Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Bei der Baufinanzierung sollten alle Möglichkeiten einer Förderung ausgelotet werden

Bei der Baufinanzierung sollten alle Möglichkeiten einer Förderung ausgelotet werden

Seit nahezu zwei Jahren Jahren gilt die Eigenheimzulage als abgeschafft.

Wer dennoch eine Immobilie kaufen oder neu bauen will, sollte beharrlich nach Fördermöglichkeiten Ausschau halten, um sich die Finanzierung der eigenen vier Wände zu erleichtern.
Die ehemalige Kreditanstalt für Wiederaufbau, die KfW Förderbank, bietet hierfür noch entsprechende Möglichkeiten für die Bereiche Bauen, Wohnen und Energie einsparen.
Dabei können grundsätzlich alle privaten Personen gefördert werden, ohne dass der Familienstand oder das Alter eine Rolle spielen. Jedoch gehören zu den Fördergegenständen lediglich selbst genutzte Immobilien.
Bis zu 30 Prozent des gesamten Kostenvolumens können über diese Bank gefördert werden. Gleichzeitig erhält der künftige Besitzer die Möglichkeit, auch Eigenleistungen einfließen zu lassen.
Finanziert werden Grundstückskosten, die Baukosten wie auch die Baunebenkosten in Form von Notar- und Maklergebühren, sowie die Grunderwerbssteuer und auch alle weiteren anfallenden Kosten und Gebühren, die im Zusammenhang mit der Immobilie stehen.
Wer sich für den Erwerb einer "gebrauchten" Immobilie entscheidet, kann mit Förderungen beim Kaufpreis einschließlich der Nebenkosten und für Kosten, die bei einer Instansetzung anfallen, rechnen.
Wer ein bereits bestehendes Darlehen umschulden will oder eine Nachfinanzierung verfolgt, kann bei der KfW nicht mit einer Unterstützung rechnen.
In der Regel werden Bauvorhaben mit zinsgünstigen und langfristigen Krediten gestützt. Jedoch müssen entsprechende Anträge rechtzeitig und unbedingt vor dem Baubeginn oder dem Kauf gestellt werden. Bei Banken und Sparkassen kann der künftige Eigenheimbesitzer spezielle Antragsformulare erhalten.
Wer zu den Einkommensschwachen oder Kinderreichen gehört, sollte zudem versuchen, eine Unterstützung aus Landesfördermitteln zu erhalten. Bundesländer, Gemeinden sowie Gemeindeverbände vergeben unter bestimmten Voraussetzungen Mittel für diese Einkommensgruppen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH