Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Eine solide Baufinanzierung schont die Nerven!

Eine solide Baufinanzierung schont die Nerven!

Damit der Traum von den eigenen vier Wänden nicht zu einer Zitterpartie wird, sollte man eine große Bedeutung einer soliden Immobilienfinanzierung beimessen.

Denn vom Vertragabschluss an muss der Darlehensnehmer über einen langen Zeitraum in der Lage sein, seinen monatlichen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.
Vorab muss eine realistische Selbsteinschätzung der individuellen Finanzlage voran gehen.
Ein durchdachter Finanzierungsplan sollte daher in jedem Falle auch finanzielle Spielräume einplanen.
Der Bauherr oder Käufer einer Immobilie hat meist schon lange vor der Realisierung auch einen Bausparvertrag abgeschlossen.
Damit hat er sich die Möglichkeit eröffnet, mittel- bis langfristig Eigenkapital ansparen zu können und gleichzeitig die Weichen für ein zinsgünstiges Darlehen gestellt.
Bausparmittel stellen in der Regel eine ausgewogene Immobilienfinanzierung dar.
Die komplette Bausparsumme setzt sich aus dem Bausparguthaben und dem Bauspardarlehen zusammen.
Ein solches eignet sich für alle wohnwirtschaftlichen Zwecke. Dazu gehören das Ablösen von Hypotheken, der Kauf von Bauland, die Modernisierung von bereits bestehendem Wohnraum, oder den Umbau einer Immobilie.
Dadurch, dass der Darlehensnehmer bereits beim Vertragsabschluss erfährt, welche Rate er monatlich abzutragen hat, wird eine oft gewünschte Planungssicherheit ermöglicht.
Wer schneller den Weg in die Schuldenfreiheit gehen will, kann zudem auch Sondertilgungen in einen Bausparvertrag leisten. Allerdings sollte diese Option auch vertraglich verankert sein, da nicht alle Bausparkassen Sondertilgungen akzeptieren.
Parallel dazu nehmen viele Häuslebauer den Klassiker unter den Hypothekendarlehen in Anspruch- das Annuitäten- oder Amortisationsdarlehen.
Über eine festgelegte Laufzeit zahlen Darlehensnehmer gleich bleibend hohe Raten zurück, die einen Tilgungs- wie auch Zinsanteil enthalten.
Die Zinsbindungsfrist sollte man vom aktuellen Bauzins abhängig machen. Momentan kann man noch "billiges Geld" erhalten, sodass eine lange Zinsbindung Sinn macht.
Zudem sollte der Darlehensnehmer Vergleiche unter verschiedenen Geldgebern unternehmen, um die günstigsten Konditionen mitzunehmen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH