzierung ohne Konditionenvergleich

Läuft der Darlehensvertrag bald aus, wird meist eine Anschlussfinanzierung nötig.

Weiter lesen »


Vom Informationsangebot profitieren

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Darlehensnehmer auf Hausbanken und nur wenige andere Geldgeber angewiesen war.

Weiter lesen »


Immobilien als Einnahmequelle nutzen

Nicht nur Eigennutzer wollen von den derzeit günstigen Bauzinsen profitieren.

Weiter lesen »


Versorgungslücken rechtzeitig schließen

Heute schon etwas für die Vorsorge im Alter tun- ist das möglich?

Weiter lesen »


Wie kann der Kreditnehmer die neuen Vertriebswege nutzen?

Zu den Vorteilen einer Hausbank zählte bislang immer die örtliche Präsenz.

Weiter lesen »


Kurzfristigen Zinsfall nutzen!

Allgemein gehen Experten davon aus, dass bereits in den kommenden Tagen mit einer Erhöhung des Leitzinses zu rechnen ist.

Weiter lesen »


Checkliste

Wer bei der Baufinanzierung auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sich eine Checkliste zulegen.

Weiter lesen »


Riester- Rente und Baufinanzierung

Die private Rentenversicherung sieht für den Versicherten vor, ein zinsfreies Darlehen zu nutzen.

Weiter lesen »


Schutz für Immobilienbesitzer

Eine geeignete Immobilie und eine solide Finanzierung allein reichen nicht aus.

Weiter lesen »


Unterstützung bei Arbeitslosigkeit

Auch wenn die Konjunktur boomt, vor einem Arbeitsplatzverlust ist niemand sicher.

Weiter lesen »


Verkauf mit Weitsicht planen- Wertschutzbrief nutzen

Tritt der unangenehme Fall auf, dass eine Immobilie verkauft werden muss, sollte man rechtzeitig Vorsorge treffen.

Weiter lesen »


Möglichkeiten am Ende einer Zinsbindung

Umschuldung, Prolongation und Anschlussfinanzierung sind drei Begriffe, die dem Kreditnehmer alle Möglichkeiten aufzeigen, die am Ende einer Zinsbindung stehen.

Weiter lesen »


Was prognostizieren die Zinserwartungen?

Positive Konjunkturindikatoren in Amerika weisen unter anderem darauf hin, dass es für Immobilienkäufer und Bauherren keinen Sinn macht, in Zukunft auf fallende Zinsen zu spekulieren.

Weiter lesen »


Für alle Fälle absichern- Vorfälligkeitsschutz

Oftmals kommt es im Leben anders als man denkt.

Weiter lesen »


Während der Zinsbindung Anschlussfinanzierung sichern

Ein günstiges Zinsniveau sollte man sich nicht entgehen lassen.

Weiter lesen »


Teurer Ausstieg- Vorfälligkeitsentschädigung

Müssen Vorfälligkeitsentschädigungen immer in voller Höhe gezahlt werden?

Weiter lesen »


Welche Möglichkeiten können Vermieter nutzen?

Beim Bau einer fremd genutzten Immobilie ist das Ziel, eine durchdachte Finanzierungsstruktur zugunsten möglicher Steuereffekte zu nutzen.

Weiter lesen »


Bereitstellungszinsen verteuern den Kredit

Wer eine Immobilie baut, benötigt in der Regel das von der Bank zur Verfügung gestellte Geld in Form eines Darlehen meist nicht sofort in einem Betrag.
So wird jeweils nach Fertigstellung eines bestimmten Bauabschnittes eine bestimmte Summe fällig, die aus dem großen Darlehenstopf genommen werden kann.

Weiter lesen »


Welche Nebenkosten gehören zu den Preistreibern?

Welche einzelnen, tatsächlichen direkten Finanzierungskosten in einer Immobilienfinanzierung auftauchen, ist für den Darlehensnehmer nicht immer klar ersichtlich.

Weiter lesen »


Nebenkosten nicht unterschätzen!

Gestaltet es sich noch relativ einfach, Zinsvergleiche von verschiedenen Kreditgebern einzuholen, um einen Vergleich vorzunehmen, sieht es bei einem nicht zu unterschätzenden Posten ganz anders aus: den Nebenkosten.

Weiter lesen »


Günstiges Zinsumfeld nutzen

Dank niedriger Hypothekenzinsen ließ sich der Traum von den eigenen vier Wänden in der jüngsten Vergangenheit relativ leicht realisieren.
Wie aber sieht es in der Zukunft mit dieser Entwicklung aus? Experten raten bereits, das noch recht günstige Zinsumfeld zu nutzen, um langfristige Darlehen abzuschließen.

Weiter lesen »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH