Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Baufinanzierung- jetzt handeln!

Baufinanzierung- jetzt handeln!

Experten hatten dies bereits prognostiziert: obwohl die Europäische Zentralbank den Leitzins gesenkt hatte, werden sich die Konditionen für eine Immobilienfinanzierung bei den meisten Anbietern wohl eher verschlechtern.

Betroffen davon ist auch zehnjähriges Baugeld, das in den vergangenen Wochen nach und nach teurer wurde und: die Tendenz dahin wird aller Voraussicht nach weiter ansteigen. Noch sind die Zinsen dennoch günstig, doch wer weiter abwarten will, ist nicht gut beraten. Wer also sowieso in den eigenen Wohntraum anlegen will, sollte aktuell nicht zu hoch pokern und statt dessen bald handeln.
Auch auf die Aussicht hin, dass die EZB noch weiter mit dem Leitzins nach unten gehen könnte, ist Abwarten die falsche Strategie. Der Trend in Sachen Konditionsverschlechterungen wird sich wohl nicht stoppen lassen. Besonders der Bauherr oder Käufer, der von seiner Immobilienfinanzierung ein hohes Maß an Planungssicherheit verlangt und sich für eine lange Zinsbindung entschieden hat, kann jetzt profitieren, denn langfristige Zinsbindungen sind noch recht moderat.
Der „flüssige“ Zeitgenosse, der ein sattes Polster an eigenen Mitteln einbringen kann und zudem in abgesicherten finanziellen Verhältnissen lebt, kann mit einem Volltilger- Darlehen nur punkten. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: man wählt den Stichtag der Schuldenfreiheit und lässt sich von seiner Bank den Tilgungssatz ausrechnen. Während der Laufzeit kann sich der Eigenheimbesitzer auf eine kontinuierliche Belastungsrate einstellen, ohne mit einem Zinserhöhungsrisiko leben zu müssen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH